Zwei fantastische Ideen, um deinen eigenen Pouf zu machen

8 Mai, 2019
Lerne hier, wie du deinen eigenen Pouf machst. Wir haben zwei verschiedene und einfache Ideen, damit du dein Zuhause dekorieren kannst.

Poufs sind praktisch und bequem und sehen toll aus. Sie können auch an jeden Raum angepasst werden und verleihen deinem Mobiliar eine originelle Note. Du kannst sogar deinen eigenen Pouf mit einem recht kleinen Budget herstellen.

Du musst nur nach ein paar Materialien suchen und sie auf die richtige Art und Weise verwenden.

Poufs sind bequem, dynamisch und machen Spaß. Sie können eine Reihe von Räumen ergänzen: Schlafzimmer, Wohnzimmer, Spielzimmer usw.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deinen eigenen Pouf herstellst.

Lesetipp: 19 kreative Ideen für das Recycling von Dosen

Zwei Ideen, um deinen eigenen Pouf zu machen

1. Pouf aus Autoreifen

Autoreifen

Viele Leute haben zuhause Dinge, die sie nicht mehr brauchen und die sie noch nicht wegwerfen wollen. Diese können oft verwendet werden, wenn man sein Zuhause neu dekorieren möchte, aber nicht viel Geld dabei ausgeben will.

Wenn du ein Auto hast, dann hast du vielleicht auch irgendwo einen alten Reifen herumliegen. Verwende diesen, um einen Pouf zu machen. Du brauchst nur wenige Materialien, die du einfach in einem Baumarkt kaufen kannst.

Bist du bereit, deinen eigenen Pouf zu machen?

Materialien

  • 2 runde MDF-Platten mit einem Durchmesser von 60 cm (diese sind für den oberen und den unteren Hocker)
  • 1/4 Zoll Schrauben
  • Montagekleber
  • 1 ungenutzter Reifen
  • Dichtmittelpistole
  • Gummikappen
  • Jute-Schnur
  • Lack auf Wasserbasis
  • Silikon
  • Bohrer
  • Latex

Vorgehen

  1. Trage mit der Dichtmittelpistole eine Linie Silikon auf die Kante des Reifens auf.
  2. Nimm eine der MDF-Platten und klebe sie an den Reifen.
  3. Fixiere sie mit vier Schrauben. Verwende den Bohrer und wiederhole diese Schritte auf der anderen Seite, um zwei fertige Flächen zu erhalten.
  4. Nimm den Jutefaden und beginne, den Sitz abzudecken.
  5. Rolle dazu den Faden spiralförmig von oben um den Reifen. Klebe ihn nach jeder Umdrehung an.
  6. Sei vorsichtig, um ein gutes Finish zu erzielen. Zwischen den Bindfäden sollten sich keine Lücken befinden. Wenn du keine Schnur mehr hast, nimm neue und mach exakt an der gleichen Stelle weiter.
  7. Der gesamte Reifen sollte mit dem Jutefaden bedeckt sein.
  8. Sobald der Reifen vollständig bedeckt ist, sowohl oben als auch unten, nimmst du die Gummikappen.
  9. Diese Teile fungieren als kleine Füße und halten den Reifen vom Boden fern. Befestige sie mit einem Bohrer und einigen Schrauben oder klebe sie mit dem Silikon auf das Holz.
  10. Dekoriere deinen Pouf. Du kannst ihn in der von dir bevorzugten Latexfarbe von der Mitte nach unten bemalen. Du musst mehrere Schichten auftragen, damit die Farbe richtig auf der Oberfläche haftet.
  11. Trage einen Schutzlack auf Wasserbasis auf. Lass ihn einige Stunden trocknen, damit die Materialien gut haften können.

Lesetipp: Plastikflaschen recyceln: 12 tolle Tipps

2. Pouf aus Plastikflaschen

Plastikflaschen

Du kannst auch aus Plastikflaschen deinen eigenen Pouf machen. Hierfür kannst du verschiedene Gegenstände wie z. B. Stoffabfälle und Schaumgummi von Kissen verwenden. Damit erhältst du einen weichen und bequemen Pouf.

Materialien

  • 16 Flaschen der gleichen Größe
  • 1 Rolle Klebeband
  • Stoffreste
  • Schaumgummi
  • 1 Schwamm
  • 1 Nadel
  • Faden

Vorgehen

  1. Nimm die 16 Flaschen und schneide sie in zwei Hälften, um die Oberseite zu entfernen.
  2. Lege jede obere Hälfte in die untere Hälfte mit dem Deckelende nach innen.
  3. Klebe sie mit Klebeband zusammen.
  4. Arrangiere die 16 Stücke in einem 4 x 4 Quadrat.
  5. Klebe sie alle mit Klebeband zusammen. Stelle sicher, dass du dies sowohl oben als auch unten tust.
  6. Nimm dann dieses Quadrat und lege ein Kissen darauf.
  7. Verwende einen Stoff, den du magst und füttere den Pouf so, dass er schön aussieht. Du kannst eine Nähmaschine verwenden oder den Stoff von Hand annähen.

Die meisten Poufs bestehen aus weichem und flexiblem Material, aber hier haben wir dir zwei Möglichkeiten aus wiederverwertbaren Gegenständen für ein wenig Abwechslung gezeigt.

Der Sinn eines Poufs ist es, innovativ und bequem zu sein. Es handelt sich um eine perfekte Innenraumdekoration. Viel Spass damit!