Schwangerschaftstests für Zuhause: Funktionieren sie?

Es gibt zwei Arten von Schwangerschaftstests, die von der Wissenschaft unterstützt werden, aber der beliebteste ist der für Zuhause. Finde heraus, wie zuverlässig er ist.
Schwangerschaftstests für Zuhause: Funktionieren sie?

Letzte Aktualisierung: 31 März, 2021

Ein Schwangerschaftstest funktioniert durch den Nachweis des Hormons humanes Choriongonadotropin (hCG), das der Körper produziert, wenn sich eine befruchtete Eizelle in der Frühschwangerschaft an der Gebärmutterwand festsetzt. Schwangerschaftstests für Zuhause werden idealerweise mit dem ersten Urin des Tages durchgeführt. Oft wird jedoch ein Bluttest empfohlen, um die Schwangerschaft zu bestätigen.

Bluttests werden in einer Arztpraxis durchgeführt und weisen geringe Mengen des Hormons nach, sodass man schnell feststellen kann, ob man schwanger ist oder nicht. Frauen kommen in der Regel in die Arztpraxis, nachdem sie zuhause einen Test gemacht haben.

Diese Tests für zuhause sind die beliebtesten und außerdem am einfachsten durchzuführen. Sie sind in der Regel preiswert, in jeder Drogerie erhältlich und können selbst durchgeführt werden. Aber wie zuverlässig sind sie?

Frühe Schwangerschaftssymptome

Eines der bekanntesten Symptome für eine Schwangerschaft ist die Übelkeit.

Eine Frau macht einen Schwangerschaftstest, wenn sie vermutet, schwanger zu sein. Dazu kommen noch weitere Symptome, die über das klassische Ausbleiben der Regelblutung hinausgehen und entweder für einige Tage oder sogar für einen oder mehrere Monate anhalten.

Die Realität ist, dass laut dem National Institute of Health, eine ausbleibende Regelblutung auch andere Ursachen haben kann. Dazu gehören beispielsweise Diabetes, das polyzystische Ovarialsyndrom, Essstörungen und sogar die Einnahme von Antibabypillen. Was sind also die ersten Symptome einer Schwangerschaft?

Schwangerschaftstests bei Übelkeit und/oder Erbrechen

Diese klassischen Symptome können zwischen der 2. und 8. Schwangerschaftswoche beginnen. Dies geschieht aufgrund der Wirkung des hCG-Hormons, obwohl es nicht immer passieren muss und es auch Frauen gibt, die nicht mit Erbrechen während der Schwangerschaft zu kämpfen haben.

Tatsächlich gaben laut einer von der American Pregnancy Association durchgeführten Umfrage zu Schwangerschaftssymptomen 25 % Übelkeit als erstes Anzeichen ihrer Schwangerschaft an.

Schmierblutungen oder leichte Blutungen

Eine leichte Schmierblutung wird auch als Einnistungsblutung bezeichnet. Sie tritt auf, wenn sich der Embryo 6-12 Tage nach der Befruchtung in der Gebärmutter einnistet. Bei einigen Frauen treten Schmierblutungen und Krämpfe auf, obwohl nur 3 % der befragten Frauen die Einnistungsblutung als ihr erstes Symptom nennen.

Schwangerschaftstests für Zuhause – Mache einen, wenn du Brustveränderungen bemerkst

Erhöhte Hormone und eine Veränderung der Bruststruktur führen bereits drei bis vier Wochen nach der Empfängnis zu sensibleren Brustwarzen und allgemeiner Brustempfindlichkeit. Etwa 17 % der Befragten geben an, dass dies ihr erstes Symptom zu Beginn der Schwangerschaft war.

Häufiges Wasserlassen

Schwangerschaftstests
Häufiges Wasserlassen kann auf eine Schwangerschaft hindeuten.

In der Schwangerschaft muss man häufiger zur Toilette gehen. Das hCG-Hormon erhöht den Blutfluss in der Beckenregion und steigert dadurch auch den Harndrang. Normalerweise tritt dieses Symptom zwischen 6 und 8 Wochen auf.

Erschöpfung oder Müdigkeit

Aufgrund des erhöhten Progesteronspiegels und der Anstrengungen des Körpers, die Schwangerschaft zu unterstützen, berichten Frauen, dass sie sich in der frühen Schwangerschaft müde fühlen. Diese Müdigkeit verschwindet im zweiten Trimester und kann bei der Entbindung wiederkehren.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind im ersten Trimester der Schwangerschaft häufig. Die Hauptursachen sind Hormone, Stress und die Belastung des Körpers durch das zusätzliche Gewicht.

Schwangerschaftstests für Zuhause

Man kann in jedem Drogeriemarkt einen Schwangerschaftstest für Zuhause bekommen. Diese Urintests beinhalten einen Teststreifen oder einen Sammelbehälter, je nach Marke. Generell sind jedoch einige Schritte zu beachten:

  • Halte den Streifen für 5 bis 10 Sekunden in den Urinstrahl. Wenn du einen Auffangbecher hast, solltest du den Urin in dem Becher sammeln und den Teststreifen für 5 bis 10 Sekunden hineinhalten. Nach einer gewissen Zeit wird das Ergebnis auf dem Streifen und vielleicht sogar der hCG-Wert angezeigt, dies hängt jedoch von dem Test selbst ab.
  • Der Teststreifen kann ein Fenster mit einem Plus- oder Minuszeichen, einer einfachen oder doppelten Linie oder anderen Zeichen haben, die anzeigen, ob man schwanger ist oder nicht. Er enthält natürlich auch eine Gebrauchsanweisung.

Es gibt Fälle von falsch positiven Ergebnissen – der Test besagt, dass du schwanger bist, obwohl du es nicht bist. Dies kann passieren, wenn du die Schwangerschaft kurz nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut wieder verloren hast oder wenn du kurz nach einer Fruchtbarkeitsbehandlung einen Schwangerschaftstest machst. Die Ergebnisse können dann aufgrund einer Eileiterschwangerschaft, der Menopause oder Eierstockproblemen falsch ausfallen.

Wenn die Ergebnisse trotzdem darauf hindeuten, dass du schwanger bist, vereinbare einen Termin bei deinem Arzt, um die Ergebnisse mithilfe einer Blutuntersuchung zu bestätigen oder, falls dies nicht möglich ist, um herauszufinden, was mit deinem Körper los ist.

Für den Fall, dass du keinen Zugang zu einem dieser wissenschaftlich bewiesenen Tests hast, gibt es noch einige Tests, die laut alten Erzählungen funktionieren würden, wenn das hCG-Hormon mit den Verbindungen reagiert. Dafür gibt es natürlich keine wissenschaftlichen Beweise.

Obwohl es auch falsch positive Ergebnisse gibt, gelten Schwangerschaftstests für zuhause als sehr zuverlässig.

Shampoo – ein weiterer beliebter selbstgemachter Schwangerschaftstest

Sammle den Urin in einem Plastikbehälter und mische ihn in einem anderen Behälter mit Shampoo und Wasser. Dadurch entsteht eine seifige Mischung, die sich mit dem Urin vermischt und du beobachten solltest.

Wenn es aufschäumt, soll das Ergebnis positiv sein. Leute behaupten, dass es funktioniert, weil das hCG-Hormon mit dem Shampoo reagiert und es dadurch zum Sprudeln kommt, aber wissenschaftlich ist noch nichts bewiesen.

Schwangerschaftstests mit Zucker

Zur Anwendung gibst du einen Esslöffel Zucker in einen Plastikbehälter und fügst einen Esslöffel Urin hinzu. Wenn der Zucker Klumpen bildet, würde dies ein positives Ergebnis bedeuten, wenn er sich schnell auflöst, ein negatives. Dies soll dadurch funktionieren, da sich der Zucker durch das Schwangerschaftshormon nicht auflöst. Aber auch hierfür gibt es noch keine wissenschaftlichen Beweise.

Schwangerschaftstests mit Zahnpasta

Um die Zahnpastatechnik anzuwenden, gibt man Sahne in einen Behälter und fügt dann Urin hinzu. Die Zahnpasta sollte weiß sein, damit man sehen kann, ob sie blau wird. Wenn sie das tut, wäre das Ergebnis positiv. Hierüber sagt man, dass es funktioniert, weil die Zahnpasta ihre Farbe ändert, wenn sie mit dem hCG-Hormon in Kontakt kommt.

Kann man dem Ergebnis von Schwangerschaftstests für Zuhause trauen?

Schwangerschaftstests
Wenn der Schwangerschaftstest für Zuhause positiv ist, vereinbarst du am besten gleich einen Termin bei deinem Gynäkologen, um die Schwangerschaft zu bestätigen.

Natürlich bist du schwanger. Im Allgemeinen sind die Ergebnisse von Schwangerschaftstests für Zuhause zuverlässig. Nur in bestimmten Situationen, wie beispielsweise den oben genannten, kommt es zu falsch positiven Ergebnissen.

Im Gegensatz dazu sind die zuletzt erläuterten Tests lediglich Annahmen. Die Wissenschaft unterstützt nur die Wirksamkeit von Schwangerschaftstests für Zuhause und Bluttests. Wenn du eines der Symptome für eine Schwangerschaft hast, ist es ratsam, einen Test zu machen, um sicher zu gehen. Und natürlich zum Arzt deines Vertrauens zu gehen. 

Es könnte dich interessieren ...
Scheinschwangerschaft: Was ist das?
Besser Gesund LebenLesen Sie es in Besser Gesund Leben
Scheinschwangerschaft: Was ist das?

Oftmals leiden Frauen unter einer Scheinschwangerschaft, um einer Emotion zu entkommen, die sie nicht bewältigen können. Alles Wissenswerte.