Kennst du die Anzeichen für einen Herzanfall?

19 Februar, 2020
Die Symptome bei einem Herzanfall sind bei Frauen und Männern unterschiedlich. Darüber hinaus können sie auch auf andere Ursachen zurückzuführen sein oder mit anderen Erkrankungen verwechselt werden. Daher ist es sehr wichtig, über sie Bescheid zu wissen und auf sie zu achten.

Es ist schon bemerkenswert: Eine der häufigsten Todesursachen weltweit ist der Herzinfarkt. Trotzdem werden die Anzeichen für einen Herzanfall oft nicht erkannt und in der Folge erhält die Person keine rechtzeitige Behandlung. Daher ist es überaus wichtig, über die Symptome Bescheid zu wissen. Denn dann kann man so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Das ist ausschlaggebend für das Überleben der betroffenen Person. Außerdem ist es von großer Bedeutung in Bezug auf die späteren gesundheitlichen Folgen.

Zugleich zählt der Myokardinfarkt aber auch zu den Hauptursachen für Todesfälle, die vermeidbar wären. Das liegt daran, dass die Entstehung von einem Herzanfall sehr eng mit den Lebensgewohnheiten zusammenhängt. Daher werden wir hier auch einige Risikofaktoren im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Augenschein nehmen.

Anzeichen für einen Herzanfall

Einen Herzanfall nennt man auch Myokardinfarkt oder Herzinfarkt. Dazu kommt es, wenn die das Herz versorgenden Blutgefäße verstopft oder blockiert sind. Denn das führt zu einem Mangel an Blutversorgung und verhindert, dass Sauerstoff in die Herzmuskelzellen gelangt.

Bei einem Herzanfall ist es ganz entscheidend, wie schnell es zu einer Behandlung kommt. Denn davon hängt es ab, ob die Herzmuskelzellen nur teilweise oder vollständig absterben. Dies hat Auswirkungen auf die späteren Folgen für die Gesundheit der Betroffenen.

Daher ist es so überaus wichtig, die Anzeichen für einen Herzanfall erkennen zu können. Denn das ist zum einen der Schlüssel für das Überleben bei einem Herzinfarkt und zum anderen dafür, dass die gesundheitlichen Folgen eines solchen Myokardinfarkts möglichst gering ausfallen.

1. Brustschmerzen

Herzanfall: Verschiedene Symptome je nach Geschlecht

Brustschmerzen sind ein ganz typisches Anzeichen für einen Herzinfarkt. Diese treten bei Männern häufiger auf als bei Frauen.

Das Hauptsymptom für einen Herzanfall sind Brustschmerzen. Dabei beschreiben die Betroffenen diese Schmerzen als Engegefühl. So, als ob ein großes Gewicht auf ihrer Brust lasten würde. Manchmal ist dieser Schmerz aber auch nicht so intensiv und zuweilen wird ihm auch keine große Bedeutung beigemessen. Denn viele führen dieses unangenehme Gefühl auf andere Ursachen zurück. Beispielsweise darauf, dass sie unter Stress stehen oder Ähnliches.

Außerdem lässt sich sagen, dass Brustschmerzen vor allem bei Männern das häufigste Symptom sind. Bei Frauen hingegen treten öfter akute Schmerzen im Oberkörper, Nacken, Rücken oder Kiefer auf. Dies ist einer der Gründe, warum ein Herzanfall bei Frauen gelegentlich nicht so schnell diagnostiziert wird wie bei Männern.

Denn im Allgemeinen ist es doch eher so, dass man Schmerzen in der Brust oder im linken Arm mit einem Herzinfarkt in Verbindung bringt. Doch wie du siehst, können Rücken- oder Nackenschmerzen ebenfalls Anzeichen für einen Herzanfall sein.

Eine Leseempfehlung: 6 Tipps, um einen Herzinfarkt zu verhindern

2. Starke Atemnot

Manchmal gehen die Brustschmerzen auch mit starker Atemnot einher. Außerdem kann es zu plötzlicher (und unerklärlicher) Müdigkeit kommen. Dieses Symptom findet sich am häufigsten bei Frauen. Doch können diese Anzeichen relativ leicht übersehen werden. Denn sie treten oft nur in milder Form auf. Und können einige Tage lang anhalten.

3. Übelkeit

Frau mit Übelkeit

Die Anzeichen für einen Herzanfall können von Person zu Person variieren. Auch treten sie oft mit Unterbrechungen auf.

Übelkeit und Erbrechen sind weitere Symptome eines Herzinfarkts. Allerdings treten sie häufiger bei Frauen als bei Männern auf. Denke daran, dass beim Auftreten von Übelkeit und Erbrechen sowie zusätzlichen anderen Symptomen höchstwahrscheinlich sofort ärztliche Hilfe nötig ist. Denn die Beschwerden können Hinweise auf einen Myokardinfarkt, oder auf eine andere ernsthafte Ursache zurückzuführen sein.

Wie du also sehen konntest, variieren die Symptome eines Herzinfarktes je nach Geschlecht und sie sind auch bei jeder Person etwas anders. Außerdem lässt sich sagen, dass normalerweise fast nie alle Anzeichen gleichzeitig auftreten.

In vielen Fällen fühlt sich die Person, die einen Herzanfall erleidet, schwindlig und benommen. Häufig bittet sie darum, sich setzen zu dürfen. Oft kommen und gehen die Symptome innerhalb von Minuten. Dies ist ein weiterer Grund, warum sie als Hinweise für das Auftreten eines Herzinfarkts oft nicht erkannt werden.

Wusstest du schon: 7 Symptome vom Herzinfarkt bei Frauen, die häufig übersehen werden

Risikofaktoren für einen Herzanfall

Übergewicht als Risikofaktor für einen Herzanfall

Risikofaktoren spielen eine wesentliche Rolle bei der Erkennung der Anzeichen für einen Herzinfarkt.

Wenn man von den oben erwähnten starken Brustschmerzen absieht, sind die weiteren Symptome nicht so leicht mit einem Herzinfarkt in Verbindung zu bringen. So zum Beispiel:

Aus diesem Grund ist es auch wichtig, abzuschätzen, ob eine Person einen der Risikofaktoren aufweist, die sie für einen Herzinfarkt anfällig machen. Dazu zählen beispielsweise: Atherosklerose oder andere Herzerkrankungen. Außerdem gehören Übergewicht und Rauchen dazu. Darüber hinaus muss man berücksichtigen, ob die Person eventuell einer sehr hohen Stressbelastung ausgesetzt ist.

Außerdem ist ein weiterer Schlüsselfaktor, den es zu berücksichtigen gilt, das Alter. Denn das Risiko, einen Herzanfall zu erleiden, steigt bei Männern ab dem 40. Lebensjahr sprunghaft an; und bei Frauen steigt es ab einem Alter von 50 Jahren.

Aus all diesen Gründen beruht die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf der Verringerung vermeidbarer Risikofaktoren. Dies erreicht man zum Beispiel durch regelmäßige körperliche Aktivität und eine ausgewogene, fett- und salzarme Ernährung. Außerdem natürlich durch das Aufgeben von ungesunden Angewohnheiten wie beispielsweise dem Rauchen.

Schlussfolgerung

Wenn bei dir also eine Herzerkrankung oder eine andere Beschwerde diagnostiziert wurde, die ein Risiko für einen Herzanfall mit sich bringt, solltest du die Anweisungen deines Arztes befolgen und einen gesunden Lebensstil pflegen. Zudem ist es natürlich hilfreich, zu wissen, wie du die Anzeichen für einen Herzanfall erkennen kannst.