Wie kann ich das Hautbild verfeinern?

Ein gutes Peeling ist ausschlaggebend, um die Haut zu reinigen und abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. So kannst du verhindern, dass die Poren durch Unreinheiten verstopft werden und Akne oder schwarze Mitesser auftauchen.

Große Poren lassen die Haut ungepflegt und grob erscheinen. Die Ursachen können vielseitig sein: Eine schlechte Hautpflege, Veranlagung, Sonnenschäden, Mitesser oder eine unausgewogene Ernährung können das Hautbild beispielsweise beeinflussen. In diesem Beitrag erfährst du, wie du mit natürlichen Mitteln ein feinporiges, ebenmäßiges Hautbild erzielen kannst.

In den Medien sieht man täglich Persönlichkeiten mit perfekter Haut und einem wunderschönen Teint, doch in Wirklichkeit leiden viele Personen an großen Poren, da diese das äußere Erscheinungsbild beeinflussen, die Haut fahl aussehen lassen und auch zu Pickeln führen können. Es gibt jedoch verschiedene Naturmittel, die helfen können das Hautbild zu verfeinern. 

Schönheitsroutine für ein feines Hautbild

Wir empfehlen, folgende Schritte durchzuführen, um das Hautbild zu verfeinern.

Peeling

Mit einem regelmäßigen, sanften Peeling werden die abgestorbenen Hautzellen sowie Unreinheiten und Schmutz entfernt, welche die Poren verstopfen und Akne oder Mitesser fördern können. Ein Baumwolltuch mit etwas lauwarmem Wasser befeuchten und damit die Haut sanft reiben. Wir empfehlen, dieses Peeling zwei Mal wöchentlich anzuwenden.

haut-schönheit

Gesichtsdampfbad

Ein Gesichtsdampfbad öffnet die Poren und hilft bei der Beseitigung von Rückständen, Unreinheiten und Fett. Nach der Behandlung verkleinern sich die Poren wieder von selbst. Einen Topf mit heißem, dampfenden Wasser vorbereiten, den Kopf darüber halten und mit einem Handtuch abdecken. Diese Methode hilft auch bei Erkältungen, um die Atemwege zu öffnen. Danach wird das Gesicht mit kaltem Wasser gewaschen und sanft getrocknet. Wir empfehlen, einmal in der Woche ein Gesichtsdampfbad durchzuführen.

Gesichtsmaske

Solange die Poren nach dem Dampfbad noch geweitet sind, kann man mit Gesichtsmasken bessere Resultate erzielen. Besonders empfehlenswert sind Tonmasken, die Unreinheiten beseitigen und überschüssiges Fett absorbieren. Durch die Behandlung mit Tonerde werden die Poren feiner.

gesicht-abnehmen

Morgendliche Gesichtsreinigung

Nach dem Aufstehen wird empfohlen, als erstes das Gesicht mit handwarmem Wasser und hausgemachter Reinigungsmilch zu reinigen. Dazu benötigst du eine halbe Tasse Wasser, 1/4 Tasse Milch, zwei Löffel Natron und ein Eiklar. Alles mischen und damit das Gesicht gründlich reinigen. So werden oberflächliche Bakterien und Unreinheiten, die die Poren verstopfen könnten, beseitigt. Danach mit Wasser abwaschen.

Feuchtigkeitspflege mit Aloe Vera

Diese Pflanze hat zahlreiche postitive Eigenschaften für die Haut. Aloe Vera stärkt die Haut und schützt vor Unreinheiten und äußeren Reizen. Wenn du zu Hause eine Aloe Vera Pflanze hast, einfach ein Blatt abschneiden, das Gel entnehmen und auf die Gesichtshaut auftragen. Sobald das Gel trocken ist, mit Wasser entfernen.

gesicht-waschen

Hausmittel gegen große Poren

Mandelmaske

1/3 Tasse Mandeln mahlen und mit etwas Wasser mischen. Diese Paste wird auf die Haut aufgetragen, von der Nase ausgehend über das ganze Gesicht verteilen. Nach einer halben Stunde Wirkzeit kann die Maske mit lauwarmem Wasser abgenommen werden. Zwei Mal in der Woche anwenden. 

Molke

Molke ist ein altes Hausmittel, für ein klares, feines Hautbild. Eine Woche lang täglich vor dem Schlafengehen Molke mit etwas Watte auf das Gesicht auftragen.  Nach 20 Minuten Wirkzeit mit kaltem Wasser abwaschen.

pflanzenmilch

Papayaschale

Die gereinigte Gesichtshaut mit dem Inneren der Papayaschale einreiben. Nach 15 – 20 Minuten Wirkzeit das Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen. Mit diesem Hausmittel werden auch kleine Hautflecken verschwinden.

Mayonnaise

Selbstgemachte Mayonnaise mit Ei, Zitronensaft und Öl – oder auch gekaufte – tut der Haut gut. Einfach einen Löffel auf dem Gesicht verteilen und 20 Minuten wirken lassen (auch für die Haare ist diese Maske sehr empfehlenswert!). Danach wird die Haut fein und geschmeidig sein. Bei fettiger Haut wird diese Maske jedoch nicht empfohlen.

mayonnaise

Orangensaft

Dieses preiswerte Hausmittel hilft ausgezeichnet, um große Poren zu reduzieren. Die Fruchtsäure ermöglicht ein natürliches Peeling und reinigt die Poren. Das enthaltene Vitamin C stärkt und strafft die Haut. Einfach eine Orange pressen und den Saft mit Watte auf die Haut auftragen. Eine andere Möglichkeit ist, eine Orange zu halbieren und das Gesicht damit einzureiben. Nach fünf Minuten Wirkzeit das Gesicht mit reichlich kaltem Wasser waschen. Diese Behandlung darf auf keinen Fall tagsüber durchgeführt werden, da an der frischen Luft durch die Sonneneinwirkung Hautflecken entstehen könnten. Dieses Hausmittel wird deshalb am besten abends angewendet.

Haferflockenmaske

Eine Tasse Haferflocken im Standmixer zerkleinern, bis ein feines Pulver entsteht. Ein halbes Glas Wasser dazugeben, bis eine dickflüssige Paste entsteht. Diese wird auf das Gesicht aufgetragen bis sie ganz trocknet. Danach mit handwarmem Wasser abspülen.

hafer

Eiswürfel

Das Gesicht mit einem Eiswürfel nicht länger als 30 Sekunden einreiben. Dies wirkt straffend und ist ideal nach einem entspannenden Bad.

Natron

Eine Paste aus Natron und lauwarmem Wasser zu gleichen Teilen herstellen. Damit wird das Gesicht mit kreisenden Bewegungen ungefähr 30 Sekunden lang massiert. Danach mit kaltem Wasser abwaschen. Eine Woche lang täglich durchführen und danach nur noch drei Mal in der Woche.

natron

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant