Halte dein Herz gesund mit diesen 8 Lebensmitteln

Dank ihrer zahlreichen lebenswichtigen Nährstoffe sind Äpfel, Schokolade und Olivenöl wichtige Lebensmittel, wenn du dein Herz gesund halten möchtest. Der regelmäßige Verzehr bestimmter Lebensmittel reduziert dein Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bekommen. 

Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst, dann ist einer der offensichtlichsten Vorteile natürlich der, dass du stets gut in Form bleibst. Genauso wichtig ist die Ernährung aber auch dafür, dass dein gesamter Körper und besonders auch dein Herz gesund bleibt.

Aus diesem Grund möchten wir dir ein paar tolle Lebensmittel vorstellen, die all deine Organe und somit natürlich auch dein Herz gesund halten und dessen Funktion optimal unterstützen.
In unserem heutigen Artikel werden wir dir 8 Nahrungsmittel vorstellen, die bestens dafür geeignet sind, dein Herz gesund und leistungsfähig zu erhalten.

1. Walnüsse

Walnüsse - Herz gesund

Dank ihres hohen Gehaltes an Omega-3-Fettsäuren sind Walnüsse bestens dazu geeignet, dein Herz zu schützen.

Zudem enthalten Walnüsse sehr viele Mineralstoffe wie Zink, Kupfer, Kalium, Magnesium, Phosphat und verschiedene B-Vitamine. Durch ihren hohen Omega-3-Fettsäure-Gehalt haben Walnüsse ausgezeichnete entzündungshemmende und anti-thrombotische Eigenschaften und sorgen zudem für Abhilfe bei Herzrhythmusstörungen.

Außerdem ist in Walnüssen viel Arginin enthalten. Das ist eine semi-essentielle Aminosäure, die dazu beiträgt, deine Blutgefäße zu entspannen und einen hohen Blutdruck zu senken. Die in Walnüssen enthaltenen gesättigten Fettsäuren helfen zudem bei der Reduzierung des schlechten Cholesterins und erhöhen dabei gleichzeitig den Anteil des guten Cholesterins in deinem Körper. 

Du solltest mindestens 3 Mal pro Woche ca. 30 Gramm Walnüsse essen. Da sie sehr viele Kalorien enthalten, empfehlen wir dir, nicht zu viele davon zu essen, sondern dich an die Mengen-Empfehlung zu halten.

Lies auch: Vorzüge einer täglichen Portion Nüsse

2. Bohnen

Bohnen versorgen deinen Körper mit Folsäure. Folsäure ist ein Vitamin, das deinem Körper dabei hilft, Homocystein im Blut zu reduzieren. Homocystein wiederum ist eine Aminosäure, die bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine Rolle spielt. Ein niedriger Homocystein-Gehalt im Blut trägt somit dazu bei, dass dein Herz gesund bleibt.

Grundsätzlich kann man sagen, dass Bohnen dein Risiko minimieren, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden. Sie sind eine sehr gute Quelle für Proteine und Ballaststoffe. Dadurch wird sowohl dein Cholesterin- als auch dein Triglycerid-Level gesenkt. Beide Werte sollten niedrig gehalten werden, damit du dein Herz gesund erhalten kannst.

Darüber hinaus enthalten Bohnen reichlich Vitamin D, Eisen, Kalium und Calcium. All diese Vorzüge machen Bohnen unverzichtbar in einer ausgewogenen und gesunden Ernährung.

3. Äpfel

Äpfel halten Herz gesund

Für ein gesundes Herz sind Äpfel die perfekte Frucht. Du solltest sie auf jeden Fall in deinen Ernährungsplan einbauen. Äpfel enthalten sehr viele Ballaststoffe, Vitamin A und C, Flavonoide und Calcium. Darüber hinaus haben sie entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften.

Wenn du jeden Tag einen Apfel isst, dann kannst du dadurch den Anteil an schlechtem Cholesterin senken. Der Grund hierfür ist, dass Äpfel viel Pektin enthalten und Pektin begünstigt die Verstoffwechselung von Cholesterin.

4. Schokolade

Besonders dunkle Schokolade hat zahlreiche Inhaltsstoffe, die sowohl für deine körperliche als auch für deine geistige Gesundheit sehr vorteilhaft sind.

Kakao enthält Flavonoide, die eine gute Durchblutung fördern. Dadurch kannst du Herzinfarkten und Schlaganfällen vorbeugen.

Er wirkt als Antioxidans und stärkt dadurch deinen Körper. Dank des hohen Eisengehaltes in Kakao ist er ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung verschiedener Krankheiten wie beispielsweise der Blutarmut (Anämie). Der Grund hierfür ist, dass durch Kakao die Bildung der roten Blutkörperchen angeregt wird.

Und natürlich dürfen wir nicht vergessen zu erwähnen, dass auch Schokolade dazu beiträgt, den Gehalt des schlechten Cholesterins zu reduzieren, wobei das gute Cholesterin gleichzeitig erhöht wird. Trotz all dieser Vorzüge solltest du Schokolade in Maßen genießen, da sie natürlich auch viele Kalorien enthält.

5. Lachs

Lachs - Herz gesund

Lachs ist ein Fisch, der wirklich sehr viele Vorteile bietet. Er ist sehr reich an verschiedenen B-Vitaminen und Mineralstoffen wie beispielsweise Selen, Calcium und Magnesium.

Dank seines guten Gehaltes an Omega-3-Fettsäuren ist er sehr gesund für dein gesamtes Herz-Kreislauf-System. Omega-3 stabilisiert den Blutdruck und trägt so dazu bei, Schlaganfälle und Herzinfarkte zu verhindern.

Ein weiterer positiver Effekt von Omega-3-Fettsäuren ist die entzündungshemmende Wirkung im Körper. Und dadurch wird gleichzeitig Gelenkschmerzen vorgebeugt. Lachs hat darüber hinaus auch noch sehr positiven Einfluss auf deine mentale Gesundheit. Er kann sogar dazu beitragen, Depressionen stark zu lindern.

6. Olivenöl

Benutze regelmäßig gutes Olivenöl bei der Zubereitung deiner Nahrung, so kannst du das Risiko, eine Embolie oder einen Infarkt zu erleiden, stark vermindern.

Olivenöl kann dich bei der Vorbeugung vor Zellalterung unterstützen. Es hat zudem sehr gute entzündungshemmende Eigenschaften und ist außerdem ein wundervolles Antioxidans.

Seine Ölsäure (das ist eine einfach ungesättigte Fettsäure, die gut für deine Blutgefäße ist) reduziert den schlechten Cholesterinspiegel (LDL). Gleichzeitig reguliert sie deinen Blutdruck und beugt so chronischen Herzerkrankungen vor. Auch Olivenöl trägt also dazu bei, dass dein Herz gesund bleibt.

Du solltest Olivenöl stets in dunklen Glasflaschen aufbewahren. So ist es am besten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, welche die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls schädigen könnte.

Lies auch diesen Artikel: 6 Öle gegen Arthritisschmerzen

7. Rotwein

Rotwein hält Herz gesund

Rotwein ist ein wirksames Antioxidans, welches sehr wichtig bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist. Wenn du ihn in vernünftigen Maßen genießt, dann kannst du auch von seinen entzündungshemmenden Eigenschaften profitieren. Er schützt deine Arterien und senkt auch den schlechten Cholesterinspiegel (LDL-Spiegel). 

8. Orangen halten dein Herz gesund

Orangen sind eine hervorragende Vitamin C-Quelle. Doch das ist nicht alles. Sie haben außerdem einen hohen Gehalt an Flavonoiden. Diese spielen eine wichtige Rolle bei der Minderung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

Ihr hoher Ballaststoff-Gehalt stimuliert in starkem Maße die Ausscheidung von unerwünschten Giften und Fetten aus dem Körper. Darüber hinaus verbessert die Orange deine Durchblutung und hat auch einen sehr guten Blutdruck stabilisierenden Effekt.

Wie du siehst, gibt es eine ganze Reihe an gesundheitsfördernden Nahrungsmitteln, die du in deinen täglichen Ernährungsplan integrieren kannst.

Natürlich solltest du sie nicht im Übermaß verzehren, denn dadurch könnten sich die positiven Eigenschaften ins Gegenteil umkehren. Das gilt besonders für die Nahrungsmittel, die sehr kalorienreich sind. Wenn du sie in zu großer Menge verzehrst, könnte das zu Übergewicht führen.

Es genügt zum Beispiel vollkommen, wenn du täglich ein Glas Orangensaft trinkst. Dieses Glas versorgt dich mit unglaublich vielen verschiedenen Nährstoffen. Das gleiche gilt für Äpfel. Ein Apfel pro Tag ist absolut ausreichend, um dich mit allen positiven Inhaltsstoffen ausreichend zu versorgen.

Olivenöl bietet dir ebenfalls all seine gesundheitlichen Vorzüge, wenn du es in kleinen Mengen genießt. Du solltest dieses Öl auf jeden Fall in deinen täglichen Speiseplan einbauen. Verwende es entweder zum Kochen oder benutze es beispielsweise als Dressing für deine Salate.

Auch interessant