Peeling für strahlende Haut

26 Dezember, 2014
Dieses Peeling mit Banane und Zucker enthält kein Öl und ist deshalb perfekt für fettige Haut. Wähle jenes Peeling, das für deinen Hauttyp am besten geeignet ist.

In diesem Artikel möchten wir dir zeigen, wie du mit einem Peeling für strahlende Haut sorgen kannst.

Die Haut ist das größte Körperorgan, sie ist ständig verschiedenen äußeren und inneren Umständen ausgesetzt, die ihre Schönheit und Gesundheit gefährden können. Mit der Zeit machen sich Umweltfaktoren, schlechte Ernährungsgewohnheiten und andere Laster an der Haut bemerkbar. Sie ist empfindlich und benötigt ausreichend Pflege. Genau dafür eignet sich ein Peeling.

Die Haut sollte unabhängig vom Alter stets gut gepflegt werden. Dafür gibt es ein großes Angebot an Produkten, welche die Haut straffer und strahlender machen.

Tipps für eine strahlende und gesunde Haut

Immer Sonnenschutz verwenden: Die Haut sollte täglich vor schädlichen UV-Strahlen geschützt werden. Du solltest mindestens Lichtschutzfaktor 30 benutzen.

Ausgwogene Ernährung: Die Ernährung beeinflusst nicht nur die Allgemeingesundheit sondern auch den Zustand der Haut. Es ist wichtig frisches Obst und Gemüse zu essen, da diese sehr reich an Vitaminen und Mineralien sind und die Straffheit der Haut sowie die Zellregeneration anregen.

Erholung: Die beste Maßnahme für eine gesunde, strahlende Haut ist genug Schlaf, da dadurch die Zellen stark aktiviert werden und die Zellbewegung während der Nachtruhe dreimal so hoch wie am Tag sein kann. Das heißt, dass geschädigte Zellen im Schlaf besonders schnell repariert werden. Acht Stunden Schlaf täglich sollten es sein.

Reinigung: Die Haut ist täglich diversen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Wind, Staub oder Kosmetikprodukte können die Poren verstopfen und die Regenerierung behindern. Daher ist es wichtig, die Haut besonders vor dem Schlafengehen gut zu reinigen.

Feuchtigkeitsversorgung: Die Feuchtigkeitsversorgung der Haut ist wichtig, damit sie fest und strahlend bleibt. Auf dem Markt gibt es ein großes Angebot an Cremes und speziellen Produkten, die zudem noch viele weitere Vorteile bringen. Alternativ können auch Masken und Cremes auf natürlicher Basis verwendet werden.

Gesunde Gewohnheiten: Es ist sinnvoll, genügend und regelmäßig Sport zu treiben und schlechte Angewohnheiten wie Alkohol, Drogen, Tabak usw. zu meiden, um die Haut zu stärken. Schlechte Angewohnheiten können zu Reizungen, Allergien, Problemen im Säure-Basen-Haushalt, Trockenheit usw. führen.

Peeling: Es gibt viele Möglichkeiten, die Haut zu peelen und von Unreinheiten zu befreien. Dadurch werden die Entfernung abgestorbener Hautzellen sowie die Zellregeneration gefördert. Auf diese Weise kann die Haut revitalisiert und mit Feuchtigkeit versorgt werden. Es gibt zahlreiche Peelingprodukte, diese können jedoch auch ganz einfach und preiswert zu Hause hergestellt werden.

Lesetipp: 4 Tipps zur Erhaltung einer reinen und sanften Haut

Natürliche Peelings, die die Haut revitalisieren

Banane und Zucker

Banane

Dieses Peeling ist ideal für fettige Haut, da es ohne Öl zubereitet wird:

Zutaten:

  • eine reife Banane
  • 3 Esslöffel grobkörniger Zucker

Zubereitung:

Die Bananen zerdrücken und mit Zucker vermischen. Dieses Peeling wird dann in der Dusche auf die Haut aufgetragen. Wenn du nur ein Gesichtspeeling machst, benötigst du keinen Zucker.

Grober Zucker und Öl

Zucker

Dieses Peeling enthält Öl und eignet sich deshalb besonders für trockene und empfindliche Haut. 

Zutaten:

  • 4 Esslöffel brauner, grobkörniger Zucker
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 20 Tropfen ätherisches Öl

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer sauberen Schüssel vermischen und dann auf die Haut auftragen. Sanfte, kreisförmige Massagen durchführen und danach mit  lauwarmem Wasser abspülen.

Kokosnuss und brauner Zucker

Kokos

Dieses Peeling eignet sich ideal für trockene, fahle Haut. Es verhilft zu mehr Vitalität und einem schönen Teint.

Mehr erfahren: Kokosöl zur Vorbeugung von Zahninfektionen

Zutaten:

  • 1/2 Löffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse Kokosöl
  • 1/4 Tasse brauner Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten mischen und das Peeling sanft mit kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen. Anschließend mit lauwarmem Wasser entfernen. Wenn noch etwas übrig bleibt, kannst du das restliche Peeling bei Zimmertemperatur in einem Behälter aufbewahren.

  • C., R., D., M.-R., & E., M.-R. (2005). Chemical peeling in aesthetic dermatology. Haut.
  • Broccardo, C. J., Mahaffey, S. B., Strand, M., Reisdorph, N. A., & Leung, D. Y. M. (2009). Peeling off the layers: Skin taping and a novel proteomics approach to study atopic dermatitis. Journal of Allergy and Clinical Immunology. https://doi.org/10.1016/j.jaci.2009.07.057