Natilla de maíz: Ein köstlicher kolumbianischer Maispudding

Natilla de maíz ist ein traditioneller kolumbianischer Maispudding, der zum Nachtisch gegessen wird. Er ist einfach zuzubereiten und hat einige interessante gesundheitliche Vorteile.
Natilla de maíz: Ein köstlicher kolumbianischer Maispudding

Letzte Aktualisierung: 06. März 2022

Natilla de maíz ist ein traditioneller kolumbianisches Maispudding. Die Zubereitung dieses Desserts ist sehr einfach. Darüber hinaus ist der Maispudding nahrhaft und du benötigst nur wenige Zutaten! Außerdem liefert er dir Energie und ist daher das perfekte Essen vor dem Sport.

Bevor wir beginnen, sei angemerkt, dass süße Desserts gelegentlich Teil einer gesunden Ernährung sein können. Am besten ist es natürlich, wenn sie selbst gemacht sind und du nahrhafte und gesunde Zutaten verwendest.

Dann lass uns doch mal einen Blick auf dieses leckere Rezept für Natilla de maíz werfen!

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Zubereitung von Natilla de maíz

In Kolumbien ist Maispudding ein typisches Dessert in der Weihnachtszeit. Er ist sogar die wichtigste Vorspeise bei Festen wie Weihnachten und Neujahr. Möchtest du ihn probieren?

Zutaten

  • 3 kg gelber Mais
  • 6 Liter Wasser
  • 1 kg brauner Zucker
  • Nelken und Zimt
  • 1 Schuss Brandy
  • Kokosraspeln
  • Rosinen
  • 3 Esslöffel Butter (45 g)
  • Eine Prise Salz

Hinweis: Für die Zubereitung dieses Rezepts benötigst du große Behälter. Normalerweise wird Natilla de maíz in großen Mengen zubereitet. Wenn du lieber weniger zubereiten möchtest, kannst du die Zutaten anteilig reduzieren.

Natilla de maíz
In Kolumbien ist die Natilla de maíz eine typische Weihnachtssüßigkeit. Sie wird mit Buñuelos, einer Art Donut, serviert.

Zubereitung

  • Zuerst musst du den Mais kochen, aber es ist nicht nötig, ihn vollkommen weich zu kochen. Sobald er gekocht ist, lässt du ihn etwas abkühlen und mahlst ihn dann.
  • Anschließend gibst du ihn in das Wasser und siebst ihn ab, so dass am Ende keine Körner mehr übrig sind. Wenn die Konsistenz sehr fein ist, solltest du alles noch einmal aufkochen. Dann fügst du den Zimt, die Nelken, das Salz und die Butter hinzu.
  • Du musst ständig rühren, bis der Teig eindickt. Danach fügst du die Kokosraspeln, die Rosinen und den Brandy hinzu. Nach ein paar Minuten bei mittlerer Hitze verteilst du den Teig in die Formen und lässt ihn ruhen, bis er abgekühlt ist.
  • Nach zwei Stunden ist der Maispudding zum Verzehr bereit. Er kann mit Buñuelos, Sahne oder einer Soße serviert werden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Rezept für traditionelles mexikanisches Maisbrot

Eine andere Zubereitungsart für Natilla de maíz

Nachfolgend findest du eine weitere Alternative für die Zubereitung von Maispudding, in diesem Fall mit Maismehl als Hauptzutat. Dies ist eine einfachere Version, die aber auch ein hervorragendes Endergebnis erzielt.

Für dieses Rezept brauchst du die folgenden Zutaten:

  • 200 g Maismehl
  • 200 g gehobelter Panela oder brauner Zucker
  • 500 ml Milch
  • 1 Zimtstange
  • 3 Nelken
  • 50 g Butter
  • 1 Liter Wasser
  • Salz

Zubereitung

  • Zuerst schabst du die Panela und gibst sie in die Milch. Alternativ kannst du braunen Zucker verwenden. Verrühre alles gut, bis der Zucker sich fast vollständig aufgelöst hat.
  • Dann gibst du das Maismehl mit dem Zimt, den Nelken und dem Wasser in eine andere Schüssel. Verrühre alles miteinander und erhitze es bei mittlerer Hitze 20 Minuten lang, wobei du ständig umrührst, damit es nicht verklumpt oder anbrennt.
  • Danach fügst du die Milch mit dem Zucker hinzu und setzt den Kochvorgang für einige weitere Minuten fort.
  • Jetzt ist es an der Zeit, die Butter hinzuzufügen, die sich schnell in der Zubereitung auflöst. Dann rührst du weitere 30 Minuten lang ständig um. Nach Ablauf dieser Zeit sollte der Teig fertig sein, du kannst ihn nun ihn eine Form geben.
  • Lasse ihn abkühlen. Dann kannst du ihn aus der Form nehmen und ihn genießen.
Natilla de maíz
Oft werden dem Maispudding Zimt und Kokosnuss hinzugefügt, um ihm einen intensiveren und köstlicheren Geschmack zu verleihen.

Die herausragenden Vorteile von Mais

Bevor wir zum Schluss kommen, möchten wir dir einige der wichtigsten Vorteile von Mais im Rahmen einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung nennen. Schauen wir sie uns an!

Mais beugt Verstopfung vor

Mais hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Dieser Stoff ist entscheidend für die Vorbeugung von Verstopfung. Er erhöht nämlich das Volumen des Stuhlbolus, da er die Mechanorezeptoren des Darms stimuliert und einen besseren Stuhlgang erzeugt. Das hilft, deine Verdauung zu verbessern.

Mais liefert hochwertige Energie

Darüber hinaus solltest du bedenken, dass Mais auch hochwertige langkettige Kohlenhydrate liefert. Diese Nährstoffe sind für Sportlerinnen und Sportler sehr wichtig, da sie für die richtige Füllung der Glykogenspeicher sorgen. Im Wesentlichen liefern sie Energie.

Dies trägt dazu bei, den Beginn der Müdigkeit zu verzögern, sobald die körperliche Aktivität beginnt. Natürlich ist es ratsam, Kohlenhydrate immer mit einer guten Portion Eiweiß zu verzehren, so eine in Nutrients veröffentlichte Studie.

Natilla de maíz zu Hause zubereiten

Wie du in diesem Artikel gesehen hast, ist die Zubereitung von Natilla de maíz wirklich einfach. Außerdem ist kolumbianischer Maispudding eine interessante Option für eine Vorspeise oder einen Snack. Dennoch solltest du ihn nicht im Übermaß verzehren, da er viel Zucker enthält. Genieße ihn in Maßen!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Zuckerfreie Desserts, die du probieren solltest
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Zuckerfreie Desserts, die du probieren solltest

Für Diabetiker und alle, die sich gesund ernähren wollen, sind zuckerfreie Desserts eine perfekte Option. Hier sind einige leckere Rezepte!