10 köstliche Lebensmittel mit viel pflanzlichem Eiweiß

· 17 September, 2015
Quinoa ist reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen und zum Gewichtsverlust sehr geeignet. Diese Samen sind glutenfrei und regeln die Blutzuckerwerte.

Wenn über Eiweiß die Rede ist, denken wir meist sofort an Fleisch-, Fisch- und Milchprodukte. Es gibt jedoch auch zahlreiche, ausgezeichnete pflanzliche Eiweißquellen.

Eiweiß ist für den Organismus sehr wichtig, insbesondere für jene, die abnehmen möchten. Proteine helfen, Zellen zu regenerieren und versorgen den Organismus mit Energie, um wichtige Stoffwechselfunktionen auszuführen.

Pflanzliches Eiweiß ist vorzuziehen, damit kannst du gegen verschiedene Erkrankungen vorbeugen, die Organfunktionen förder, Hauterschlaffung verhindern und deine Muskeln stärken.

Wir sind uns sicher, dass dir diese 10 eiweißreichen Lebensmittel schmecken werden.

1. Algen liefern wertvolles Eiweiß

Algen

Wusstest du, dass Algen 10 Mal mehr Kalzium enthalten, als Milch? Sie gelten als Superfood, sind reich an Eiweiß und können dir diese Vorzüge bieten:

  • Meeresalgen enthalten Vitamin A, D, E, B1, B2, C und Phosphor, Kalium, Eisen, Jod, Ballaststoffe, Natrium usw.
  • Sie sollten immer in kleinen Mengen aber regelmäßig eingenommen werden (z.B. dreimal in der Woche in Salaten).
  • Der regelmäßige Verzehr von Algen hilft Blutzuckerwerte zu regeln, reinigt unseren Darmtrakt und reinigt und alkalisiert das Blut. Sie sind sehr gesund. Vergiss aber nicht, die Einnahme in Grenzen zu halten.

Proteine sind unentbehrlich für die Stoffwechselfunktionen unseres Körpers, deshalb sind sie für einen Gewichtsverlust so hilfreich.

2. Mandeln

  • Experten sind der Meinung, dass wir 10-15 gr Mandeln am Tag einnehmen können. Sie sind reich an Kalzium, Eisen und pflanzlichem Eiweiß, unabdingbar für Vegetarier.
  • Mandeln enthalten auch Salicylate. Diese Salze bilden die bekannte Salicylsäure, die auch in Aspirin enthalten ist. So können bei einem regelmäßigen Konsum z. B. Knochenschmerzen gelindert werden.

Lesetipp: Mandelöl – verschiedene Anwendungsmöglichkeiten

3. Bohnen

  • Ein Boheneintopf kann wirklich sehr lecker sein. Bohnen enthalten kaum Fett und sind reich an pflanzlichen Proteinen, Ballaststoffen und Kohlenhydraten.
  • Sie helfen, LDL-Cholestrin zu senken.
  • Bohnen fördern die Darmaktivität und regeln die Blutzuckerwerte.

4. Vollkornreis

Reis

  • Vollkornreis ist am besten, doch alle Reissorten sind reich an pflanzlichen Eiweißstoffen.
  • Reis enthält Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralien und diverse Pflanzenstoffe, die für einen korrekten Stoffwechsel unseres Körpers nötig sind. Kombiniere in deinen Gerichten Reis auf angebrachte Weise, um deine Gesundheit zu pflegen.

5. Hafer

  • Hafer gilt ebenfalls als Superfood, da er sehr nährwertig ist. Er enthält Mineralien, Vitamine und essentielle Aminosäuren.
  • Hafer verbessert die Verdauung, reduziert die Gallensäure, fördert die Darmaktivität, wirkt sättigend und schmeckt köstlich.
  • Dieses Getreide dient ebenfalls zur Regelung der Blutzuckerwerte.

6. Linsen

  • Linsen sind reich an Nährstoffen und bilden eine hochwertige Eiweißquelle.
  • Sie enthalten auch viele Ballaststoffe und sind sehr fettarm. Sie eignen sich bestens zum Abnehmen, da sie Energie und zahlreiche Nährstoffe liefern. Vergiss nicht, Linsen vorteilhaft mit anderen Lebensmitteln zu kombinieren.
  • Diese Hülsenfrucht beinhaltet: Vitamin A, B1, B2, B3, B6, C und E und Mineralien, wie Kalium, Phosphor, Kalzium, Eisen, Magnesium und Natrium. Du solltest Linsen deshalb regelmäßig in deinen Ernährungsplan einbauen.

7. Walnüsse

Walnüsse

Walnüsse schmecken lecker und sind sehr gesund! Täglich können 15-30 g eingenommen werden, um von folgenden Vorzügen zu profitieren:

  • Walnüssen enthalten Plophenole und andere Antioxidantien und verbessern deshalb neuronale Verbindungen.
  • Sie sind Bestandteil der mediterranen Diät, da sie sehr gesunden Fettsäuren enthalten, die gegen Herzerkrankungen vorbeugen.
  • Die regelmäßige Einnahme von Walnüssen und Mandeln reduziert das Hungergefühl und verringert entzündungsfördernde Substanzen. Unser Gemütszustand wird damit ebenfalls verbessert. So vergiss diese so wertvolle Nusssorte z. B. zum Frühstück nicht.

Lies auch: Gesunde Kerne, Samen und Nüsse

8. Quinoa

  • Quinoa hat einen sehr geringen glykämischen Index. Deshalb ist sie bei Abnehmkuren sehr angebracht. Diese Samen sind reich an Eiweiß und Ballaststoffen und enthalten außerdem 9 essentielle Aminosäuren. Quinoa liefert sehr viel Energie!
  • Dank der ungesättigten Fettsäuren hilft Quinoa bei der Regulierung des Cholesterinspiegels und beugt Kreislaufproblemen vor.
  • Quinoa ist glutenfrei, so dass sie bei Zöliakie problemlos gegessen werden kann.

9. Pistazien

  • Magst du Pistazien? Dann kannst du 15-30 g am Tag zu dir nehmen. Du erhälst damit Energie, pflanzliche Proteine und beugst verschiedenen Herzkrankheiten vor.
  • Pistazien sind reich an einfach und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Somit wird das LDL-Cholesterin in Schach gehalten. Genieße diese leckere Trockenfrucht!

10. Buchweizen

Buchweizen ist in Reformhäusern und Naturläden erhätlich. Kennst du seine hervorragenden Eigenschaften? Wir erklären dir kurz, warum du auf Buchweizen nicht verzichten solltest:

  • Buchweizen stärkt die Blutgefäße und verbessert die Durchblutung. Er ist also bei Hämorrhoiden oder Krampfadern sehr geeignet.
  • Das LDL-Cholesterin wird damit reduziert, gleichzeitig kannst du gegen Arteriosklerose vorbeugen.
  • Buchweizen ist ebenfalls glutenfrei.
  • Buchweizen ist bei Abnehmkuren sehr geeignet, da er sehr energiehaltig und nährwertig ist.

Beginne noch heute mit der Einnahme dieser Nahrungsmittel voller Proteine.