Was genau sind Dildos? Alles, was du wissen musst!

Immer mehr Menschen nutzen Dildos und andere Sexspielzeuge, um sich zu vergnügen. In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte. Lies weiter!
Was genau sind Dildos? Alles, was du wissen musst!
Isbelia Esther Farías López

Geschrieben und geprüft von der Philosophin Isbelia Esther Farías López.

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Wenn man sich in die Welt der erotischen Spielzeuge wagt, kann es sein, dass man gewisse Zweifel hat, wenn es darum geht, sie anhand ihrer Namen zu unterscheiden. Es gibt Dildos, Vibratoren und vieles mehr. Was sind die Unterschiede? Lies weiter und erfahre alles, was du darüber wissen solltest!

Jedes Sexspielzeug hat eine Reihe von Merkmalen. Obwohl es stimmt, dass viele von ihnen einige Gemeinsamkeiten haben, bedeutet das nicht, dass sie identisch sind. Sie werden nicht alle aus denselben Materialien hergestellt oder für denselben Zweck verwendet. Hier erfährst du mehr über Dildos!

Was sind Dildos?

Dildos sind Sexspielzeuge, die beim Geschlechtsverkehr oder bei der Selbstbefriedigung verwendet werden können. Der Benutzer/die Benutzerin stellt die gewünschte Intensität ein, da der Dildo ursprünglich keine Vibrationsfähigkeit hat.

Dildos - Vibrator

Wie bei allen Elementen, die mit sexuellem Vergnügen zu tun haben, gibt es Dildos aus verschiedenen Materialien. Ideal ist es, hypoallergene Dildos zu kaufen, um Probleme mit der Haut zu vermeiden.

Sie stellen in der Regel einen Penis dar und es gibt sie in verschiedenen Größen, die sich in Dicke und Länge unterscheiden. Darüber hinaus können sie auch unterschiedliche Texturen und Farben haben, aber das sind nur ästhetische Details. Manche haben zwei verschiedene Formen an den Enden, um in der Vagina oder im Anus verwendet zu werden.

Lies auch diesen Artikel: Stimulation des Anus: Einige Tipps

Was ist der Unterschied zwischen Dildos und Vibratoren?

Wenn wir über traditionelle Dildos sprechen, besteht der Hauptunterschied darin, dass sie nicht vibrieren. Auf dem Markt gibt es inzwischen aber auch Dildos, die zusätzlich als Vibrator verwendet werden können.

Ein Vibrator hingegen dient nicht in jedem Fall dazu, zur vaginalen oder analen Stimulation eingeführt zu werden. Es gibt z.B. einige kleine Vibratoren, die nur auf die Klitoris wirken.

Außerdem gibt es Vibratoren, die zur Massage verschiedener Körperteile verwendet werden. Sie unterscheiden sich auch in Größe, Beschaffenheit und Farbe.

Tipps zur Auswahl eines Dildos

  • Überlege dir, welche Art der Stimulation du willst. Das heißt, du kannst zwischen einem Spielzeug wählen, das zum Einführen dient oder nur vibriert.
  • Form und Größe: Du solltest dir überlegen, welches Sexspielzeug dir am meisten Freude bereitet.
  • Materialien: Es ist wichtig, auf die Qualität der Materialien zu achten, aus denen das Sexspielzeug hergestellt ist. Achte darauf, dass keine Chemikalien enthalten sind und das Toy keine Allergien auslöst.
  • Aufladen: Nicht alle Geräte funktionieren mit demselben Batterietyp und einige kannst du über ein Kabel an der Steckdose laden.

Die gängigsten Dildos

Die Vielfalt der Angebote, die es derzeit gibt, ist beeindruckend. Im Allgemeinen lassen sich Dildos in die folgenden Gruppen einteilen:

1. Realistische Dildos

Sie sind eine fast exakte Nachbildung eines echten Penis, bei der alle Teile identisch mit einem echten Penis sind. Du kannst die Eichel, die Venen und die Nervenenden sehen. In einigen Geschäften werden auch maßgefertigte Dildos hergestellt, die den Penis simulieren.

2 Einfache Dildos

Sie haben die gleiche Form, aber keine Details, die sie individuell gestalten, wie Farben oder Texturen. Darüber hinaus sind sie leicht erhältlich und zudem die günstigste Option. Wenn du bisher noch keinen Dildo hattest, sind sie möglicherweise eine gute Möglichkeit, um Dildos einmal auszuprobieren. Wenn du dich sicher fühlst, kannst du dir dann andere Variationen kaufen.

3. Doppeldildos

Sie sind länger als die einfachen Dildos und haben zwei identische Enden zum Einführen. Sie empfehlen sich für Paare, da beide sie gleichzeitig benutzen können. Außerdem sind sie in vielen lesbischen Beziehungen ein sehr beliebtes Spielzeug für intime Momente.

4. Dildos für den “G-Punkt”

Viele Frauen träumen davon, den “G-Punkt” zu stimulieren, obwohl seine Existenz umstritten ist. Nun muss man zugeben, dass es nicht immer einfach ist, ihn nur mit den Händen zu erreichen.

Manchmal muss man sich mit Dildos behelfen. Ihre Spitze hat eine kleine Krümmung, die zur Stimulation und zum Erreichen dieser erogenen Zone beiträgt.

5. Analdildos

Sie sind dünner und einige Ausführungen haben eine leicht geneigte Spitze. Diese Dildos werden nicht vollständig in den Anus eingeführt. Dies würde ein hohes Risiko mit sich bringen und mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Besuch im Krankenhaus zur Entfernung enden.

Der Analdildo hat den Vorteil, dass er auch für die Vagina funktional ist, aber andersherum ist es nicht dasselbe. Bedenke diesen Unterschied, um gesundheitliche Probleme oder Verletzungen zu vermeiden.

Weitere Infos über Dildos

Es sind verschiedene Extender erhältlich, um sie zur Stimulation anderer Körperteile zu nutzen. Wenn du zu denjenigen gehörst, die die Vorteile der Masturbation genießen, kannst du auch Dildos verwenden, die sich auf die Finger stecken lassen. Auf diese Weise kannst du weitere Körperzonen erreichen und andere Effekte erzielen.

Für Männer, die meinen, dass ihr Penis zu klein ist, gibt es Dildos, die man am Penis befestigen kann. Die Partnerin wird dabei eine ganz andere sexuelle Begegnung erleben.

Da Oralsex heute absolut üblich ist, werden Dildos verkauft, die sich am Kinn befestigen lassen.

Dildos - Frau mit Vibrator
Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an Dildos und Sexspielzeug für jeden Geschmack.

Wie lange gibt es den Dildo schon?

Man sagt, dass Dildos historisch gesehen das älteste Sexspielzeug der Menschheit sind. Einige sind der Meinung, dass es sich bei den gefundenen Abbildungen um einfache Skulpturen handelt, aber ihre Verwendung als Sexspielzeug wird nicht ausgeschlossen.

Diese Sexspielzeuge haben sich mit den Menschen und der Verbreitung von Mythen über Sex weiterentwickelt. Im Gegenzug hat sich das Angebot so stark entwickelt, dass es heute sehr schwierig ist, sich auf nur eine Art zu beschränken.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Sexspielzeug richtig sterilisieren
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Sexspielzeug richtig sterilisieren

Wer Sexspielzeug verwendet, muss dieses nach Gebrauch richtig desinfizieren, um unerwünschte Nebeneffekte durch mangelnde Hygiene zu verhindern.



  • Macey K, Gregory A, Nunns D, das Nair R. Women’s experiences of using vaginal trainers (dilators) to treat vaginal penetration difficulties diagnosed as vaginismus: a qualitative interview study. BMC Womens Health. 2015 Jun 20;15:49.