Leckere Gemüse-Käse-Quiche

4 Juni, 2019
Dieses Rezept ist raffiniert und hat eine wirklich leckere Füllung! Damit bringst du auch deine Kleinen ohne jede Mühe dazu, Gemüse zu essen. Du wirst sehen: Diese Gemüse-Käse-Quiche ist köstlich und gesund!

Heute zeigen wir dir, wie du eine köstliche Gemüse-Käse-Quiche zubereiten kannst. Um diesen herzhaften Kuchen herzustellen, ist allerdings ein wenig Fleiß von Nöten. Zuerst musst du nämlich einen speziellen Teig herstellen. Doch der kleine Extra-Aufwand lohnt sich!

Denn dieses Rezept ermöglicht es dir, Gemüse auf viele verschiedene Arten und Weisen zu kombinieren. Wenn du also Lust auf etwas Neues, Leckeres und Gesundes hast, dann probier doch mal diese Gemüse-Käse-Quiche!

Gemüse-Käse-Quiche: So essen auch Kinder gern Gemüse

Kind hat keine Lust auf Gemüse
Eine Gemüse-Käse-Quiche ist eine kreative Art, Gemüse auch Kindern schmackhaft zu machen.

Vielleicht wünschst du dir auch manchmal, dass deine Kinder Gemüse essen, ohne dabei den ungeliebten Geschmack überhaupt zu bemerken? Dann ist dieses Rezept tatsächlich das Richtige für dich!

Oft heißt es: Wir sind, was wir essen. Und leider neigen wir häufig dazu, viele industriell vorgefertige Lebensmittel und Gerichte zu konsumieren. Diese sind aber eher nicht das, was der Körper braucht. Außerdem führt das unter anderem auch dazu, dass Kinder immer häufiger fast gar kein frisches Gemüse essen.

Zweifellos ist dies ein Grund zur Sorge und du solltest diesen Umstand keineswegs einfach beiseite schieben. Denn manchmal ist es einfach so, dass man beim Kochen zu Hause nicht besonders viel mit Gemüse macht. Oder sich für schon vorgekochte Gerichte oder Fast Food entscheidet.

Das kann sich ganz klar zu einem ernsthafteren Problem entwickeln. Doch du kannst das ganz einfach ändern! Zum Beispiel, indem du neue und leckere Rezepte wie dieses für eine Gemüse-Käse-Quiche ausprobierst!

Denn sie ist eine perfekte Kombination von Kohlenhydraten und pflanzlichen Proteinen sowie Milcheiweiß. Außerdem hat diese Quiche ein feines Aroma, das durch das Backen im Ofen entsteht!

Eine Quiche ganz nach deinem Geschmack

Du kannst, wie oben schon angedeutet, dieses Rezept auch variieren und einfach die Zutaten verwenden, die du am besten findest. Für diese Gemüse-Käse-Quiche kommen Lauch, Zucchini, Karotten und Zwiebeln zum Einsatz.

Wenn du aber lieber Brokkoli nimmst, kannst du das genauso gut machen! Es wird ebenso gut schmecken. Dasselbe gilt für Spinat oder Kartoffeln.

Es ist einfach so, dass diese Gemüse-Käse-Quiche immer köstlich und nahrhaft ist! Also, mach dich bereit und schau dir die folgenden Schritte an, in denen wir dir zeigen, wie du selbst dieses Gericht zubereiten kannst.

Lies auch diesen Artikel: Spaß am Kochen mit diesen Küchentricks

So geht’s: Zubereitung einer Gemüse-Käse-Quiche

Stück Gemüse-Käse-Quiche auf einem Teller
Für diese Quiche muss zunächst ein besonderer Teig zubereitet werden.

Erster Schritt: Zubereitung des Teiges

Das Besondere an dieser Quiche ist unter anderem der knusprig-leichte Teig, der die Grundlage dieses herzhaften Kuchens bildet. Hier zeigen wir dir, was du brauchst, um den Teil herzustellen.

Zutaten

  • 2 Tassen Weizenmehl (240g)
  • ½ Tasse Butter (100 g)
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Salz (15g)

Zubereitung

  • Zuerst die Butter in Würfel schneiden. Es ist ideal, wenn die Butter kalt ist.
  • Aus dem Mehl mit den Händen eine Art Vulkan bilden und die restlichen Zutaten in dessen „Krater“ geben.
  • Dann alle Zutaten gut durchkneten. Achte dabei besonders darauf, auch die Butter gut einzuarbeiten. Das Ergebnis sollte ein glatter, gleichmäßiger Teig sein.
  • Nun diesen Teig in eine Schüssel geben, platt drücken, in Küchenfolie einwickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Anschließend die Folie entfernen, etwas Mehl auf den Teig streuen und diesen mit einem Nudelholz ausrollen.
  • Nimm eine Backform für flache Kuchen und gib den ausgerollten Teil in die Form. Die gesamte Fläche inklusive der Ränder der Backform sollte mit Teig bedeckt sein.
  • Jetzt den Ofen auf 180 ºC vorheizen und den Teig 15 Minuten vorbacken. Der Quicheteig sollte noch weich und nicht durchgebacken sein.

Noch ein Lesetipp: Leckeres Rezept für Quiche mit Mangold und Spinat

Rezept für die Füllung der Gemüse-Käse-Quiche

Gemüse-Käse-Quiche

Zutaten

  • 1 Tasse Sahne (250 ml)
  • 4 Eier
  • ½ Becher Käse (100 g)
  • 2 Zucchini
  • 2 Karotten
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 Esslöffel Olivenöl (30 ml)

Zubereitung

  • Zuerst reibst du den Käse. Anschließend stellst du ihn nochmals beiseite. Dann das gesamte Gemüse waschen und zerkleinern.
  • Gib nun das Olivenöl in eine Pfanne und erhitze es. Wenn es heiß ist, die Zwiebeln und den Lauch dazugeben. 10 Minuten lang anbraten.
  • Dann die Karotten hinzugeben und weitere 5 Minuten anbraten. Danach auch die Zucchini hinzufügen.
  • Wenn das gesamte Gemüse schön weich ist, die Pfanne von der Platte nehmen und einige Minuten auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  • Im Anschluss die Eier schlagen. Dann die Sahne, das angebratene Gemüse und zuletzt den Käse hinzufügen.
  • Nun alles mit Muskatnuss und gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.
  • Der vorletzte Schritt: Jetzt gießt du die ganze Mischung auf den schon vorgebackenen Teig in der Auflaufform und schiebst alles wieder in den Ofen.
  • Schalte die Temperatur auf 180ºC und backe die Quiche für weitere 15 Minuten. Sie sollte gut durch und der Käse schön zerlaufen sein.
  • Zum Schluss nimmst du die Auflaufform aus dem Ofen und lässt alles einige Minuten abkühlen. Und dann ist deine Gemüse-Käse-Quiche für Klein und Groß fertig zum Essen!