Die Farbe Blau: Welche Bedeutung hat sie in der Psychologie?

Die Farbe Blau erfreut sich häufig der größten Beliebtheit, da sie so viele positive Eigenschaften vermittelt. In unserem heutigen Artikel diskutieren wir die gängigsten Bedeutungen, die die Farbe Blau laut der Psychologie hat.
Die Farbe Blau: Welche Bedeutung hat sie in der Psychologie?

Letzte Aktualisierung: 21. Juli 2021

Wusstest du, dass Farben unsere mentalen und emotionalen Zustände beeinflussen? Es stimmt, dass jeder Farbton viele verschiedene Effekte erzeugen kann, sogar widersprüchliche; es hängt alles vom Kontext ab. Im Folgenden werden wir die verschiedenen Zustände diskutieren, die die Farbe Blau laut der Psychologie in uns hervorrufen kann.

Die Soziologin und Psychologin Eva Heller, Spezialistin für Farbpsychologie, fand heraus, dass Blau in der Regel die Lieblingsfarbe vieler Menschen ist. Es ist schwer, jemanden zu finden, der sie nicht mag! Das liegt daran, dass wir sie unbewusst mit einer Vielzahl positiver Eigenschaften assoziieren, beispielsweise Vertrauen, Loyalität, Sympathie, Ruhe und Rationalität.

In unserem heutigen Artikel wollen wir die Bedeutung der Farbe Blau aus psychologischer Perspektive genauer betrachten. Lies einfach weiter und erfahre mehr zu diesem interessanten Thema!

Was bedeutet die Farbe Blau in der Psychologie?

Die Farbe Blau wird oft mit Wasser (insbesondere dem Meer) und dem Himmel in Verbindung gebracht. Die Assoziationen mit diesen Elementen verleihen ihr eine Symbolik der Ruhe und des Friedens. Dies gilt vor allem, wenn es sich um helle Blautöne handelt, wie zum Beispiel Hellblau.

Blau ist auch eine der Farben, die am meisten mit der Fähigkeit zur Kontrolle in Verbindung gebracht wird. Toleranz, Introspektion und Verständnis sind Eigenschaften, die ebenfalls mit ihr assoziiert werden.

Darüber hinaus wird die Farbe Blau aber auch mit Vertrauen, Fürsorge für andere, Glaubwürdigkeit, Macht, Ernsthaftigkeit, Kreativität, körperlicher Energie, Herzlichkeit und technologischer Entwicklung in Verbindung gebracht.

Angesichts all dieser positiven Gefühle haben sich viele kollektive Entitäten für die Farbe Blau entschieden, um die oben genannten Qualitäten zu vermitteln. Wir können diesbezüglich folgende Beispiele nennen:

  • Die Uniformen der Sicherheitskräfte erwecken Vertrauen und Ernsthaftigkeit.
  • In politischen Kampagnen symbolisiert die Farbe Blau Autorität, Glaubwürdigkeit und Frieden.
  • Banken, Versicherungen und Pharmaunternehmen versuchen, Sicherheit, Vertrauen und Fürsorge zu vermitteln.
  • Im Marketing soll diese Farbe das Kaufverhalten von Verbrauchern beeinflussen.

Experten haben herausgefunden, dass die Farbe Blau ideal für die Bewerbung von Diätlebensmitteln oder für die Dekoration der Küche ist, da sie dazu beiträgt, dass wir uns weniger hungrig fühlen und daher weniger essen. Das liegt daran, dass diese Farbe bei Lebensmitteln eher selten vorkommt.

Dennoch wird Blau auch mit (vermeintlich) negativen Aspekten wie Traurigkeit, Melancholie und Nostalgie in Verbindung gebracht. Dies mag an seiner Gegensätzlichkeit zu warmen Farben liegen.

Blau ist laut der Farbpsychologie die kälteste Farbe, was auf unseren Erfahrungen mit niedrigen Temperaturen basiert. Die Haut nimmt unter diesen Bedingungen einen bläulichen Farbton an und auch Eis und Schnee werden mit diesen Tönen in Verbindung gebracht.

Die Farbe Blau ist in kalten Klimazonen vorherrschend, weshalb wir sie mit Eis und Schnee assozieren
Die Farbe Blau ist in kalten Klimazonen vorherrschend, weshalb sie mit Schnee und Winter in Verbindung gebracht wird.

Die Bedeutung der verschiedenen Blautöne

Laut Eva Heller gibt es 111 Blautöne. Aber nur 23 Varianten dieser Farbe sind mit bestimmten psychologischen Wahrnehmungen verbunden. Im Folgenden nennen wir dir die bekanntesten Farbtöne und die Bedeutung, die üblicherweise mit ihnen verbunden ist.

Das könnte dich auch interessieren: Was verrät uns die Farbe von Obst und Gemüse?

Die Farbe Blau: Hellblau oder Himmelblau

Dieser Ton ist mit Gefühlen von Stille, Ruhe, Schutz und Großzügigkeit verbunden. Hellere Farbtöne werden in der Regel mit der Erinnerung, der Introspektion und der Kommunikation mit sich selbst in Verbindung gebracht.

Daher ist Hellblau ideal, um Zustände der Entspannung und Konzentration zu fördern. Häufig wird dieser Blauton auch in Schlafzimmern verwendet, um Schlaflosigkeit zu bekämpfen.

Dunkelblau

Dunkelblau wird mit Wahrheit, Mäßigung, Stabilität, Ordnung und Ernsthaftigkeit assoziiert. Häufig findet dieser Blauton in Polizei- oder Sicherheitsuniformen Verwendung.

Marineblau

Dieser Farbton wird in der Regel mit Treue, Verpflichtung, Unendlichkeit, dem Heiligen und dem Königtum assoziiert. Dies kann daran liegen, dass der Nachthimmel, in dem die Götter wohnen, als marineblau wahrgenommen wird. Darüber hinaus wurde dieser Farbton auch häufig von Pharaonen und Jungfrauen verwendet.

Gleichzeitig wird Marineblau aber auch mit Eleganz und Wirtschaftskraft in Verbindung gebracht. In der Vergangenheit war diese Farbe ein Statussymbol der oberen Gesellschaftsschichten und des Adels. Das liegt daran, dass sie schwer herzustellen war, was sie wiederum zu einem teuren Gut machte. Heute ist Marineblau eine Farbe, die häufig für elegante Anzüge verwendet wird.

Marineblau erzeugt ebenfalls Gefühle der Ruhe und Entspannung, da es an die Tiefen des Meeres erinnert.

Türkisblau

Dies ist eine Farbe, die zwischen Blau und Grün liegt und somit die Qualitäten beider Farben vermittelt. Zum Beispiel Ruhe und Wachstum. Wir verbinden sie aber auch mit geistiger Klarheit, Kreativität, Selbstbeobachtung, Ausgeglichenheit und emotionaler Kontrolle.

Wenn du also ein kreatives Projekt in Angriff nehmen möchtest, kannst du die Räume in diesem Ton dekorieren, um die Inspiration und Kreativität leichter fließen zu lassen.

Die Farbe Blau trägt dazu bei, dass wir uns weniger hungrig fühlen und daher weniger essen
Wir essen nur sehr wenige blaue Lebensmittel, weshalb wir sie mit einem Sättigungsgefühl und der Möglichkeit in Verbindung bringen, unseren Hunger zu reduzieren.

Die Farbe Blau in anderen Kulturen

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Bedeutung der Farbe Blau je nach Kultur variieren kann. Denke daher daran, dass die Wirkung, die sie auf uns hat, weitestgehend vom jeweiligen Kontext abhängt.

Zum Beispiel lehnen die Chinesen die Farbe Blau manchmal ab, weil sie sie mit Pornografie assoziieren. Das liegt daran, dass diese Filme dort oft “blaue Filme” genannt werden. In Belgien hingegen ist Blau oft eine Farbe für Mädchen. Und in Südkorea wird Blau mit dem Tod assoziiert, weshalb es für die Koreaner die Farbe der Trauer ist.

Es könnte dich interessieren ...
5 Farbtrends für die Innendekoration
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
5 Farbtrends für die Innendekoration

Die aktuellen Farbtrends sind immer eine tolle Inspiration für deine Inneinrichtung und Dekoration. Weißt du, welche Farbe dieses Jahr hat?