Kann man unerwiderte Liebe überwinden?

Um unerwiderte Liebe überwinden zu können, musst du dich zunächst fragen, ob du dich wirklich weiterentwickeln willst. Vielleicht versuchst du auch unbewusst, das Unmögliche zu erreichen, um nie enttäuscht zu werden.

Hast du dich schon einmal gefragt, ob man unerwiderte Liebe jemals überwinden kann? In diesem Artikel geht es um Schmerz und wie du ihn bewältigst.

Im wirklichen Leben lösen sich Probleme oft nicht wie in einem romantischen Film. Manchmal erwidert die Person, die du liebst, diese Liebe einfach nicht. Du kannst dich noch so sehr anstrengen, aber Gefühle lassen sich nun mal nicht erzwingen.

Unerwiderte Liebe tut weh. Manchmal fühlt es sich so an, als würde die ganze Welt zusammenbrechen und du könntest nie wieder glücklich sein. Doch tief im Innern weißt du, dass die Zeit auch diese Wunden heilen kann.

In diesem Beitrag stellen wir uns deshalb die Frage, wie wir unerwiderte Liebe überwinden und in die Zukunft blicken können.

Warum wünschen wir uns das Unerreichbare?

Unerwiderte Liebe tut weh

Es gibt viele Gründe, warum es mit der Liebe manchmal einfach nicht klappt. Wenn du alles Mögliche versuchst, die von dir geliebte Person jedoch nicht dasselbe für dich empfindet, ist es sinnlos, für diese Liebe zu kämpfen.

Gründe können die sexuelle Orientierung, ein anderer Partner oder einfach fehlendes Interesse sein.

Warum versteifen sich manche so sehr auf eine Beziehung mit einer Person, von der sie nicht geliebt werden. Geht es mehr um Selbstmitleid als um Liebe? Oder ist die Liebe tatsächlich so stark, dass sie die leidende Person blind macht?

Vielleicht verliebst du dich in einen Menschen, der nicht „erreichbar“ ist. Das kann ein verheirateter Arbeitskollege sein oder eine Person mit einer anderen sexuellen Orientierung. Auch jemand, der viel älter oder viel jünger ist als du.

Hier ist ein interessanter Artikel für dich:

Liebt dich dein Partner oder nutzt er dich aus?

Unerwiderte Liebe macht einsam

Willst du dich wirklich binden?

Eine Begründung dafür, warum wir uns in jemanden verlieben, der nicht erreichbar ist, könnte darin liegen, dass wir nicht wirklich nach einer stabilen Beziehung suchen. Wir wollen uns den Problemen nicht stellen, die eine echte Beziehung mit sich bringen würde.

Eine andere Begründung könnte sein, dass wir durch zu hohe Ideale gesteuert werden. Aus der Ferne sieht es so aus, als wäre die von dir angebetete Person perfekt. Mit ihr zusammen zu sein, würde dein Leben wundervoll machen. Oder nicht?

Die Wahrheit ist, dass du nicht wirklich in die Person verliebt bist, sondern in ein Idealbild, das du selbst geschaffen hast. Du machst die ersehnte Person zum Prinzen oder zur Prinzessin in deinem Märchen. Du glaubst, sie könnte dich vor allen Gefahren retten und dich glücklich machen.

Lies hier weiter:

Wie du nach dem Beziehungsende alleine zurechtkommst

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Menschen, die sich gerade deshalb zu jemandem hingezogen fühlen, weil es sich um eine „verbotene“ oder unerreichbare Liebe handelt. Das bedeutet jedoch nicht, dass es falsch oder dumm ist, sich in jemanden zu verlieben, der nicht zu haben ist. Es ist ganz normal und kann auch schön sein, weil du dadurch dem Druck von Erwartungen entkommen kannst.

Wie kann man unerwiderte Liebe überwinden?

Unerwiderte Liebe muss beendet werden

Ob und wie du unerwiderte Liebe überwinden kannst, hängt von einigen Faktoren ab:

  • Wie sehr bist du verliebt?
  • Wie stark bist du von der anderen Person abhängig?
  • Welche Gefühle hast du, wenn ihr zwei zusammen seid?

Im Gegensatz zu anderen Beziehungen (in denen beide Partner miteinander reden) kommt es in der unerwiderten Liebe nie zum Punkt der Enttäuschung. Denn du selbst nährst deine Liebe und denkst, dass sich alles zum Guten wenden wird. 

Du hältst an einer Beziehung fest, die von Anfang an keine Zukunft hat. Wenn du ehrlich zu dir bist, weißt du, dass es nicht einmal eine gemeinsame Gegenwart gibt!

Dies hält dich allerdings davon ab, jemanden zu finden, der dich tatsächlich liebt.

Du musst dir über deine Situation bewusst werden, um dich zu befreien!

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag:

Einen bereits verheirateten Menschen lieben

Liebe dich selbst

Unerwiderte Liebe verletzt

Zunächst einmal solltest du dich selbst fragen, warum du dich in eine Person verliebst, die für dich unerreichbar ist. Das ist besonders wichtig, wenn es dir schon mehrfach passiert ist.

Die Antwort kann darin liegen, dass du Angst vor einer Bindung hast oder davor, emotionale Erfahrungen zu wiederholen. Oder aber du liebst es, jemanden zu idealisieren und dir ein gemeinsames Leben auszumalen – wie im Film.

Auch interessant:

Wie kann ich meinen Seelenverwandten finden?

Du solltest dich außerdem fragen, ob du eine echte Person oder vielleicht nur eine Fantasiefigur liebst. Kennst du die Person wirklich gut genug, um zu wissen, dass sie für dich perfekt wäre?

Oft machen wir uns schnell ein Bild von anderen Menschen. Wenn wir dann schließlich feststellen, dass die andere Person nicht so perfekt ist, wie wir uns das vorgestellt hatten, ist es schon zu spät. Wir sind schon blind „vor Liebe“.

An diesem Punkt ist es äußerst wichtig, dass du behutsam mit dir selbst umgehst. Du musst dich zuerst selbst akzeptieren und lieben.

Befreie dich vor allem von dem Glauben, dass du es nicht wert bist, geliebt zu werden. Im Gegenteil: Du hast das Recht, eine gesunde und liebevolle Beziehung zu führen.

Am besten kannst du eine unerwiderte Liebe vergessen, indem du offen für neue Erfahrungen bist.

Verkrieche dich nicht zu Hause. Suche dir neue Aktivitäten und Menschen, die deine Interessen teilen. Geh am Wochenende aus oder verabrede dich zu einem Feierabendbier mit den Kollegen. Denn du weißt nie, wo dir Freundschaft und Liebe begegnen werden.

Vielleicht triffst du schon sehr bald auf jemanden, der deine Liebe erwidert. Höre auf, in die falsche Richtung zu schauen!

Auch interessant