Gesundheitsnutzen von Aloe vera

· 28 November, 2018
Das Gel im Inneren der Echten Aloe Pflanze ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Wir können es sowohl äußerlich als auch innerlich anwenden, um von seinen Gesundheitsnutzen zu profitieren.

Seit jeher schätzen die Menschen die Gesundheitsnutzen von Aloe vera und haben die Pflanze in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Heutzutage benutzt man das Gel für verschiedenste Vorteile, die es dem menschlichen Körper bringen könnte.

Die Aloe Pflanze ist deshalb so gesund, weil in ihren Blättern hohe Mengen an Vitaminen, Mineralsalzen, Aminosäuren, Enzymen und anderen aktiven Stoffen enthalten sind, die unser Wohlbefinden fördern.

Lies weiter, um mehr über die Gesundheitsnutzen von Aloe vera zu erfahren!

Fünf Gesundheitsnutzen von Aloe vera

Im Folgenden berichten wir dir über fünf verschiedene Gesundheitsnutzen von Aloe vera.

1. Zahngesundheit

Zahngesundheit durch Aloe Vera unterstützt

Aloe vera unterstützt die Mundgesundheit. Die Pflanze soll helfen, Plaque zu entfernen und Blutungen und Entzündungen des Zahnfleisches zu reduzieren. Auch im Kampf gegen Gingivitis und Parodontitis wird die Echte Aloe eingesetzt..

Außerdem trägt Aloe vera auch bei Aphthen zu einer schnelleren Heilung und Schmerzlinderung bei. Die Gesundheitsnutzen von Aloe vera im Bereich des Mundes hängen mit ihrer Fähigkeit zusammen, die schädlichen Bakterien abzutöten.

2. Gewichtsverlust

Aloe vera unterstützt die Verdauung und Entgiftung des Körpers. Deshalb setzen viele sie auch beim Gewichtsverlust ein. Der Verzehr der Pflanze soll die toxische Last im Körper erleichtern. Das wiederum verbessert die Verdauung.

Zu den Gesundheitsnutzen von Aloe vera gehört ebenfalls, dass sie dem Körper neue Energie spendet.

  • Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte man die Pflanze moderat nutzen und nur in den Momenten, in denen man es wirklich für nötig hält.
  • Du solltest dir dessen bewusst sein, dass der Saft der Aloe einen ziemlich starken Geschmack hat. Wenn du ihn nicht pur trinken kannst, dann mische ihn besser in einen gesunden Smoothie.

Entdecke: 6 Gründe, warum sich eine Aloe-Pflanze zu Hause lohnt

3. Natürlicher Feuchtigkeitsspender für Haar und Kopfhaut

Haarpflege mit Aloe Vera

Diese Pflanze eignet sich auch hervorragend, um gegen den Juckreiz, der mit Schuppen und trockener Kopfhaut einhergeht, vorzugehen.

Ihre antibakteriellen und pilztötenden Wirkstoffe unterstützen die Heilung von Schuppen, Schuppenflechte und Dermatitis, die schmerzhafte Wunden auf unserer Kopfhaut auslösen können.

Dank der Vitamine und Mineralstoffe unterstützt die Benutzung von Aloe vera auch das Haarwachstum und nährt die Haarfollikel.

Die natürlichen Enzyme dieser Pflanze ermöglichen außerdem die Entfernung abgestorbener Hautzellen von der Kopfhaut und fördern die Erneuerung des Gewebes um die Haarfollikel.

„Gesundheit kann man nicht kaufen. Sie ist jedoch ein extrem wertvolles Mittel.“

-Anne Wilson Schaef-

4. Könnte Entzündung lindern

Man weiß, dass die Aloe vera verschiedene entzündungshemmende Wirkstoffe enthält, die beispielsweise bei Reizdarm oder auch Gelenkentzündungen nützlich sein können.

Die Pflanze unterstützt die Linderung des Schmerzes bei diesen Leiden, was den Patienten ein größeres Wohlempfinden erlaubt. So kommt es, dass immer mehr topische Schmerzmittel Aloe vera enthalten.

Verpasse diesen Artikel nicht: Regenerierende Hautcreme mit Aloe vera einfach selbst zubereiten!

5. Gesundheitsnutzen von Aloe vera für die Haut

Dank ihrer Gesundheitsnutzen wird Aloe vera in vielen Kosmetikprodukten verwendet. Da sie mehr als 99% Wasser enthält, ist sie ein tolles Mittel, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden und sie zu verjüngen.

Die Pflanze kann die Hautelastizität verbessern. Dank der Reparatur von Kollagen und Elastin wird sie flexibler und sanfter. Es handelt sich um ein Emolliens, das dazu beiträgt die Haut zu beruhigen. Es erlaubt auch dem Sauerstoff, in die Zellen einzudringen.

So kommt es, dass Aloe vera einen tollen verjüngenden Effekt hat.

Bei fettiger Haut, die zu Akne neigt, hilft Aloe vera, das überschüssige Fett zu absorbieren und die Poren zu reinigen. So kann man Mitesser vermeiden und deshalb befindet sich Aloe auch in verschiedenen Produkten gegen Akne.

  • Man empfiehlt, das Gel direkt auf die Pickel aufzutragen und mit sanften Bewegungen einzumassieren, bis es von der Haut aufgenommen wird.
  • Du kannst diesen Prozess mehrmals täglich wiederholen, bis die Pickel verschwinden.

Wie du merkst, gibt es viele verschiedene Gesundheitsnutzen von Aloe vera. Wir wünschen dir auch etwas Geduld, denn manchmal dauert es etwas länger, bis man Ergebnisse bemerkt.