Rührei – Überraschende Zutaten und Ideen

25 Juli, 2018
Wie kombinierst du Rührei mit neuen Ideen und überraschenden Zutaten? Es gibt viele Rezepte - die Grenze ist die Kreativität derer, die kochen.

Gerichte mit Ei sind schnell und einfach zubereitet. Füge diese Zutaten zu deinem Rührei hinzu und überrasche alle. Auf diese Weise erhältst du vor allem nahrhafte und köstliche Gerichte, die zu jeder Tageszeit serviert werden können.

Eier können täglich gegessen werden. Sie sind reich an hochwertigen Proteinen, helfen bei der Bildung von Hirngewebe und stärken das Immunsystem. Sie sind auch Quellen der Vitamine A, B, D und E und Mineralien wie Phosphor, Selen, Eisen, Jod und Zink.

Diese Rezepte mit Rührei sind exquisit und sehr gesund. Deine ganze Familie wird sie mögen. Deine Kreativität ist die Grenze für die Ausarbeitung der ideenreichsten Gerichte.

1. Rührei mit Schinken und Kartoffeln

Zubereitung von Rührei

Zutaten

  • 4 Eier (80 g)
  • Pflanzenöl (nach Geschmack)
  • 2 Esslöffel Sahne (20 g)
  • 1 Würfel Hühnerbrühe
  • 12 Scheiben Schinken (250 g)
  • 4 Kartoffeln normaler Größe (120 g)
  • Schnittlauch, Petersilie und Paprika zum Garnieren

Zubereitung

  • Sobald die Kartoffeln geschält sind, schneide sie in Streifen oder zerkleinere sie nach deinen persönlichen Vorlieben.
  • Gib das Öl in die Pfanne und brate die Kartoffeln bis sie goldbraun sind. Nimm sie heraus und lege sie auf saugfähiges Papier, um das überschüssige Öl zu entfernen.
  • In einer Schüssel die Eier mit der Sahne schlagen und den zerbröselten Hühnerbrühe-Würfel hinzufügen.
  • Dann füge den gehackten Schinken und die Kartoffeln hinzu.
  • Gieße den Inhalt in eine Pfanne mit etwas heißem Öl. Rühre vorsichtig bis die Rühreier fest werden.
  • Die Eier auf einem flachen Teller servieren und mit Paprikapulver, Petersilie und Schnittlauch dekorieren.

2. Rührei mit Mangold

Zutaten

  • 4 Eier (80 g)
  • Olivenöl (nach Geschmack)
  • Eine Prise Salz und Pfeffer
  • 400 Gramm gekochter Mangold
  • 1/2 Tasse geriebener Käse (100 g)
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 2 Tassen Gemüsebrühe (400 ml)
  • 2 EL gehackte Zwiebel (30 g)
  • 1/2 Tasse Sahne oder flüssige Creme (100 ml)

Zubereitung

  • Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in Öl anbraten.
  • Den fein geschnittenen Mangold, die Gemüsebrühe und die Sahne zugeben und gut vermischen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Schlage die vier Eier, füge sie zu der Mischung unter ständigem Rühren hinzu, bis sie stocken.
  • Die Eier in kleine und tiefe Schüssel geben und mit geriebenem Käse bestreuen.

3. Kolumbianisches Rührei

Kolumbianisches Rührei

Zutaten

  • 1 rote Tomate (30 g)
  • Schnittlauch
  • 6 Eier (120 g)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • Optional: Milch, Sahne
  • Pflanzenöl (nach deinen persönlichen Vorlieben)

Zubereitung

  • Den Schnittlauch fein hacken.
  • Die Tomate in Stücke schneiden, aber nicht zu klein.
  • Den Schnittlauch in heißem Öl anbraten und die Tomate hinzufügen.
  • Füge die geschlagenen Eier mit Salz und Pfeffer hinzu.
  • Du kannst einen Schuss Milch und ein paar Löffel Sahne hinzugeben. Rühre langsam um, damit nichts verschüttet wird.
  • Kolumbianische Rühreier werden in flachen Tellern serviert. Geröstetes Weizenbrot passt gut dazu.

4. Rührei mit Pilzen

Zutaten

  • 4 Eier (80 g)
  • ½ Zwiebel (20 g)
  • 1 Stück Lauch (30 g)
  • ½ grüne Paprika (20 g)
  • Eine Prise Salz und Pfeffer
  • 4 große Pilze (50 g)

Zubereitung

  • Paprika, Zwiebeln und Lauch gründlich waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Pilze in Scheiben schneiden.
  • Sautiere den Lauch und die Zwiebel in etwas Öl bei mittlerer Hitze. Wenn sie leicht braun werden, den Pfeffer hinzufügen und gut verrühren, damit sich die Aromen gut vermischen.
  • Füge die Pilze hinzu und rühre weiter.
  • In einer Schüssel die Eier mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Eier in die Pfanne gießen, sobald die Pize weich sind.
  • Mit Toast servieren.

5. Rührei mit frischem Spinat

Rührei mit Spinat

Zutaten

  • 1 1/2 Tassen frischer Spinat (250 g)
  • 3 große Eier (120 g)
  • Kreuzkümmel Pulver und Salz (nach Geschmack)
  • Olivenöl (nach Geschmack)

Zubereitung

  • Den Spinat waschen und abtropfen lassen.
  • Den Spinat in einer Pfanne mit etwas Öl und einer Prise Salz anbraten. Du musst solange warten, bis die Blätter kleiner werden und dann Eier, Salz und Kreuzkümmel hinzufügen.
  • Die Zutaten werden ständig gerührt, damit sie sich gut mit dem Spinat vermischen. Dadurch vermeidest du, dass sie an der Pfanne haften.
  • Koche alles für 5 Minuten oder bis du die gewünschte Festigkeit erreicht hast.
  • Zu diesem Gericht passen Toastbrote oder kleine Brotwürfel.
Auch interessant