Herrenanzug zu Hause waschen: So geht´s!

Einen Herrenanzug kannst du ganz einfach und praktisch zu Hause reinigen. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du ihn sowohl mit der Hand als auch in der Maschine waschen kannst. Du wirst erstaunt sein, wie einfach das ist!
Herrenanzug zu Hause waschen: So geht´s!

Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2021

Weißt du, wie du einen Herrenanzug zu Hause waschen kannst?

Unabhängig davon, ob ein Herrenanzug täglich oder sporadisch getragen wird, handelt es sich in jedem Fall um ein hochwertiges Kleidungsstück. Aus Angst vor Abnutzung und Verschleiß gehen die meisten Menschen zum Waschen in die chemische Reinigung. Aber dennoch ist es ebenfalls möglich, einen Herrenanzug zu Hause zu waschen.

Der Gang in die Reinigung erfordert Zeit und Geld. Aber das ist noch nicht alles. Aufgrund der Chemikalien, die bei der chemischen Reinigung verwendet werden, können die Fasern des Anzugs angegriffen werden.

Aus diesem Grund haben wir dir heute einige einfache Tipps zusammengestellt, wie du einen Herrenanzug zu Hause waschen kannst. Wenn du diese Empfehlungen befolgst, kannst du verhindern, dass der Stoff beschädigt wird und dafür sorgen, dass dein Anzug nach der Wäsche weiterhin gut aussieht.

Wie man einen Herrenanzug zu Hause wäscht

Wenn du jeden Tag Anzüge trägst, ist es nützlich zu wissen, wie man diese Kleidungsstücke zu Hause wäscht. Hier sind einige grundlegende Tipps, damit dein Anzug in Form bleibt und jederzeit gut aussieht.

Bevor du einen Herrenanzug wäscht, solltest du das Etikett lesen

Bei der Wahl der Reinigungsmethode ist es wichtig, das Material zu kennen, aus dem der Anzug besteht. Wenn der Herrenanzug beispielsweise aus Wolle besteht, muss er chemisch gereinigt werden. Wolle sollte nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Das liegt daran, dass Wollfasern in der Maschine leicht verfilzen können.

Mann in einem Herrenanzug vor dem Spiegel
Anzüge sind elegante Kleidungsstücke, aber viele Menschen müssen sie auch jeden Tag bei der Arbeit tragen.

Einen Herrenanzug waschen: Fleckenentfernung

Wenn der Fleck frisch ist und noch nicht viel von der Oberfläche des Anzugs bedeckt hat, kannst du ihn zu Hause behandeln. In diesem Fall breitest du das Kleidungsstück aus und trägst dann Flüssigseife oder einen mit Wasser verdünnten Spritzer Essig auf.

Dann lässt du die Mischung 20 bis 30 Minuten einwirken. Danach besprühst du den Fleck mit warmem Wasser. Wische den Anzug mit einem feuchten Tuch ab, um die Seifenreste zu entfernen.

Bürste den Anzug ab

Mit einer Kleiderbürste entfernst du Staub, Haare, Tierhaare und sogar Essensreste, die sich auf dem Stoff des Anzugs befinden könnten. Außerdem verlängert eine Bürste nicht nur die Lebensdauer des Anzugs, sondern sorgt auch dafür, dass er sauberer und gepflegter aussieht.

Das Kleidungsstück einweichen

Fülle einen großen, tiefen Behälter mit warmem Wasser und gib etwas Flüssigseife hinein. Dann legst du die Anzugjacke oder -hose hinein und lässt sie 5 Minuten einweichen. Anschließend spülst du das Kleidungsstück mit kaltem Wasser aus.

Einen Herrenanzug waschen: Die richtige Trocknung

Hierfür solltest du einige Handtücher auf eine glatte Oberfläche legen. Dann breitest du den Anzug darauf aus, damit die Handtücher so viel Feuchtigkeit wie möglich aufnehmen. Anschließend sollte das Kleidungsstück zum Trocknen an der frischen Luft auf einen Kleiderbügel gehängt werden. Allerdings solltest du darauf achten, dass der Anzug vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Dämpfen

Um Falten zu vermeiden, solltest du den Anzug dämpfen. In diesem Fall kannst du ihn auf dem Bügel lassen, damit er seine Form nicht verliert. Dann platzierst du das Dampfbügeleisen in einem angemessenen Abstand und dämpfst den Stoff vorsichtig.

Wie man einen Herrenanzug in der Waschmaschine wäscht

Obwohl einige Stoffe nicht in der Waschmaschine gewaschen werden dürfen, gibt es Anzüge (vor allem die modernen), die maschinenwaschbar sind. Das geht, wenn du die folgenden Empfehlungen beachtest.

Vorbereitungen vor dem Waschen

Drehe die Hose und die Weste auf links, damit sich keine Flusen auf den Kleidungsstücken ansammeln. Dann rollst du sie auf und steckst sie in ein Wäschenetz. Auf diese Weise verhinderst du, dass sich die Kleidungsstücke in der Waschmaschine zu sehr bewegen. Außerdem schont diese Methode den Stoff und die Fasern.

Die Auswahl des richtigen Waschpulvers

Verwende kein normales Waschpulver, da es den Stoff der Kleidungsstücke stark angreifen kann. Stattdessen empfiehlt sich eine neutrale Flüssigseife oder ein Woll- oder Feinwaschmittel. Wenn du nur den Anzug in der Maschine wäschst, solltest du keinesfalls zu viel Waschmittel verwenden.

Lies auch diesen Artikel: Sackleinen: 5 Deko-Tipps für Zuhause

Einen Herrenanzug waschen: Der richtige Waschgang

Wähle einen kurzen Schonwaschgang (maximal 30 Minuten), der sanft und mit kaltem Wasser wäscht. So verhinderst du, dass der Anzug beschädigt wird, denn die Stoffe von Herrenanzügen sind meist sehr temperaturempfindlich.

Schütze den Anzug

Wenn du die vorherigen Schritte durchgeführt hast, solltest du das Kleidungsstück nach dem Trocknen und Bügeln in einem Kleidersack aufbewahren. So kannst du die Kleidungsstücke vor Staub, Feuchtigkeit und sogar vor Motten schützen.

Herrenanzug waschen - Waschmaschine
Wenn du einen Herrenanzug wäschst, solltest du einen kurzen Waschgang wählen. Er sollte nicht länger als 30 Minuten dauern.

Bevor du dich entscheidest, einen Herrenanzug zu Hause zu waschen, solltest du dir das nötige Reinigungsmaterial besorgen. Obwohl die Schritte einfach sind, ist es immer am besten, die Empfehlungen des Herstellers auf dem Etikett des Kleidungsstücks zu befolgen.

Es könnte dich interessieren ...
Flecken aus der Kleidung entfernen – 7 wirksame Tricks
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Flecken aus der Kleidung entfernen – 7 wirksame Tricks

Es wurden schon Lieblingskleidungsstücke abgelegt, wenn deren Besitzer der Frage, wie man die Flecken aus der Kleidung entfernt, ratlos gegenüber s...