Schweißgeruch in Sandalen: Was tun?

21 Juli, 2019
Mit ganz einfachen und preiswerten Hausmitteln kannst du unangenehmen Schweißgeruch aus Sandalen entfernen. Lies weiter, wir haben die besten Tipps für dich zusammengestellt!

Du bist auf der Suche nach einfachen Tipps gegen Schweißgeruch in Sandalen? Dann bist du hier genau richtig!

Mit einfachen Mitteln wie Talkumpuder, Tonerde, Natron oder ätherischen Ölen kannst du den unangenehmen Geruch beseitigen. Du wirst dich so an heißen Sommertagen rundum wohl in deinen Sandalen fühlen. Lies weiter, um mehr über unsere Tipps zu erfahren.

Lösungen gegen Schweißgeruch in Sandalen

Die Kombination bestimmter Materialien kann dazu führen, dass Sandalen mit der Zeit unangenehmen Schweißgeruch annehmen, der durch Bakterien erzeugt wird. Wenn du nichts dagegen tust, kann das sehr unangenehm werden, nicht nur für dich, sondern auch für andere! 

Doch ganz einfache Hausmittel helfen dir, den ärgerlichen Schweißgeruch in Sandalen wieder loszuwerden. Pass gut auf, wir zeigen dir, was du tun kannst, um deine Sandalen in einem perfekten Zustand zu halten.

1. Weiße Tonerde und ätherische Öle

Lösungen gegen Schweißgeruch in Sandalen: Tonerde

Tonerde mit ätherischen Ölen eignet sich ausgezeichnet, um Schweißgeruch in Sandalen zu neutralisieren. Du kannst dieses Hausmittel übrigens auch direkt auf die Füße auftragen!

Weiße Tonerde ist ein reines Naturprodukt, das Giftstoffe absorbiert. Es handelt sich um eine ausgezeichnete Lösung, die einfach verwendbar ist, denn Tonerde ist in ihrer Textur Puder sehr ähnlich.

Wenn es sich um Tonerde handelt, die zum Verzehr geeignet ist, kann sie übrigens auch innerlich ihre entgiftenden Wirkungen entfalten.

Du findest Tonerde im Reformhaus oder in der Apotheke, In Kombination mit spezifischen ätherischen Ölen, wie etwa Lavendel, Rosmarin oder Zitrone, erhältst du ein ausgezeichnetes Hausmittel gegen Schweißgeruch. 

  • Trage ganz einfach eine kleine Menge dieser Mischung auf das Fußbett der Sandalen auf und lasse sie über Nacht wirken.
  • Du kannst die Tonerde mit ein paar Tropfen ätherischer Öle auch direkt auf die Fußsohle auftragen, bevor du dir die Sandalen anziehst.
  • Außerdem eignet sich dieses Hausmittel zur Behandlung der FüßeSo wie du Tonerde für Gesichtsmasken verwenden kannst, empfiehlt sie sich auch für die Füße, um Giftstoffe zu entfernen und den üblen Geruch von Grund auf zu beseitigen.

Hast du diesen Artikel bereits gelesen? Ängste verändern deinen Körpergeruch

2. Pfefferminzteebeutel gegen Fußgeruch in Sandalen

Du trinkst gerne Pfefferminztee? Dann kannst du die gebrauchten Teebeutel aufbewahren, denn sie eignen sich ausgezeichnet als natürliches Deodorant. Du kannst sie auch für den Kühlschrank, das Auto oder den Kleiderschrank verwenden, und natürlich gegen den üblen Schweißgeruch in Sandalen.

  • Lasse die gebrauchten Teebeutel trocknen und träufle dann ein paar Tropfen ätherisches Minzöl darauf, um das Aroma zu intensivieren. Lege die Beutel dann in die Sandalen und lasse sie über Nacht wirken.

3. Natron mit ätherischen Ölen und Zitrusschalen gegen Fußgeruch in Sandalen

Natron mit ätherischen Ölen und Zitrusschalen gegen Fußgeruch in Sandalen 

Natron hat antibakterielle Eigenschaften, mit denen du deine Sandalen desinfizieren und somit von unangenehmem Geruch befreien kannst.

Es handelt sich um ein altes, einfaches Hausmittel, das du natürlich auch für andere Schuhe einsetzen kannst. Natron nimmt schlechte Gerüche auf, wirkt antimykotisch und alkalisierend und ist somit eine effektive Lösung gegen üble Gerüche. Du kannst dieses Hausmittel auch im Haushalt zu diesem Zwecke verwenden.

Wir empfehlen, dieses Hausmittel mit Zitrusschalen noch effektiver zu machen. Diese sind reich an natürlichen Ölen, die für einen sehr angenehmen Duft und Frische sorgen. 

  • Verwende die Schalen von Zitrusfrüchten (Zitrone, Orange, Mandarine oder Grapefruit), indem du kleine Streifen schneidest und in eine Dose mit Natron füllst.
  • Du solltest die Zitrusschalen nicht zu klein schneiden, damit du sie danach wieder einfach entfernen kannst.
  • Nach ein paar Tagen hat das Natron den Zitrusduft aufgenommen und du kannst damit deine Sandalen behandeln. Lasse dieses Hausmittel über Nacht auf dem Fußbett deiner Schuhe wirken, damit es die unangenehmen Gerüche aufnehmen kann.

Zitrusschalen können vielseitig verwendet werden: 8 medizinische Eigenschaften von Orangenschalen von denen du sicher noch nichts wusstest

Weitere Tipps gegen üblen Schweißgeruch in Sandalen

  • Bewahre deine Schuhe an einem gut gelüfteten, trockenen Ort auf.
  • Wähle Sandalen aus Naturmaterial.
  • Solltest du den Verdacht haben, an einer Pilzinfektion zu leiden, besuche einen Arzt, bevor sie sich ausbreitet!
  • Auch die Ernährung spielt bei unangenehmen Gerüchen eine Rolle! Iss mehr rohes Obst und Gemüse und trinke mindestens 2 Liter Wasser über den Tag verteilt.

All diese Tipps helfen dir, unangenehmen Schweißgeruch in Sandalen (oder anderen Schuhen) loszuwerden. Probiere diese Empfehlungen selbst aus, du siehst, dass sie ganz einfach sind.

  • Moosavi, M. (2017). Bentonite clay as a natural remedy: A brief review. Iranian Journal of Public Health.
  • Kalemba, D., & Kunicka, A. (2005). Antibacterial and Antifungal Properties of Essential Oils. Current Medicinal Chemistry. https://doi.org/10.2174/0929867033457719
  • Kuepper, G., & Thomas, R. (2001). Use of Baking Soda as a Fungicide. Organic Gardening.