Ferienhaus dekorieren: Einige kreative Tipps

Hier erfährst du, wie du ein Ferienhaus einrichtest und es zu einem besonderen Ort machst, an dem du dem Alltag entfliehen kannst. Lies weiter und lasse dich von unseren kreativen Tipps inspirieren!
Ferienhaus dekorieren: Einige kreative Tipps

Letzte Aktualisierung: 19. Januar 2022

Der Urlaub ist für viele Menschen eine beliebte Zeit im Jahr, in der sie sich entspannen und erholen können. Wenn du ein eigenes Ferienhaus hast und nicht weißt, wie du es einrichten sollst, dann lies weiter!

Egal ob am Strand, in den Bergen oder in einer kleinen Stadt oder einem Dorf, es ist wichtig, die richtige Stimmung für die Entspannung zu schaffen. In diesem Artikel geben wir dir ein paar Tipps und Ideen, damit dein zweites Zuhause genauso gemütlich wird wie dein Hauptwohnsitz. Hier sind sieben tolle Deko-Tipps für dein Ferienhaus!

Ferienhaus einrichten: 7 Deko-Tipps

Wir glauben, dass das Hauptziel der Dekoration eines Ferienhauses darin besteht, Ruhe und Harmonie zu vermitteln und dir zu helfen, vom hektischen Alltag abzuschalten. Dazu ist es wichtig, dass du nicht den Fehler machst, die Wohnung als Abstellraum für Gegenstände und Möbel zu nutzen, die du an deinem Hauptwohnsitz nicht mehr brauchst.

Außerdem hat eine Ferienwohnung oft keinen bestimmten Stil, weil wir uns nicht immer um die Dekoration kümmern, sondern einfach alles dort unterbringen, was wir nicht mehr brauchen. Das Ergebnis ist ein Raum, dem es an Urlaubsgefühl fehlt und der keine ideale Atmosphäre zum Entspannen bietet.

Schauen wir uns an, wie du dein Ferienhaus auf den neuesten Stand bringen kannst, damit es zu deinem exklusiven Ort der Ruhe und Erholung wird.

Ferienhaus dekorieren - Wohnbereich
Manchmal haben Ferienhäuser keinen bestimmten Stil, weil ihre Besitzer dort nur das deponieren, was sie an ihrem Hauptwohnsitz nicht mehr benötigen.

1. Entscheide dich für Minimalismus

Versuche, dein Ferienhaus in einem minimalistischen Stil einzurichten: Verwende wenige funktionale Möbelstücke und einfache Linien, die den Energiefluss nicht unterbrechen.

Die Möbel sollten sich durch ihre Einfachheit und Funktionalität auszeichnen. Du kannst zum Beispiel Bänke verwenden, die wiederum als Stauraum dienen.

2. Schaffe in deinem Ferienhaus eine Verbindung zur Natur

Die Ferien sind die ideale Zeit, um sich mit der Natur zu verbinden und dein Zuhause sollte diesen Kontakt mit der Luft, der Vegetation und den Tieren fördern. Eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, sind große Fenster, die die Farben und Düfte der Natur einströmen lassen.

Achte darauf, dass durch die Fenster viel natürliches Licht einfällt. In diesem Fall könntest du dich für doppelte Vorhänge entscheiden: einen lichtdurchlässigen, der Licht hereinlässt, und einen dunkleren, der dich vor der Hitze schützt und dir in Momenten der Ruhe eine Abdunkelung ermöglicht.

Eine weitere Möglichkeit, die Natur in dein Zuhause zu bringen, sind Pflanzen. Es ist nicht nötig, jeden Raum mit Töpfen zu füllen, aber du kannst sie in den Ecken platzieren. Sie bringen Farbe, reinigen die Luft und verleihen den Räumen einen ganz besonderen Stil.

3. Sorge für natürliches Licht

Das natürliche Licht in deinem Ferienhaus ist der Schlüssel, um einen Raum zu schaffen, der deine Stimmung positiv beeinflusst. Wenn Licht durch die Fenster eindringt, bekommst du neue Energie und du spürst eine besondere Vitalität.

Neben einer guten Verteilung der Fenster kannst du Spiegel anbringen, um das Licht, das in dein Ferienhaus eindringt, zu verstärken. Auch helle Farben an Wänden, Decken und Möbeln tragen zu diesem natürlichen Effekt bei, den du erreichen willst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 6 Ideen für mehr Licht und Raum im Wohnzimmer

4. Achte auf eine gute Farbkombination in deinem Ferienhaus

Um genügend Licht und Helligkeit zu erzeugen, solltest du in deinem Ferienhaus helle Farben verwenden. Hier ist Weiß oft ein Favorit, weil es alle möglichen Kombinationen zulässt.

Wenn du einige farbliche Akzente setzen möchtest, kannst du dich für Sessel, Kissen und andere Accessoires in kräftigen und lebhaften Tönen entscheiden, um einen Kontrast zu schaffen. Textilien sind eine Möglichkeit, etwas Farbe dein Ferienhaus zu bringen. Je nach Umgebung und deinen persönlichen Präferenzen können die Motive von exotischen bis hin zu rustikalen oder maritimen Drucken reichen.

5. Ziehe ein Strand- oder Landschaftsdesign in Betracht

Alles, was wir bisher erwähnt haben, gilt für jedes Ferienhaus, unabhängig vom Standort. Wenn dein Haus am Strand liegt, ist eine Dekoration, die Weiß mit Blau- und Hellblautönen kombiniert, ein Klassiker, der immer im Trend liegt.

Darüber hinaus sind Dekorationsgegenstände wie Muscheln, Strandszenen und Navigationselemente eine gute Ergänzung, um eine maritime Atmosphäre zu erschaffen.

Wenn das Ferienhaus auf dem Land oder in den Bergen liegt, ist Holz der Favorit vieler Hausbesitzer. Du kannst mit rustikalen Stilen und Vintage- und Retro-Objekten und -Möbeln spielen. Pastellfarben, Ockertöne, Braun- und Orangetöne sehen hier toll aus.

6. Dekoriere auch die Außenbereiche

Auch die Außenbereiche deines Ferienhauses verdienen Aufmerksamkeit, denn schließlich verbringst du dort die meiste Zeit des Tages, vor allem im Sommer!

Helle Töne und Objekte aus der Natur sehen immer toll aus und sorgen für einen entspannten Stil, der im Einklang mit der natürlichen Umgebung steht. Blumenarrangements mit natürlichen Leinentischdecken, bunten Kissen und Bambusmöbeln zu kontrastieren, kann eine sehr gelungene Kombination sein.

Ferienhaus dekorieren - Außenbereich
Wenn du dein Ferienhaus dekorierst, solltest du keinesfalls deinen Garten oder deine Terrasse vergessen. Schließlich verbringst du dort viel Zeit, insbesondere im Sommer.

7. Verwende kühle Stoffe

Sowohl im Schlafzimmer als auch im Wohnzimmer ist es wichtig, dass deine Textilien aus weißen, kühlen, fließenden Stoffen bestehen. Das gilt besonders im Sommer, wenn du dich leichter fühlen und die Jahreszeit genießen willst, ohne unter der Hitze zu leiden.

Im Winter kannst du die Sessel und Betten mit handgewebten Bettdecken schmücken. Sie sind nicht nur schön, sondern auch sehr kuschelig und halten dich warm.

Ferienhaus einrichten und dekorieren: Wo anfangen?

Wir schlagen vor, dass du zunächst eine Liste mit allen Dingen erstellst, die du verändern oder renovieren möchtest. Das reicht von Möbeln und Dekorationsgegenständen bis hin zu Wänden und Decken.

Anhand dieser Liste kannst du einschätzen, welche Dinge Priorität haben und was noch ein bisschen warten kann. Für die Budgetplanung ist dieser erste Schritt entscheidend.

Dann musst du festlegen, welchen Stil du in deinem Ferienhaus vorherrschen lassen willst. Soll es zum Beispiel modern, klassisch oder rustikal sein? Schließlich hat jeder Stil seinen eigenen Charme!

Ein Ferienhaus dient der Entspannung!

Wenn du dich mit dem Stil deines Ferienhauses nicht wohl fühlst, empfehlen wir dir, mit dem Umbau zu beginnen. Wie du bereits in diesem Artikel gesehen hast, musst du nicht viel Geld ausgeben. Oft genügen ein paar kleine Änderungen, um eine vollkommen neue Atmosphäre zu erzeugen.

Bei all dem solltest du den Zweck deines Ferienhauses nicht aus den Augen verlieren: die Entspannung. Daher solltest du dein Ferienhaus zu deinem Zufluchtsort machen und zu einem Ort, an dem du von deinem Alltag abschalten kannst.

This might interest you...
8 häufige Fehler bei der Innenraumgestaltung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
8 häufige Fehler bei der Innenraumgestaltung

Manchmal kaufen wir Gegenstände für die Wohnung, die nicht passen. Deshalb erklären wir dir 8 häufige Fehler bei der Innenraumgestaltung.



  • Llobell, M. A. (2020). ¿ Y si decoramos la casa?.
  • Rybczynski, W. (2006). La casa. Historia de una idea(Vol. 3). Editorial Nerea.
  • Ventura, A. T., & González, S. C. (2006). Ideas prácticas en decoración. Lexus Editores, Lima (Perú)..
  • Zabalbeascoa, A. (2011). Todo sobre la casa. Editorial Gustavo Gili.
  • Gallegos, D. (2014). La casa. Editorial Costa Rica.