Wie du dein Haar aufhellen kannst, ohne es zu schädigen

· 15 Juli, 2018
Mit diesen Tipps kannst du deine Haare auf natürliche Weise aufhellen. Es geht ganz einfach!

Im Handel gibt es verschiedenste Produkte, mit denen du dein Haar aufhellen kannst. Die meisten davon enthalten jedoch Chemikalien, die deiner Gesundheit und auch der Umwelt schaden. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten. Wir zeigen dir heute, wie du dein Haar aufhellen kannst, ohne es zu schädigen.

Es handelt sich um natürliche Mittel, mit denen du Leben und Glanz in deine Haare bringen kannst, ohne aggressive Produkte zu benötigen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Was passiert bei der Aufhellung der Haare?

Haar aufhellen und was dabei passiert

Das Haar besteht aus drei Teilen. Zum einen ist da die Kutikula, die aus Keratin-Zellen besteht. Sie schützt das Innere des Haars und beeinflusst dadurch auch den Glanz und die Farbe der Kapillarfaser.

Außerdem gibt es noch die Faserschicht (Kortex), die aus Kortexzellen und Keratin besteht Ganz innen befindet sich das Mark (Medulla). Das ist der zentrale Teil des Haars, wo sich die Naturpigmente und die Talgdrüsen befinden. Die Struktur ist durchlässig und verleiht dem Haar Textur.

Bei der Aufhellung wird die Farbintensität des Haars verringert, was sich direkt auf die Pigmente auswirkt. Die Kombination aus Wasserstoffperoxid und dem Aufheller setzen aktiven Sauerstoff frei, welcher die Pigmente angreift. Das Ergebnis ist die Aufhellung, welche von der ursprünglichen Pigmentierung des Haars abhängt.

Damit dunkle Haare intensiv blond werden, muss die Vorgehensweise mehrmals durchgeführt werden. Die Aufhellung mit chemischen Produkten ist jedoch sehr aggressiv. Aus diesem Grund sollte man damit vorsichtig sein, um negative Folgen zu vermeiden. Je öfter du dein Haar aufhellst, desto mehr Schäden können entstehen.

Lies auch: Guavenblätter für geschädigte Haare

Wie du mit natürlichen Mitteln dein Haar aufhellen kannst

Wenn du dein Haar aufhellen und gleichzeitig Schäden vermeiden möchtest, findest du hier gute Tipps, die dein Haar gleichzeitig zum Glänzen bringen.

1. Haar aufhellen mit Kamillentee

Haar aufhellen mit Kamillentee

Kamillentee ist eines der am häufigsten verwendeten Produkte zur Aufhellung der Haare. Deswegen nennen wir ihn hier an erster Stelle. Auch die Zitrone ist ein Hilfsmittel, das die Haare heller macht. In Kombination sind die beiden Zutaten unschlagbar, wenn du dein Haar aufhellen möchtest.

In einem Topf zwei Gläser Wasser zum Kochen bringen. Dann zwei Beutel Kamillenblüten hineingeben. Anschließend in den Kühlschrank stellen und dann den Saft einer halben Zitrone hinzugeben.

Mithilfe einer Sprühflasche und einem Zerstäuber auf das feuchte Haar auftragen und ca. 20 Minuten einwirken lassen. Für perfekte Ergebnisse mindestens zwei Mal pro Woche durchführen.

Wenn du noch intensivere Ergebnisse möchtest, kannst du dein Shampoo auch mit Kamillenextrakt mischen. Auf diese Weise wird das Haarewaschen noch wirkungsvoller. Es gibt auch Produkte, die bereits Kamillenextrakt enthalten.

Auch interessant: Wie man gesundes, voluminöses Haar bekommt

2. Maske mit Zitrone, Ei und Bier

Zunächst das Eiklar zu Eischnee schlagen. Dann ein halbes Glas alkoholfreies Bier hinzufügen. Mit einem Holzlöffel mischen und die Zitrone hinzugeben.

Die Maske auf das feuchte Haar auftragen, einmassieren und zwanzig Minuten einwirken lassen. Anschließend mit reichlich Wasser ausspülen. Zweimal pro Woche anwenden. Siehst du? Bier ist auch für die Schönheit gut.

3. Aufhellung mit Apfelessig und Honig

Haar aufhellen mit Apfelessig und Honig

Eine weitere Möglichkeit, wie du dein Haar aufhellen kannst, ohne es zu schädigen: Wasser und zwei Löffel Honig in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen. Wenn das Wasser kocht, zwei Löffel Apfelessig hinzugeben und die ganze Mischung ein paar Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und kühl stellen.

Danach auf das Haar auftragen und auf mittlerer Stufe mit einem Föhn trocknen, so wird die Mischung gut aufgenommen. Nach 20 Minuten Wirkzeit kannst du dein Haar mit reichlich Wasser spülen.

Nach der Aufhellung braucht dein Haar besondere Pflege. Hier findest du Rezepte für pflegende Masken: Die besten Haarmasken mit Ei