11 einfache Veränderungen für eine gesündere Ernährung

4 April, 2019
In unserem heutigen Beitrag findest du praktische Ratschläge, die du einfach umsetzen kannst, um dich gesünder zu ernähren und so dein Wohlbefinden zu verbessern. 

Viele denken, dass Veränderungen für eine gesündere Ernährung schwierig umzusetzen sind und auch Verzicht oder größere Ausgaben bedeuten. Doch das muss nicht der Fall sein.

Es gibt viele Wege, gesünder zu essen, die du ganz einfach in die Praxis umsetzen kannst und keine Mehrausgaben erfordern. Wir stellen dir einige davon vor.

11 Möglichkeiten für eine gesündere Ernährung

Möglichkeiten für eine gesündere Ernährung 
Kleine Veränderungen sind oft ausreichend für eine gesündere Ernährung.

1. Konsumiere weniger Salz

Wenn du an sehr salzige Speisen gewöhnt bist, fällt dir die Umstellung anfangs vielleicht schwer, doch deine Gesundheit wird sehr davon profitieren.

Du musst nicht vollkommen auf Salz verzichten, sondern nur weniger einnehmen.

Salz wirkt sich nämlich schlecht auf den Blutdruck aus, führt zu Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe und wird unter anderem auch mit verschiedenen Verdauungsbeschwerden und Herz-Gefäß-Problemen assoziiert.

2. Verwende Gewürze und Kräuter

Gewürze für eine gesündere Ernährung

Gewürze und Kräuter können vielfach eingesetzt werden,

  • um den Geschmack der Speisen zu verfeinern und zu verändern
  • und um Salz zu ersetzen.

Jedes Gewürz hat einen ganz besonderen Geschmack und ergibt wiederum neue Möglichkeiten durch geschickte Kombinationen.

Du wirst so neue Geschmäcker kennenlernen und gleichzeitig von den vielseitigen gesundheitlichen Vorteilen profitieren.

Schon gelesen? Mit Kurkuma und Ingwer gegen Gelenkbeschwerden

3. Verzichte auf Zucker

Das klingt drastisch und sehr schwierig in der Umsetzung, doch du solltest den Konsum von weißem Zucker auf jeden Fall reduzieren

Dies ist eine der wichtigsten Entscheidungen für eine gesündere Ernährung. Auch deine Familie und insbesondere deine Kinder werden sehr davon profitieren.

Weißer Zucker steht in direkter Verbindung zu Übergewicht, Diabetes und vielen weiteren Erkrankungen.

Du musst deshalb nicht auf Süßes verzichten, denn es gibt gesündere Alternativen. Du kannst zum Beispiel Stevia zum Süßen verwenden. 

4. Frisches Obst

Zwar enthält auch Obst Zucker, doch in einer natürlichen Form. Außerdem liefern frische Früchte viele sehr wichtige Nährstoffe für den Organismus und sind deshalb in der Ernährung grundlegend.

Du kannst damit ungesunde Wurstbrötchen ersetzen und so weniger gesättigte Fette und Zusatzstoffe aufnehmen.

Obst eignet sich auch für verschiedene Rezepte. So kannst du damit beispielsweise gesunde Salate zubereiten. Dafür eignen sich Äpfel, Ananas oder Mangos besonders gut. Noch ein paar Nüsse dazu und du hast eine gesunde, nährstoffreiche Vorspeise.

5. Viel Gemüse

Vielleicht bist du von Gemüse nicht unbedingt begeistert, doch du weißt bestimmt, dass darin wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind, die in einer gesunden Ernährung nicht fehlen dürfen.

Es gibt zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten, du wirst also sicher auch Möglichkeiten finden, dir Gemüse schmackhaft zu machen. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Gemüse, für Abwechslung auf dem Esstisch ist deshalb vorgesorgt. 

6. Ofengerichte

Auf frittierte oder in Öl herausgebackene Gerichte solltest du am besten verzichten. Entscheide dich für gesündere Zubereitungsweisen! Du kannst viele Speisen im Backofen zubereiten, grillen oder kurz in der Pfanne anbraten.

Damit erreichst du nicht nur eine gesündere Ernährung, sondern auch mehr Abwechslung und neue Geschmacksrichtungen.

7. Verzichte auf Butter für eine gesündere Ernährung

Butter besteht aus Fett, das keinerlei gesundheitliche Vorteile hat. Zwar benötigt unser Körper Fette, doch es gibt gesündere Möglichkeiten.

Ersetze Butter durch Olivenöl, Rapsöl oder durch Avocado. Der Geschmack ist angenehm und die darin enthaltenen Fettsäuren weitaus gesünder als die der Butter.

8. Entrahmte Milchprodukte

entrahmte Milchprodukte für eine gesündere Ernährung
Milchprodukte enthalten Calcium und Vitamine!

Milchprodukte liefern Calcium, Vitamine und gesundes Protein. Du solltest dich allerdings für fettarme Produkte entscheiden!

9. Die Etiketten lesen, um eine gesündere Ernährung zu garantieren

Es ist grundlegend, bei jedem Einkauf die Etiketten der Produkte zu lesen, um schädliche Inhaltsstoffe zu vermeiden. Dabei solltest du auch verstehen, was die einzelnen Zutaten bedeuten, denn die Erzeuger sind sehr geschickt darin, ungesunde Zusätze zu verstecken. 

Als „light“, „zuckerfrei“ oder „natürlich“ bezeichnete Produkte sind oft eine Täuschung. Informiere dich gut!

10. Reduziere den Konsum von Fertigprodukten

Du kannst ganz einfach eine gesündere Ernährung erreichen, indem du so gut wie möglich auf Fertigprodukte verzichtest!

Vergiss nicht, dass diese in der Regel viele Konservierungsmittel und auch viel Salz enthalten, was dem Organismus langfristig schadet. Je natürlicher die Nahrung, desto besser für deine Gesundheit!

Schon gewusst? Welche Arten von Salz sind am gesündesten?

11. Selber kochen für eine gesündere Ernährung

Wenn du deine Speisen selbst zu Hause zubereitest, kennst du alle Zutaten ganz genau. Du kannst die Mengen und Nahrungsmittel, die du verwendest, kontrollieren und weißt auch, dass alles reinlichst und liebevoll zubereitet wurde.

Am besten lässt du dir von einem Ernährungsberater helfen, um auf eine gesündere Ernährung umzustellen. Du wirst davon vielfach profitieren.