Tipps für einen Stadtgarten auf kleinem Raum

26 September, 2019
Um einen Stadtgarten anzulegen, benötigst du nur grundlegende Kenntnise über Pflanzen und deren Anbaumethoden. Auch wenn dir wenig Platz zur Verfügung steht, kannst du dir einen funktionalen Garten einrichten, der sich an die spezifischen Bedingungen anpasst. 

Auch wenn dir nur wenig Raum zur Verfügung steht, ist ein Stadtgarten eine ausgezeichnete Möglichkeit, selbst Obst oder Gemüse anzubauen und gleichzeitig in deiner Freizeit an der frischen Luft Stress abzubauen. Du solltest dabei allerdings einige Dinge berücksichtigen, um den reduzierten Platz optimal zu nutzen.

Wir haben in diesem Artikel einige Tipps zusammengestellt, die du einfach in die Praxis umsetzen kannst, um bald die Ergebnisse deiner Arbeit ernten zu können: Obst, Gemüse oder aromatische Kräuter, an denen du dich erfreuen wirst. Du kannst dich und deine Familie damit gesund ernähren und hast gleichzeitig Spaß an der abwechslungsreichen Arbeit. 

Einen Stadtgarten auf kleinem Raum anlegen

Wähle einen guten Platz

Einen Stadtgarten auf kleinem Raum anlegen 
Du benötigst für einen Stadtgarten nicht viel Platz. Auch dein Balkon oder eine Dachterrasse eignen sich dafür ausgezeichnet!

Wichtig ist, von Anfang an den Platz gut zu wählen. Denn dein Erfolg als Gärtner oder Gärtnerin hängt unter anderem von den Lichtbedingungen ab (direktes oder indirektes Licht), die deinen Pflanzen zur Verfügung stehen. Berücksichtige, dass sie an einem sonnigen Plätzchen schneller wachsen werden.

Außerdem muss das Wasser gut abrinnen und du solltest natürlich einen Wasseranschluss in der Nähe haben, um deine Pflänzchen täglich zu gießen. So kannst du Zeit und Mühen sparen! 

Wenn du deinen Garten auf einer Terrasse oder im Innenhof anlegstvergiss nicht, dass du den Raum gut abgrenzen musst, um den Bereich sauber zu halten.

Wir empfehlen dir, auch diesen Artikel zu lesen: Die einfachsten Ideen für die Gestaltung deines Gartens

Lektion Nummer 1 für neue GärtnerInnen

Bevor du Geld für Samen und die Grundausstattung ausgibst, informiere dich gut über die Grundvoraussetzungen verschiedener Pflanzen. Du könntest auch einen Kurs belegen, um tiefere Kenntnisse zu erwerben. Denn beim Anbau von Pflanzen müssen verschiedenste Aspekte berücksichtigt werden. Du kannst dir natürlich auch Bücher kaufen, um mehr darüber zu lernen.

Deine grundlegenden Kenntnisse sollten folgende Themen umfassen:

  • Pflege der Erde und verschiedene Arten von Dünger
  • Wann werden welche Pflanzen gesetzt
  • Bewässerung und Schneiden der Pflanzen
  • Pflege der Pflanzen, mögliche Krankheiten und Schädlinge

Ein vertikaler Stadtgarten: platzsparend und einfach einzurichten

Ein vertikaler Stadtgarten: platzsparend und einfach einzurichten 
Wenn du nur sehr wenig Platz hast, ordnest du deinen Garten am besten vertikal an. Du kannst Töpfe oder Blumenkästen aufhängen, um den Raum optimal zu nutzen.

Mit einem vertikalen Garten kannst du kleine Räume optimal gestalten, denn du brauchst so viel weniger Platz als für einen konventionellen Garten. Gleichzeitig sparst du dir Zeit, denn du wirst kaum Unkraut jäten müssen und auch die Aussaat geht rasch und einfach.

Ein weiterer Vorteil des vertikalen Gartens ist, dass mehr Licht und Luft zu den Pflanzen kommt. Außerdem kannst du gegebenenfalls Schädlinge einfacher bekämpfen. Ein praktischer Tipp: Baue Pflanzen an, die schnell wachsen! Grüner Salat, Mangold, Spinat usw. sind bald erntebereit. Dazwischen kannst du langsamer wachsende Pflanzen säen.

Der Balkon, die Terrasse oder die Dachterrasse sind ausgezeichnete Orte für einen Stadtgarten. Verwende Blumentöpfe oder Beetkisten. Nach Wunsch kannst du dich auch für eine Hydrokultur entscheiden, statt Erde zu verwenden.

Hast du diesen Artikel bereits gelesen? Heilkräuter zur Verbesserung der Durchblutung

Originelle Ideen für einen Stadtgarten

Du findest in sozialen Netzen zahlreiche Beispiele und Ideen für Stadtgärten auf kleinem Raum. Lasse dich inspirieren und werde selbst kreativ!

Wir haben abschließend noch ein paar originelle Ideen für dich:

  • Nutze alte Paletten, Kisten oder 0der Gummireifen anstatt Blumentöpfe zu kaufen.
  • Wenn du noch Neuling bist, kannst du Etiketten anbringen, um dich an die Pflanzen zu erinnern, die du gesät hast.
  • Vergiss nicht, aromatische Kräuter anzupflanzen. Du kannst sie vielseitig in der Küche verwenden und hast so immer frischen Vorrat.
  • Lass dich gut beraten, um die richtige Erde zu verwenden.
  • Wenn du eine Reise geplant hast oder eine Zeit auswärts verbringst und niemanden hast, der dir deine Pflanzen gießen kann, installierst du am besten ein automatisches Bewässerungssystem. 
  • Mit den Gartenresten (Blättern, Abfall beim Schneiden der Pflanzen usw.) kannst du organischen Kompost herstellen, um deine Pflanzen damit zu pflegen. 

Hast du Lust bekommen, deinen eigenen Stadtgarten anzulegen? Du kannst nicht nur biologisches Gemüse oder Kräuter ernten, sondern auch deinen Stress durch die Gartenarbeit reduzieren und schöne Augenblicke mit deiner Familie verbringen. Auch deine Kinder werden daran viel Freude haben und Interessantes über den Anbau von Pflanzen lernen.

  • Montserrat Soliva y Marga López. (2004). Calidad del compost : Influencia del tipo de materiales tratados y de las condiciones del proceso. In Formación de técnicos para el tratamiento y gestión de lodos de depuradora. Valsaín CENEAM/MIMAM 1.
  • Beltrano, J., & Gimenez, D. O. (2015). Cultivo en hidroponía. In Libros de Càtedra. https://doi.org/10.1039/c0dt00588f
  • Aznar Márquez, Juana y Navarro Ríos, M. J. (2014). EL HUERTO URBANO ECOLÓGICO: ESTUDIO DE LA INICIATIVA DE LA UNIVERSIDAD MIGUEL HERNÁNDEZ (ELCHE, ESPAÑA). Actas Iberoamericanas ….
  • Ballesteros, G. (2014). Espectacular crecimiento de los huertos urbanos. Ecologista.