Verschiedene Salbeiarten und ihre Eigenschaften

Es gibt verschiedene Salbeiarten, aber nicht alle sind kulinarisch verwendbar. In diesem Artikel stellen wir dir die wichtigsten Arten vor und erläutern ihre Eigenschaften.
Verschiedene Salbeiarten und ihre Eigenschaften

Letzte Aktualisierung: 21. März 2022

Es gibt verschiedene Salbeiarten, die alle zur Familie der Lamiaceae gehören. Am bekanntesten ist der Echte Salbei (Salvia officinalis), der für kulinarische und medizinische Zwecke verwendet wird. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Salbeiarten, die sich in Farbe, Größe und Verwendung voneinander unterscheiden. Neugierig geworden? Hier erfährst du mehr!

Zunächst einmal solltest du wissen, dass es in dieser Pflanzengattung viele ein- und mehrjährige Arten gibt, die blühen können oder auch nicht. Im Allgemeinen wachsen sie in gemäßigten Klimazonen, sowohl in Europa als auch in Asien und Amerika. In diesem Artikel stellen wir die beliebtesten Salbeiarten und ihre jeweiligen Eigenschaften vor.

Salbeiarten für kulinarische Zwecke

Der Echte Salbei, wissenschaftlicher Name Salvia officinalis, ist die beliebteste Art der gesamten Gattung. Er wird in der Küche verwendet, da er aromatische und nährstoffreiche Eigenschaften hat, die die Qualität der Gerichte verbessern. Außerdem werden seine Blätter bei der Zubereitung von Getränken für die Verdauung und andere Beschwerden verwendet.

Es handelt sich um eine mehrjährige, rustikal anmutende Pflanze, die vor allem im Frühjahr schnell wächst. Sie erreicht eine Größe von bis zu 70 Zentimetern und die Farbe ihrer Blätter variiert von grün bis bläulich-grau oder silbern. Außerdem hat sie lila oder rosa Blüten mit einem Durchmesser von etwa 3 Zentimetern.

Lies auch diesen Artikel: 6 Heilende Eigenschaften von Salbei

Weitere Unterarten von Salvia officinalis

Es gibt zudem noch weitere Unterarten des Salvia officinalis, die ebenfalls zum Kochen verwendet werden. Sie unterscheiden sich durch Merkmale wie Farbe, Größe und Form der Blüten. Dennoch kann man sie wie den Echten Salbei verzehren und für verschiedene medizinische Zwecke verwenden.

Salbeiarten - für die Küche
Die kulinarische Verwendung der Pflanze ist auf der ganzen Welt verbreitet.

1. Zwergsalbei (Salvia officinalis ‘Nana’)

Zwergsalbei zeichnet sich durch seine kleinen Blätter aus. Seine Blüten haben einen violett-blauen Farbton und dienen als Aroma- und Geschmackspflanze. Deshalb wird er zum Garnieren und für Salate verwendet.

2. Salbeiarten: Purpursalbei (Salvia officinalis ‘Purpurascens’)

Purpursalbei ist ein Zwergstrauch, der in jungen Jahren violette Blätter und Stängel hat. Seine Blätter sind zwischen 3 und 6 Zentimeter lang. Er blüht mit rosafarbenen Blüten, die ebenfalls sehr aromatisch sind.

3. Buntblättriger Salbei (Salvia officinalis ‘Icterina’)

Im Volksmund wird er auch “goldener Salbei” genannt, da sein grünes Laub mit gelben Punkten übersät ist. Er dient als Zier- und Küchenpflanze. Im Frühsommer trägt er oft violett-blaue Blüten.

4. Salbeiarten: Dreifarbiger Garten-Salbei (Salvia officinalis ‘Tricolor’)

Seine Blätter sind überwiegend grün, haben aber unregelmäßige weiße Ränder und rosa oder violett gefärbte Innenseiten. Sein Geschmack ist milder als der des Echten Salbeis. Dennoch kannst du ihn sehr gut für verschiedene Rezepte in der Küche verwenden.

5. Breitblättriger Gewürz-Salbei (Salvia officinalis ‘Berggarten’)

Der Hauptunterschied zum Echten Salbei besteht darin, dass er nicht blüht. Trotzdem hat er abgerundete grüne Blätter, die einen weißen Flaum auf der Oberfläche haben, der diese Salbeiart sehr samtig aussehen lässt.

Eigenschaften von Salvia officinalis

Abgesehen von ihrer aromatischen Kraft enthalten kulinarische Salbeiarten bioaktive Verbindungen, die auf ihr pharmakologisches Potenzial hin untersucht wurden. Laut einer Studie, die im Journal of Traditional and Complementary Medicine veröffentlicht wurde, gehören zu diesen Verbindungen die folgenden:

  • Alkaloide
  • Kohlenhydrate
  • Fettsäuren
  • Glykosidische Derivate (z.B. Herzglykoside, Flavonoidglykoside und Saponine)
  • Phenolische Verbindungen (wie Cumarine, Flavonoide und Tannine)
  • Polyacetylene
  • Steroide
  • Terpene und Terpenoide
  • Wachse

Salvia officinalis hat entzündungshemmende, antioxidative, antimikrobielle, neuroprotektive, hypoglykämische, hypolipidemische und antitumorale Wirkungen gezeigt. Obwohl er nicht als Heilmittel gegen Krankheiten gilt, wird sein Verzehr mit positiven gesundheitlichen Auswirkungen in Verbindung gebracht.

Weitere Salbeiarten: Ziersalbei

Die Salbeiarten, die als als Ziersalbei gelten, werden als Zierpflanzen verwendet, da sie auffällige Blätter und Blüten in verschiedenen Farben haben. Im Allgemeinen haben diese Arten keine andere Verwendung, da sie nicht die kulinarischen Qualitäten des gewöhnlichen Salbeis haben.

1. Salvia elegans

Auch bekannt als “Ananassalbei”. Es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze mit kleinen roten Röhrenblüten und einem angenehmen Aroma, das an eine Ananas erinnert. Er stammt aus Mexiko und Guatemala, wo er gepflanzt wird, um Schmetterlinge und Kolibris anzulocken.

2. Salvia melissodora

Hierbei handelt es sich um eine mehrjährige Staude, die auf den Böden der Sierra Madre Oriental in Mexiko wächst. Dieser Ziersalbei kann bis zu 2 Meter hoch werden und zeichnet sich durch seine violetten Blüten aus, die einen angenehmen Duft verströmen, der dem von Weintrauben ähnelt.

3. Salbeiarten: Salvia splendens

Manche kennen ihn als “scharlachroten Salbei”. Es handelt sich um eine krautige, mehrjährige Pflanze, die in Brasilien beheimatet ist.

Die Blüten wachsen senkrecht aus der Mitte der Pflanze. Sie haben eine auffällige rote Farbe, die am häufigsten im Sommer und Herbst zu sehen ist.

4. Salvia farinacea

Diese Ziersalbeiart ist auch als “blauer Salbei” bekannt. Seine Attraktivität verdankt er seinen Blütenähren, die blau bis violett gefärbt sind. Darüber hinaus gibt es aber auch Sorten mit weißen Blüten. Er erreicht eine Größe von 0,5 bis 1 Meter.

5. Salbeiarten: Salvia leucantha

Dieser Ziersalbei ist eine der beliebtesten Salbeiarten zur Dekoration des Gartens. Es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze, die in Mexiko heimisch ist und deren Blüten in Rispen mit weißen, violetten oder gemischten Farbtönen wachsen. Salvia leucantha gedeiht auch gut in trockenen Gebieten.

Salbeiarten
Salbei-Weihrauch ist eine zusätzliche Verwendung für einige Ziersalbeiarten, die sich nicht für die Verwendung in der Küche eignen.

6. Salvia apiana

Neben seiner Verwendung als Zierpflanze wird Salvia apiana auch in Reinigungszeremonien mit Weihrauch verwendet. Er wird bis zu einem Meter hoch und wächst normalerweise auf nordamerikanischen Böden.

Seine Blätter sind mit kleinen Härchen bedeckt, die ihm einen interessanten Farbton verleihen. Außerdem sind seine Blüten weiß, können aber auch violett gefärbt sein.

Lies auch diesen Artikel: Salbei einfach zu Hause anpflanzen

Salbei – eine Pflanze, die in deinem Zuhause nicht fehlen sollte

Die beliebteste Salbeiart, der Salvia officinalis, ist in den meisten Küchen zu finden. Das liegt an seiner aromatischen Kraft und seiner Fähigkeit, den Geschmack vieler Rezepte zu verbessern.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Sorten, die sowohl in der Küche als auch zur Dekoration des Gartens verwendet werden können. Im Allgemeinen sind diese Pflanzen winterhart und recht einfach anzubauen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Salbei und Honig gegen Schnitte und Kratzer
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Salbei und Honig gegen Schnitte und Kratzer

Salbei und Honig sind wahre Verbündete, die zusammen antiseptisch wirken und bei Schnittverletzungen sowie Kratzern eingesetzt werden können.