Gibt es Lebensmittel, die nicht verderben?

Es gibt einige Lebensmittel, die nicht verderben oder alt werden. Es kommt nur auf die richtige Lagerung an. Hier erfährst du mehr darüber.
Gibt es Lebensmittel, die nicht verderben?
Marta Guzmán

Geschrieben und geprüft von der Ernährungsberaterin Marta Guzmán.

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Vermutlich achtest auch du auf das Haltbarkeitsdatum von Lebensmitteln, um sie zu verzehren, bevor sie verderben und um sie nicht wegwerfen zu müssen. Zudem kann sich der Verzehr von Produkten mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum negativ auf ihre organoleptischen Eigenschaften auswirken.

Allerdings besteht die größte Gefahr darin, dass sich in den Lebensmitteln selbst Mikroorganismen entwickeln können, die die Gesundheit des Verbrauchers gefährden können. Aber wusstest du, dass es auch Lebensmittel gibt, die praktisch nie verderben?

In diesem Artikel verraten wir dir, welche das sind!

Welche Lebensmittel verderben nicht?

Alle verderblichen Lebensmittel sollten ein Verfallsdatum haben und nur wenige Produkte halten sich über dieses Datum hinaus. Aber es gibt auch einige Lebensmittel, die mit einem Verfallsdatum gekennzeichnet sind, und die du dennoch beinahe unbegrenzt verzehren kannst, weil es tatsächlich viele Jahre braucht, bis sie verderben. Und bei manchen tritt dieser Fall praktisch nie ein.

Das Verfallsdatum zeigt an, welche Produkte sehr leicht verderblich sind. Bei diesen Produkten besteht ein mikrobiologisches Risiko, wenn nach Ablauf dieses Datums noch verzehrt werden. Das ist zum Beispiel bei rohem und gekochtem Fleisch und Fisch sowie Obst und Gemüse der Fall. Sobald diese Produkte das Verfallsdatum überschritten haben, solltest du sie nicht mehr verzehren.

Lebensmittel, die sich in einem schlechten Zustand befinden oder verdorben sind, können Gesundheitsrisiken bergen und sogar schädliche Bakterien enthalten, wie ein Artikel in der Zeitschrift Clinical Microbiology Reviews bestätigt. Darin werden die häufigsten Symptome einer Vergiftung durch Salmonellen beschrieben, einer Bakterie, die unter anderem in rohem Fleisch vorkommt.

Aber auch Produkte, die haltbarer und stabiler sind, sind mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen. Sobald sie dieses Datum überschritten haben, haben sie wahrscheinlich einen Teil ihrer Eigenschaften verloren. Sie schmecken möglicherweise nicht mehr ganz so frisch, haben weniger Aroma, weisen eine veränderte Textur auf usw. Allerdings besteht bei derartigen Lebensmitteln kein mikrobiologisches Risiko.

Darüber hinaus gibt es einige Lebensmittel, die du sehr lange aufbewahren kannst, sofern du sie richtig lagerst. Schauen wir uns genauer an, welche das sind:

1. Salz

Salz ist ein natürliches Konservierungsmittel, daher kann es auch nicht verderben. Man verwendet es, um den Geschmack von Lebensmitteln hervorzuheben und Gerichte abzurunden. Darüber hinaus kannst du Salz auch zur Konservierung von Lebensmitteln wie Fisch oder Fleisch verwenden.

Allerdings solltest du darauf achten, wie viel Salz du zu dir nimmst, denn ein übermäßiger Salzkonsum birgt verschiedene gesundheitliche Risiken. Die WHO empfiehlt einen täglichen Salzkonsum von 5 Gramm Kochsalz (Natriumchlorid), das sind weniger als 2 Gramm Natrium. Dabei solltest du auch im Hinterkopf behalten, dass die meisten Lebensmittel zugesetztes Salz enthalten, da Salz auch ein Geschmacksverstärker ist.

Lebensmittel, die nicht verderben - Salz

2. Reis

Weißer Reis kann seinen Nährstoffgehalt und Geschmack 30 Jahre lang behalten, wenn du ihn in luftdichten Behältern bei einer Temperatur unter 5 °C lagerst. Vollkornreis hingegen hält sich nicht so lange. Aufgrund der natürlichen Öle, die in den Hülsen enthalten sind, hält er sich etwa 6 Monate.

Das könnte dich auch interessieren: Die richtige Reiszubereitung: So geht´s!

3. Lebensmittel, die nicht verderben: Sojasauce

Auch Sojasauce hat eine nahezu unbegrenzte Haltbarkeit, solange die Flasche noch nicht geöffnet wurde. Aber auch wenn die Flasche geöffnet ist, ist sie noch mehrere Jahre im Spender haltbar. Das liegt an ihrem Salzgehalt. Wie wir bereits erwähnt haben, ist Salz ein natürliches Konservierungsmittel.

4. Zartbitterschokolade

Zartbitterschokolade kann recht lange haltbar sein, solange du sie an einem trockenen, gut belüfteten Ort aufbewahrst und sie keinen Temperaturschwankungen aussetzt. Darüber hinaus ist dunkle Schokolade ein Lebensmittel, das gesundheitliche Vorteile bietet, da sie biologisch aktive Bestandteile wie Flavonoide enthält. Diese schützen dein Herz, so eine in der Zeitschrift Current Medicinal Chemistry veröffentlichte Untersuchung.

Dennoch solltest du dieses Lebensmittel im Rahmen einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung verzehren. Du kannst bedenkenlos regelmäßig eine Portion (etwa 30 Gramm) dunkle Schokolade essen, solange du Sorten mit einem einem Kakaoanteil von über 80 % wählst.

5. Getrocknete Hülsenfrüchte verderben nicht

Getrocknete Hülsenfrüchte können eine unbegrenzte Haltbarkeit haben. Das liegt an dem Trocknungsprozess, den sie durchlaufen und bei dem ihnen das enthaltene Wasser entzogen wird. Allerdings können sie im Laufe der Zeit sehr hart werden. In diesem Fall musst du sie einfach vor dem Kochen in Wasser einweichen und möglicherweise etwas länger kochen.

6. Lebensmittel, die nicht verderben: Zucker

Wenn du Zucker an einem trockenen und gut temperierten Ort aufbewahrst, kann er sehr lange haltbar sein. Da er keinen hohen Wassergehalt hat, können sich hier kaum Bakterien ansiedeln. Wenn der Zucker fest wird und Klumpen bildet, genügt es, wenn du ihn ein oder zwei Minuten bei niedriger Temperatur in der Mikrowelle erhitzt. Alternativ kannst du ihn auch einfach mit einem Löffel umrühren und die Körner lockern.

7. Getränke mit hohem Alkoholgehalt

Spirituosen mit hohem Alkoholgehalt, wie Wodka, Rum, Whiskey, Gin oder Tequila, halten sich unter guten Bedingungen sehr lange, solange du die Flasche nicht öffnest und sie vor direktem Sonnenlicht schützt. Der einzige Nachteil ist, dass sie etwas von ihrem Geschmack verlieren können.

Lebensmittel, die nicht verderben - Alkohol

8. Gewürze

Um sicherzustellen, dass sich Gewürze möglichst lange halten, solltest du sie in Gläsern aufbewahren, die sich luftdicht verschließen lassen. Dennoch empfiehlt es sich nicht, Gewürze extrem lange aufzubewahren, da sie im Laufe der Zeit ihr Aroma und ihren Geschmack verlieren.

9. Kaffee

Normalerweise kannst du Kaffee gemahlen (oder als ganze Bohnen) kaufen, der in undurchsichtigen Beuteln luftdicht verpackt ist, damit er länger haltbar ist. Auf diese Weise ist er für Monate und sogar Jahre haltbar. Bei der Lagerung solltest du darauf achten, dass du Kaffee vor Sonnenlicht und Feuchtigkeit schützt. Eine geöffnete Kaffeepackung solltest du nicht im Kühlschrank aufbewahren, da er Feuchtigkeit ziehen und dadurch sein Aroma verlieren kann.

10. Lebensmittel, die nicht verderben: Honig

Honig ist ein Lebensmittel, das tatsächlich unbegrenzt haltbar ist. Das liegt an seinem hohen Säuregehalt und dem geringen Feuchtigkeitsanteil. Wenn du Honig für längere Zeit aufbewahrst, können sich Zuckerkristalle bilden. Allerdings beeinträchtigen diese weder die Qualität noch den Geschmack oder die Haltbarkeit des Honigs.

11. Essig

Ähnlich wie Salz ist auch Essig ein natürliches Konservierungsmittel. Aufgrund seiner natürlichen Säure kannst du ihn sehr lange aufbewahren. Darüber hinaus kannst du mit Essig auch andere Lebensmittel konservieren und haltbar machen.

12. Olivenöl

Olivenöl ist ein weiteres Lebensmittel, das nicht schnell verdirbt. Du kannst Olivenöl für zwei oder drei Jahre lang an einem trockenen Ort aufbewahren. Allerdings kann eine zu lange Lagerung dazu führen, dass das Öl seine organoleptischen Eigenschaften allmählich verliert.

Einige Lebensmittel haben kein Verfallsdatum

Obwohl viele Produkte, die du in den Geschäften siehst, mit einem Verfalls- oder Mindesthaltbarkeitsdatum gekennzeichnet sind, gibt es einige Lebensmittel, die auch nach längerer Lagerung nicht in ihrer Qualität oder Haltbarkeit beeinträchtigt werden. Allerdings solltest du stets darauf achten, dass du sie unter geeigneten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen aufbewahrst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
So kann Make-up länger haltbar gemacht werden: 4 Tipps
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
So kann Make-up länger haltbar gemacht werden: 4 Tipps

Um Make-up länger haltbar zu machen, kommt es auf die richtige Lagerung, die Beachtung des Verfallsdatums und auf gute Hygiene an.



  • Crump JA., Sjolund Karlsson M., Gordon MA., Parry CM., Epidemiology, clinical presentation, laboratory diagnosis, antimicrobial resistance and antimicrobial management of invasive salmonella infections. Clin Microbiol Rev, 2015. 28 (4): 901-37.
  • Sánchez M., Romero M., Gómez Guzmán M., Tamargo J., et al., Cardiovascular effects of flavonoids. Curr Med Chem, 2019. 26 (39): 6991-7034.