Fischbällchen mit Garnelen und grüner Sauce

10 Januar, 2020
Fischbällchen mit Garnelen sind eine sehr leckere Möglichkeit, gesunde Nährstoffe aufzunehmen. Koche dieses Rezept ganz einfach nach! 

Oft fällt es uns schwer, neue Gerichte in den Ernährungsplan aufzunehmen, der auch Fisch enthalten sollte. Doch heute präsentieren wir dir ein sehr leckeres Rezept, das der ganzen Familie schmecken wird: Fischbällchen mit Garnelen und grüner Sauce. Du kannst dieses schmackhafte Gericht einfach zubereiten, benötigst dafür jedoch etwas Zeit. 

Rezept für Fischbällchen mit Garnelen und grüner Sauce

Wir verwenden für dieses Rezept Seehecht, der wichtige Nährstoffe liefert und ausgezeichnet mundet. Du kannst deinen Organismus mit diesem Gericht mit Omega 3 versorgen. Diese essentielle Fettsäure ist in der Vorsorge und Behandlung von kardiovaskulären Krankheiten und auch für ein gesundes Gehirn sehr wichtig.

Außerdem enthält unser heutiges Rezept auch wichtige Antioxidantien und die Vitamine C, K, A und Folsäure sowie Mineralien wie Eisen.

Rezept für die grüne Sauce

Rezept für Fischbällchen mit Garnelen und grüner Sauce 
Die grüne Sauce verleiht den Fischbällchen einen besonders guten Geschmack!

Bevor du mit der Zubereitung der Fischbällchen beginnst, solltest du die grüne Sauce herstellen. Den geschmacklichen Kontrast erzielst du durch die feingehackte Mischung verschiedener Zutaten und hochwertiges Olivenöl.

Zutaten

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • ½ Tasse Weißwein (125 ml)
  • 1 Tasse Gemüsebrühe (250 ml)
  • 2 Prisen gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel extra natives Olivenöl (30 ml)
  • 1 Esslöffel fein gehackte Petersilie (15 g)

Noch ein leckeres Rezept zum Nachkochen: Marinierte Hühnerbrust mit Kokosmilch und Reis

Zubereitung

  1. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne.
  2. Gib dann die fein geschnittenen Frühlingszwiebeln dazu.
  3. Anschließend mit einer Prise Salz würzen und mit einem Holzlöffel umrühren.
  4. Sobald die Zwiebel glasig sind, den Weißwein dazugeben und so lange köcheln lassen, bis der Alkohol verdunstet ist.
  5. Danach die gehackte Petersilie dazugeben.
  6. Gieße dann die Gemüsebrühe in die Pfanne und lasse alles ungefähr 10 Minuten köcheln, bis sich die Sauce reduziert.

Rezept für Fischbällchen mit Garnelen

Rezept für Fischbällchen mit Garnelen 
Dieses Gericht ist perfekt für alle, denen Fisch nicht unbedingt mundet.

Zutaten für die Fischbällchen mit Garnelen

  • 2 Seehechtfilets ohne Gräten (ungefähr 375 g)
  • 10 frische Garnelen (ungefähr 250 g)
  • 1 Eidotter
  • Abrieb einer Zitrone
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie (30 g)
  • 2 Esslöffel Kichererbsenmehl (30 g)
  • 1 Esslöffel gemahlener Fenchel (15 g)
  • 2 Teelöffel Knoblauchpulver (10 g)
  • 1 Prise gemahlener Kümmel

Hast du diese Rezepte schon ausprobiert? Ingwerkuchen selbst gemacht: tolle Rezeptideen

Zubereitung der Fischbällchen mit Garnelen

  1. Reinige die Fischfilets gut und beseitige Haut und Gräten, falls noch vorhanden.
  2. Danach verwendest du eine Küchenmaschine, um den Fisch zu verkleinern.
  3. Gib dann die geschälten Garnelen dazu, um sie ebenfalls zu verarbeiten.
  4. Anschließend den Zitronenabrieb, den Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben.
  5. Danach gibst du noch die gehackte Petersilie, den Kümmel und den Fenchel dazu.
  6. Jetzt fehlen nur noch das Eigelb und das Kichererbsenmehl. Vermische alles gut, bis du eine einheitliche Masse erhältst.
  7. Es ist wichtig, dass die Masse gut formbar ist, damit du die Fischbällchen mit den Händen einfach herstellen kannst.
  8. Rolle die fertigen Fischbällchen in Kichererbsenmehl.
  9. Danach gibst du Olivenöl in eine Pfanne und lässt die Fischbällchen darin braten, bis sie goldbraun sind.
  10. Nach Wunsch kannst du die Fischbällchen auch im Ofen backen, damit sie weniger Öl enthalten. Bei 170º C benötigen sie ungefähr 20 Minuten im Backrohr, bis sie gar sind.

Wir wünschen guten Appetit!