7 gesunde Nahrungsmittel, die du täglich essen kannst

8 Februar, 2019
Diese Nahrungsmittel können vielfältig zubereitet werden und deine Gesundheit schützen!

Die Ernährung ist für die körperliche und geistige Gesundheit grundlegend! Gesunde Nahrungsmittel versorgen den Organismus mit den nötigen Nährstoffen und ermöglichen so lebenswichtige Körperfunktionen.

Leider lässt die Qualität der Nahrungsmittel sehr zu wünschen übrig, viele greifen auf ungesunde Fertigprodukte zurück und vergessen dabei, welche negative Konsequenzen diese haben können.

Die Zahl von dicken Menschen steigt ständig, gleichzeitig bereiten chronische Herzkrankheiten sowie andere Beschwerden große Sorgen.

Die Umstellung auf einen gesunden Ernährungsplan ist gar nicht so schwierig. Damit können viele Krankheiten verhindert sowie die Lebensqualität verbessert werden.

Heute möchten wir dir 7 wunderbare Nahrungsmittel empfehlen, die deine Gesundheit schützen und überdies auch die Gewichtskontrolle vereinfachen können. Entdecke sie mit uns!

1. Gesunde Nahrungsmittel: Vollkorngetreide

Vollkorngetreide

Ersetze alle Weißmehlprodukte durch Nahrungsmittel aus Vollkorn! Diese sind reich an Ballaststoffen sowie Nährstoffen, welche die Verdauung unterstützen und den Cholesterinspiegel senken.

Darüber hinaus enthalten sie auch Folsäure und wichtige Antioxidantien, die in der Vorsorge gegen Darmkrebs sehr nützlich sind.

Lesetipp: Entzündungshemmende Ernährung bei Reizdarm

2. Fettfisch

Viele Fischarten enthalten wichtige Nährstoffe, doch fette Kaltwasserfische (blauer Fisch) enthalten besonders viel Omega 3, das überdies die Herzgesundheit schützt. 

Diese Fettsäuren wirken auch entzündungshemmend und empfehlen sich deshalb gegen rheumatoide Arthritis oder Osteoarthritis.

3. Olivenöl

Olivenöl

Olivenöl ist ein wichtiger Bestandteil der Mittelmeerkost. Es enthält gesunde Ölsäuren sowie Hydroxytyrosol und kann deshalb dazu beitragen, Cholesterinwerte zu senken. 

Die darin enthaltenen Antioxidantien beugen überdies gegen Oxidation von Lipiden in den Arterien vor. So kann die Arterienverkalkung sowie -verstopfung verhindert werden.

Olivenöl ist auch für die Haut sehr vorteilhaft. Damit kann Zellschäden vorgebeugt sowie die vorzeitige Hautalterung gebremst werden.

4. Grüntee

Grüner Tee ist insbesondere deshalb sehr beliebt, weil der beim Abnehmen hilft. Er spielt jedoch auch in der Vorsorge gegen verschiedene Krankheiten eine wichtige Rolle.

Mit Grüntee wird die Entgiftung der Leber stimuliert und die Zellen werden überdies geschützt, was in der Vorsorge gegen Krebs sehr wichtig ist.

Darüber hinaus kann damit erhöhten Cholesterinwerten vorgebeugt werden. Gleichzeitig wird das Blut von Schadstoffen (Umweltverschmutzung, Tabak…) gereinigt.

5. Knoblauch und Zwiebel

Knoblauch

Knoblauch und Zwiebel enthalten ähnliche Substanzen, die sehr wirksam und gesund sind.

Die darin enthaltenen Schwefelverbindungen reduzieren den Blutdruck, den Cholesterinspiegel und wirken überdies gegen Stoffwechselstörungen.

Darüber hinaus sind Zwiebel und Knoblauch in der Krebsvorsorge hilfreich: Sie schützen Lungen, Haut und Darm.

Beide wirken entgiftend und haben antiseptische Eigenschaften. Damit können dann Schadstoffe ausgeleitet werden, ohne der Darmflora zu schaden.

6. Avocado

Die Avocado zählt inzwischen zu den beliebtesten Nahrungsmitteln und wird auch in der Pharma- und Kosmetikindustrie genutzt.

Diese leuchtgrüne Frucht ist reich an essentiellen Fettsäuren, die den Cholesterin- sowie Triglyceridspiegel senken.

Die Avocado enthält auch Vitamin C sowie E, die antioxidativ sind und der vorzeitigen Alterung entgegenwirken. Darüber hinaus zeichnet sich diese Frucht durch Kalium und Magnesium aus, die Leber, Nieren und Herz schützen.

7. Grünes Blattgemüse

Blattgrün

In einer gesunden sowie ausgewogenen Ernährung darf grünes Blattgemüse nicht fehlen.

Die darin enthaltenen Antioxidantien reduzieren die negativen Auswirkungen von Schwermetallen.

Am besten wird dieses Gemüse roh verzehrt, um von den darin enthaltenen Flavonoiden sowie Arotinoiden am besten zu profitieren. Damit kann man der vorzeitigen Alterung der Organe und auch der Haut vorgebeugen.

Mit den darin enthaltenen Ballaststoffen kann man nicht nur die Verdauung verbessern, sie lindern überdies auch Angstzustände.

Insbesondere bei Diabetes Typ 2 sollte grünes Blattgemüse nicht fehlen.

Lesevorschlag: 7 Nahrungsmittel zum Schutz vor Diabetes

Besonders zu empfehlen sind folgende Gemüsesorten:

  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Kohl
  • Spinat
  • Mangold
  • Sellerie
  • Petersilie

Möchtest du deine Ernährung verbessern? Dann baue die genannten Nahrungsmittel regelmäßig in deinen Ernährungsplan ein. Du kannst davon vielfach profitieren!