Mit Ingwer abnehmen

· 22 Februar, 2019
Der Verzehr von Ingwer vor den Hauptmahlzeiten erzeugt ein Sättegefühl. Folglich wirst du danach weniger essen. Die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Ingwers beschleunigen auch den Stoffwechsel.

Ingwer wird für viele Gerichte verwendet und aufgrund seines typischen Geschmacks sehr geschätzt. Er bietet auch viele medizinische Anwendungsmöglichkeiten, u.a. beinhaltet er Wirkstoffe, die Ingwer zum Abnehmen ausgezeichnet machen.

Wenn du also auf natürliche Weise ein paar Kilos verlieren möchtest, und dies ohne unnötige Risiken einzugehen, lohnt es sich, folgende Tipps und Ratschläge aufmerksam durchzulesen.

Ingwer zum Abnehmen

Die Wurzel unterstützt die Verdauung

Ingwer unterstützt die Verdauung auf aktive Weise und kann so dafür sorgen, dass du schneller an Gewicht verlierst. Der Grund dafür ist recht einfach: Bei normaler Verdauung können die Nährstoffe besser vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden.

Ingwer hat fettverbrennende Eigenschaften

Einige Studien haben gezeigt, dass Ingwer wichtige Wirkstoffe enthält, die den Stoffwechsel anregen und beschleunigen können, so dass die Fettverbrennung angeregt wird.

Außerdem wurde auch festgestellt, dass Ingwer sättigend wirkt und du folglich nicht so schnell Hunger bekommst. Wenn du dich daran gewöhnst, Ingwer beispielsweise als Getränk vor dem Mittag- oder Abendessen zu trinken, wird dich das Ergebnis überzeugen. 

Unser Lesetipp: 4 Fehler beim Abnehmen

Ein natürlicher Entzündungshemmer

Das Gewürz hat tolle entzündungshemmende Eigenschaften, die Ingwer zum Abnehmen einfach ideal machen. Er hilft bei der Reduzierung des Bauchumfangs, denn in vielen Fällen wird dieser durch eine schlechten Verdauung und Entzündungen verstärkt.

Weitere Lebensmittel, die das Abnehmen fördern

Frischer Ingwer und Ingwerpulver
Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Ingwer helfen kann, die Darmflora gesund zu halten, die Fettverdauung zu fördern und den Verdauungstrakt zu beruhigen.

Weitere Produkte, die das natürliche Abnehmen fördern, sind beispielsweise Cayennepfeffer und Zimt. Du kannst diese Produkte in deine tägliche Ernährung einbinden und damit zahlreiche Speisen verfeinern.

Du brinst damit nicht nur neue Aromen und Geschmäcker in deine Speisen, sondern kannst gleichzeitig deinen Körper in Topform bringen, ohne gesundheitsgefährdende Produkte verzehren zu müssen.

Unser Lesetipp: 10 Gründe, warum Yoga für Übergewichtige ideal ist

Wie macht man einen Tee, um Ingwer zum Abnehmen zu nutzen?

Die Zubereitung von Ingwertee ist sehr einfach. Koche zuerst eine Tasse Wasser und gib anschließend einen Esslöffel geriebenen Ingwer dazu.

Lasse das Gemisch danach fünf Minuten ziehen. Siebe es anschließend ab und süße mit etwas Honig. Ein köstliches Getränk ist auch ein Glas erfrischende Limonade gewürzt mit geriebenem Ingwer.

  • Al-Amin, Z. M., Thomson, M., Al-Qattan, K. K., Peltonen-Shalaby, R., & Ali, M. (2017). Anti-diabetic and hypolipidaemic properties of ginger (Zingiber officinale) in streptozotocin-induced diabetic rats. British Journal of Nutrition. https://doi.org/10.1079/BJN20061849
  • Taghizadeh, M., Farzin, N., Taheri, S., Mahlouji, M., Akbari, H., Karamali, F., & Asemi, Z. (2017). The Effect of Dietary Supplements Containing Green Tea, Capsaicin and Ginger Extracts on Weight Loss and Metabolic Profiles in Overweight Women: A Randomized Double-Blind Placebo-Controlled Clinical Trial. Annals of Nutrition and Metabolism. https://doi.org/10.1159/000471889
  • Khodaie, L., & Sadeghpoor, O. (2015). Ginger from ancient times to the new outlook. Jundishapur Journal of Natural Pharmaceutical Products. https://doi.org/10.17795/jjnpp-18402