Wie du geometrische Tapeten in deine Wohndekoration integrierst

Die Praktikabilität dekorativer Tapeten ist ihre wichtigste Eigenschaft. Mit einer unendlichen Anzahl von Mustern bietet diese Alternative für die Inneneinrichtung Designs für jeden Geschmack.
Wie du geometrische Tapeten in deine Wohndekoration integrierst

Letzte Aktualisierung: 10. Dezember 2022

Dekorative Tapeten haben Räume für auffälligere Designs als die traditionellen Blumen und einfarbigen Leinwände geöffnet. Geometrische Tapeten sind bei der Dekoration von Wänden in kleinen Räumen oder großen Zimmern momentan sehr im Trend.

Dank fortschrittlicher Drucktechniken bietet diese Ressource eine breite Palette von Mustern, die den Eindruck erwecken, dass es sich um strukturierte Oberflächen und nicht um Tapeten handelt.

Das durch geometrische Tapeten erzielte Ambiente macht den Einsatz von Spiegeln, Gemälden und anderen Accessoires überflüssig. Die Muster sind schön, innovativ und schonen den Geldbeutel. Wir erzählen dir mehr.

Geometrische Tapeten: Eine Ressource für mehrere Alternativen

Geometrische Tapeten an einer Wand
Geometrische Tapeten können den Stil eines Raumes völlig verändern.

Diese Tapeten haben an der Oberfläche Folien, die mit verschiedenen Mustern bedruckt sind. Die Rückseite befestigst du wie gewöhnliche Tapeten, indem du sie einkleisterst und dann an glatten Oberflächen anbringst.

Einige Modelle haben lackierte Reliefs oder eine Vinylbeschichtung. Diese sind geeignet, wenn die Wand Mängel aufweist. Die Beläge sind feuchtigkeitsbeständig und erleichtern die Reinigung.

Die bunten oder einfarbigen Muster beleben Räume und machen sie fröhlicher, wärmer und origineller. Außerdem ersparen sie die Investition in die Reparatur von Wänden. Denn durch das Aufkleben dieser Tapeten tarnst du Schäden, ohne auf mühsame Arbeiten zum Verputzen und Streichen zurückgreifen zu müssen.

Darüber hinaus eröffnen dir geometrische Tapeten die Freiheit, mit Farben und Figuren zu spielen. So lässt sich das Erscheinungsbild der Wohnung verändern, ohne dass man große Kenntnisse in der Inneneinrichtung besitzen muss.

Geometrische Tapeten können aus zusammenhängenden oder einzelnen Mustern bestehen. Mit ihnen lassen sich Bereiche hervorheben oder kontrastieren.

Geometrische Tapeten: Vorteile der Verwendung

Neben der optischen Wirkung, die geometrische Tapeten erzeugen, bietet dieses ästhetische Material Vorteile, die von der Wirtschaftlichkeit bis hin zu praktischen Aspekten reichen:

  • Sie sind leicht zu reinigen: Innovationen bei Klebeflächen sorgen für abwaschbare Eigenschaften. Daher kannst du sie ganz einfach mit einem Schwamm und neutraler Seife reinigen. Besonders empfehlenswert sind sie an Orten im Haus mit ständigem Verkehr wie Badezimmern, Treppen oder der Küche, weil hier die Schmutzanfälligkeit größer ist.
  • Geometrische Tapeten senken die Kosten: Im Vergleich zu den Ausgaben für mögliche Reparaturen und andere Dekorationen sind diese Tapeten eine hervorragende Anschaffung. Die Zeitschrift Ars Bilduma berichtet, dass die Methode Geld spart, weil die tapezierten Räume über Jahre hinweg erhalten bleiben, anders als bei der Renovierung des Anstrichs.
  • Sie bieten viel Gestaltunsspielraum: Je nach Gestaltung und Farben erweitern oder verkleinern geometrische Drucke die Flächen optisch. Wenn du helle Töne verwendest, wirkt der Raum größer. Im Gegensatz dazu lassen dunkle Töne den Raum kleiner erscheinen. Außerdem schaffen warme Paletten eine gemütliche Atmosphäre. Wenn du Bereiche voneinander abgrenzen möchtest, solltest du Muster in hellen Farben kombinieren. Und wenn du Räume verlängern oder verkürzen willst, sind horizontale bzw. vertikale Linien nützlich.

Möglichkeiten, geometrische Tapeten in deine Wohnungsdekoration zu integrieren

Geometrische Tapeten passen in kleine Räume, in denen es kompliziert ist, Möbel aufzustellen. Darüber hinaus eignen sie sich natürlich auch für große Räume, die sich durch eine besondere Note von anderen Räumen abheben sollen. Mit der gleichen Absicht lassen sich Tapeten mit Ideen wie den folgenden in die Wohnungsdekoration integrieren.

Geometrische Tapeten: Modernisiere deine Küche und dein Esszimmer

Moderne Dekorationen in Küchen und Esszimmern und geometrische Tapeten ergänzen sich perfekt. Dank der Formen hast du die Möglichkeit, herkömmliche Fliesen durch interessante und lustige Figuren zu ersetzen.

Beachte die Eigenheiten der Möbel und wähle kontrastierende Muster. Zum Beispiel passen eckige Stücke zur einer Tapete mit Kugelmuster.

Schlafzimmer verschönern

Tapeziere die Hauptwand des Schlafzimmers mit einer geometrischen Tapete. Du kannst sogar das Kopfteil des Bettes durch ein geometrisches Tapeten-Wandbild ersetzen.

Was die Höhe der Bahn angeht, bleibt dies deinem Geschmack überlassen: vom Boden bis zur Decke oder nur an einem Teil der Wand. Allerdings sollte die Tapete breiter als dein Bett sein, damit es eingerahmt ist.

Geometrische Tapeten für das Arbeitszimmer oder deinen Arbeitsplatz

Diese Bereiche erfordern einen besonderen visuellen Fokus. Daher eignen sich für ein Arbeitszimmer oder einen Arbeitsplatz Tapeten mit kombinierten Geometrien, Farbunterschieden und subtilen Tönen. Alle Alternativen haben ihren Platz. Denn wer diese Bereiche nutzt, soll sich wohlfühlen.

Geometrische Tapeten - im Esszimmer
Mit etwas Kreativität kannst du auch nur einen Bereich eines Raumes hervorheben.

Fußböden hervorheben durch geometrische Tapeten

Geometrische Formen helfen, Holzböden oder Böden in neutralen Farben zu betonen. Vor allem Dreiecke und Kreise bilden einen modernen Stil, der die Eigenschaften der Oberfläche und die Eleganz des Holzfußbodens betont.

Umgestaltung von Möbelstücken

Bücherregale, Regale und Eckschränke sind einige Möbelstücke, die du je nach Design mit geometrischen Tapeten als Hintergrund bekleben kannst. Diese Entscheidung verändert ihr Aussehen völlig, vor allem, wenn es sich um restaurierte Objekte handelt.

Damit das Möbelstück seine Essenz nicht verliert, solltest du seine Besonderheiten berücksichtigen und entsprechend dieser Merkmale schlichte Tapeten oder solche mit mehr oder weniger stark ausgeprägten Effekten auswählen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Tadelakt: Stylischer Kalk-Effektputz

Geometrische Tapeten: Überlegungen bei der Auswahl

Bei der Auswahl von Tapeten gibt es einiges zu beachten. Erkundige dich zunächst nach dem Material und der Ausführung. Abgesehen davon, dass sich dies auf den Preis auswirkt, ist es wichtig zu wissen, ob die Tapete feuchtigkeitsbeständig, abwaschbar und geruchsneutral ist.

Vinyl ist aufgrund seiner Haltbarkeit und der schützenden Beschichtung, die es veredelt, eines der beliebtesten Materialien.

Außerdem solltest du dich nach dem Klebesystem erkundigen. Es gibt Tapeten, die eine Klebeschicht auf der Rückseite haben, bei anderen musst du zunächst einen Kleber auftragen.

Schließlich solltest du, bevor du in den Laden gehst, den Raum ausmessen, den du gestalten willst, damit du die Tapeten in ausreichender Menge mit nach Hause nimmst. Zudem ist es wichtig, dass du den/die Verkaufsberater/in nach der Länge der Tapetenrolle fragst und mit deinen Maßen vergleichst, damit die Berechnungen übereinstimmen und das Design deinen Vorstellungen entspricht.

Dekorative Tapeten und Ökologie

Die Papierherstellung wirkt sich auf die Umwelt aus. Daher ist die Förderung eines verantwortungsvollen Konsums zum Standard geworden. In diesem Zusammenhang sprechen die Cuadernos de Biodiversidad die dringende Empfehlung aus, die Herkunft der Zellulosefasern sowie die Bleich- und Herstellungsverfahren zu berücksichtigen.

Wenn du diese Aspekte berücksichtigst, kannst du dich für geometrische Tapeten entscheiden, die ohne künstliche Druckfarben oder konventionelle Aufkleber hergestellt werden. Bevorzuge Produkte, deren Rohstoffe und Druck vollständig ökologisch sind.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Nordische Tapeten: Wie kann man sie für die Heimdekoration verwenden?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Nordische Tapeten: Wie kann man sie für die Heimdekoration verwenden?

Hier erfährst du alles über nordische Tapeten. Was ist das, wo kannst du sie verwenden und warum kommen sie nie aus der Mode?




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.