Leckere Smoothies: 5 Varianten zur Entgiftung

· 25 August, 2018
Die Kombination einiger frischer Obst- und Gemüsesorten ermöglicht es uns, entschlackende leckere Smoothies zu erhalten, die wir bei einer Entgiftungsdiät verwenden können. Ihr Konsum beruhigt das Hungergefühl und unterstützt den Gewichtsverlusst.

Heutzutage kann man Dutzende von Rezepten für leckere Smoothies finden, die du in einer Entschlackungskur benutzen kannst. Antioxidanzien und entschlackende Wirkungsstoffe vereinen sich in diesen Getränken. Wenn sie erst einmal vom Organismus aufgenommen werden, dann fördern sie die Ausscheidung von Giften und den Gewichtsverlusst.

Es handelt sich natürlich nicht um „Wundermedizin“, doch ihr regelmäßiger Verzehr kann uns von großem Nutzen sein. Man empfiehlt sie, um das Schweregefühl nach exzessivem Essen zu lindern und um Heißhungergefühle zu kontrollieren.

Versuchst du gerade, deinen Körper zu entschlacken? Möchtest du ihn erfrischen, ohne dabei zu viele Kalorien zu dir zu nehmen? Dann probiere auf alle Fälle unsere heutigen Rezepte aus. Sie alle kombinieren gesundes Obst und Gemüse, das die Verdauung und den Gewichtsverlust unterstützen.

1. Leckere Smoothies zur Entgiftung: Ananas und Ingwer

Ananas ist eine hervorragende Zutat für leckere Smoothies, die du bei der Entgiftungskur verwenden kannst. Ihre harntreibenden und entzündungshemmenden Wirkstoffe unterstützen die Ausscheidung von angesammelter Flüssigkeit und Giften aus dem Organismus.

Ananas mit Ingwer

Zutaten

  • 4 Scheiben Ananas
  • ½ Glas Reismilch (125 ml)
  • ½ Teelöffel geriebener Ingwer (2,5 g)

Zubereitung

  • Schneide zuerst die Ananasscheiben in Würfel und gib sie in ein Gefäß.
  • Gib danach die Reismilch und den geriebenen Ingwer hinzu. Püriere die Mischung anschließend für einige Momente mit dem Stabmixer.
  • Stelle auch sicher, dass keine Klümpchen übrig bleiben.

Anwendung

  • Trinke diesen leckeren Smoothie entweder morgens auf leeren Magen oder am Vormittag.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren:5 Naturmittel für einen flacheren Bauch 

2. Leckere Smoothies aus roter Beete und Zitrone

Durch die Kombination der verdauungsfördernden rooten Beete und den alkalinen Effekt des Zitronensaftes erhalten wir einen entschlackenden Smoothie aus den beiden Zutaten. Ihre Wirkstoffe unterstützen somit die Ausscheidung von Giftstoffen und stellen den pH-Wert unseres Blutes wieder her. 

Rote Beete

Zutaten

  • 1 mittelgroße rote Beete
  • 2 geschälte Zitronen
  • ½ Teelöffel geriebener Ingwer (2,5 g)
  • 1 Glas Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Schneide die rote Beete und die Zitronen zunächst in Stücke und gib sie dann in ein Gefäß.
  • Füge danach den Ingwer und das Glas Wasser hinzu. Püriere schließlich alles bei höchster Geschwindigkeit mit dem Stabmixer.

Anwendung

  • Siebe anschließend den Smoothie ab und trinke ihn sofort auf leeren Magen.

3. Leckere Smoothies aus Fenchel, Salatgurke und Sellerie

Grünes Gemüse ist häufig die Hauptzutat der leckeren Smoothies für Entschlackungskuren. Da sie wichtige Antioxidanzien und Blattgrün enthalten, dienen sie insbesondere dazu, den Körper gegen freie Radikale zu schützen und zu entgiften.

Fenchel, Salatgurke und Sellerie

In diesem Fall schlagen wir dir eine Mischung aus Fenchel, Salatgurke und Sellerie vor. Das sind nämlich drei Zutaten, die voll von Nährstoffen sind, die Verdauung und Stoffwechsel anregen. Ihr Verzehr kontrolliert sogar Angstzustände und lindert Entzündungen, die durch Flüssigkeitseinlagerung auftreten.

Zutaten

  • ½ Fenchel
  • 1 Salatgurke
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Glas Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Schneide die Zutaten zuerst in kleine Stücke und püriere sie danach mit einem Stabmixer zusammen mit dem Glas Wasser.
  • Püriere sie so lange, bis du letztendlich ein einheitliches Getränk ohne Klümpchen erhältst.

Anwendung

  • Trinke die anschließend leckeren Smoothies auf leeren Magen oder wenn du Hungergefühle verspürst.
  • Falls du dich einer Entschlackungskur unterziehst, dann verzehre sie für zwei Wochen.

4. Smoothie aus roten Beeren

Preiselbeeren enthalten viele Antioxidanzien und entzündungshemmende Substanzen, die den Körper dabei unterstützen, sich vor Harnwegsentzündungen und Giften zu schützen. Bei unserem Rezept verstärken wir allerdings ihre Wirkung noch weiter mit anderen roten Beeren und Zitrone. Deshalb ist es so ideal für deine Entschlackungskur.

Leckere Smoothies aus roten Beeren

Zutaten

  • 1 Glas Preiselbeersaft (250 ml)
  • Saft einer Zitrone
  • ½ Tasse rote Beeren (100 g)
  • 1 Kokoswasser

Zubereitung

  • Gib zuerst alle Zutaten in ein Gefäß. Püriere sie dann mit dem Stabmixer, bis du deinen Smoothie erhältst.

Anwendung

  • Teile den Smoothie in zwei bis drei tägliche Rationen ein. Nimm die erste auf leeren Magen und den Rest zwischen den Mahlzeiten.

5. Smoothies aus Kohl, Apfel und Zitrone

Dieses Getränk enthält gesundheitsfördernde alkalisierende und harntreibende Wirkstoffe. Sie bekämpfen nicht nur übermäßige Versäuerung, sondern stimulieren auch die Ausscheidung von angesammelten Flüssigkeiten und Rückständen. Des Weiteren verbessern sie die Verdauung und stärken das Immunsystem.

Kohl, Apfel und Zitrone

Deswegen ist dieser Smoothie also auf unserer Rezeptliste für eine Entschlackungskur. Er enthält nur wenige Kalorien und eignet sich deswegen so perfekt zum Gewichtsverlusst.

Zutaten

  • ½ Kohlkopf
  • 2 saure Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Glas Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Schneide zunächst alle Zutaten in kleine Stücke. Gib sie dann zusammen mit dem Wasser und dem Zitronensaft in ein Gefäß.
  • Püriere die Mischung folglich für einige Minuten mit dem Stabmixer, bis alle Zutaten gleichmäßig zerkleinert sind.

Anwendung

  • Serviere den Smoothie schließlich, ohne ihn vorher abzusieben. Trinke ihn mindestens drei Mal pro Woche auf leeren Magen.

Lies auch diesen interessanten Artikel: 500 Kalorien sparen, indem du auf 8 Lebensmittel verzichtest 

Bist du soweit, die Rezepte mal zu Hause auzuprobieren? Wie du merkst, sind sie ganz einfach zuzubereiten und enthalten nur kalorienarme Zutaten. Wenn du also eine Entschlackungskur planst, dich entgiften möchtest oder deine Verdauung verbessern möchtest, dann bilden sie die perfekte Ergänzung zu deiner Ernährung.