Ermittle deinen Farbtyp nach Haut-, Haar- und Augenfarbe

Die Farbmetrik ist die Wissenschaft, die verschiedene Farbkombinationen untersucht. Dank dieses Wissenschaftsgebiets kannst du anhand deiner Haut-, Haar- und Augenfarbe herausfinden, welche Farben dir gut stehen.
Ermittle deinen Farbtyp nach Haut-, Haar- und Augenfarbe

Letzte Aktualisierung: 05. Februar 2021

Weißt du, welche Farben am besten zu deiner Haut, deinen Haaren und deinen Augen passen? Einige personalisierte Tipps können dir dabei helfen, dein Erscheinungsbild zu verbessern und das Beste aus deinem Aussehen zu machen. In unserem heutigen Artikel verraten wir dir, wie du deinen Farbtyp ermitteln kannst, um herauszufinden, welche Farben dir gut stehen.

Bist du blond? Brünett? Oder rothaarig? Vielleicht sind deine Haare schwarz oder grau… Und was ist mit deinen Augen? Sind sie dunkel oder hell? Und welchen Hauttyp hast du? Im Folgenden erfährst du, wie du die besten Farben für dich auswählst, um deine natürliche Schönheit hervorzuheben.

Welche Farben stehen dir je nach Haut-, Haar- und Augenfarbe?

Warum fühlen wir uns in bestimmten Farben so wohl und haben das Gefühl, dass andere Farben uns traurig oder eintönig aussehen lassen? Wusstest du, dass jeder Mensch bestimmte Farben hat, die besser zu seiner Haut, seinen Haaren und seinen Augen passen? Und das bemerken wir nicht nur, wenn wir in den Spiegel schauen… andere sehen das auch.

Die Farbmetrik ist die Wissenschaft, die sich mit der Messung von Farben befasst und Methoden entwickelt, um die Wahrnehmung von Farben zu quantifizieren. Unsere Wahrnehmungen haben also eine wissenschaftliche Grundlage, die unser Aussehen beeinflusst. Und das kann sehr nützlich sein, wenn es um die Auswahl unseres Make-ups, unserer Kleidung und sogar unserer Haarfarbe geht.

Das könnte dich auch interessieren: Veränderung der Augenfarbe durch Krankheiten

Wie kannst du deinen Farbtyp ermitteln und feststellen, welche Farben dir gut stehen?

Je nach deinem Farbtyp, kannst du die Farben in deinem Make-up und deiner Garderobe kombinieren
Je nach der Farbe deiner Augen, Haare und Haut kannst du die Farben in deinem Make-up und deiner Garderobe kombinieren.

Zunächst hat deine Intuition dir wahrscheinlich schon dabei geholfen zu erkennen, dass einige Farben besser zu dir passen als andere. Und dies ist bereits so einfach, wie verschiedene Kleider anzuziehen und zu sehen, wie du im Spiegel damit aussiehst. Darüber hinaus hat wahrscheinlich bereits mehr als eine Person bemerkt „Das Kleid sieht toll an dir aus!“.

Trotzdem solltest du wissen, dass es einen farbmetrischen Test gibt, der uns genauere Informationen liefert. Er ist einfach und effektiv und basiert auf deiner Augenfarbe, deinem Hautton und der natürlichen Farbe deines Haares.

Was ist dein Farbtyp?

Die Farbmetrik unterscheidet vier Farbtypen nach den Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Um herauszufinden, welche Farben dir gut stehen, solltest du bestimmte Aspekte deines Gesichts berücksichtigen.

Anhand dieser Klassifizierung weißt du, welche Farben am besten zu deinen Augen, deinen Haaren und deiner Haut passen. Wir werden uns auch damit befassen, welche Farben du vermeiden solltest. Im Folgenden findest du einige Tipps, wie du deinen Platz in diesem Farbklassifizierungssystem ermitteln kannst.

Der Frühlingstyp

Menschen, die in die Kategorie Frühling fallen, haben einen zarten Hautton
Menschen mit heller, empfindlicher Haut, die Schwierigkeiten haben, sich zu bräunen, und möglicherweise Sommersprossen haben, fallen in die Kategorie Frühling.

Menschen, die in die Kategorie Frühling fallen, haben einen zarten Hautton, der von Rose bis Creme reicht. Dazu gehören Töne wie Pfirsich, aber auch Haut mit Sommersprossen. Darüber hinaus fällt es diesen Personen oft schwer, sich zu bräunen. Ihre Augen können grau, blau, hellgrün, dunkelbraun, rötlich oder hellbraun sein.

  • Farben, die dir gut stehen: Blau, Türkis, helles Lila, Pastelltöne, leuchtende Farben.
  • Farben, die dir nicht so gut stehen: Grau, Granit, Fuchsia, Weiß.

Farbtyp Sommer

Der nächste Farbtyp ist der Sommertyp. Menschen, die in diese Kategorie fallen, haben einen blassen bis rosafarbenen Hautton. Sie können dunkelblondes, braunes oder graues Haar haben. Ihre Augen weisen ein helles Blau oder Grüntöne auf.

  • Farben, die dir gut stehen: Pastellfarben, helles Gelb, Lila, Mauve.
  • Farben, die dir nicht so gut stehen: Orange, Beige, grünlich-gelbe Töne, Erdtöne.

Der Herbsttyp

Der Farbtyp Herbst umfasst Menschen mit hellbrauner oder brauner Haut
Der Farbtyp Herbst ist spezifisch für Menschen, deren Haut, Augen und Haare mittel-dunkel sind.

An dritter Stelle haben wir den Farbtyp Herbst, der Menschen mit hellbrauner oder brauner Haut umfasst, die etwas gelblich ist. Ihre Augen sind braun und variieren von honigfarben bis dunkelbraun. Und ihre Haare können kupferfarben, rot, dunkelbraun oder rötlich sein.

  • Farben, die dir gut stehen: Erdtöne, Beige, Orange, Gold, Bronze, Dunkelbraun.
  • Farben, die dir nicht so gut stehen: Kalte Farben wie Graublau, Grau, Blaugrün und Weiß.

Farbtyp Winter

Und schließlich gibt es noch den Wintertyp. Menschen in dieser Kategorie haben eine blasse Haut, die etwas rosa oder sogar bräunlich ist. Sie haben blaue oder schwarze Augen und dunkelbraunes, schwarzes oder sogar sehr hellblondes Haar. Ihre Farbtöne sind das, was man als kühle Töne bezeichnen kann.

  • Farben, die dir gut stehen: Kühle, intensive Farben mit Kontrasten wie Schwarz, Marineblau, Rot, Rosa, Silber, Weiß, Fuchsia, Gelb und Grün.
  • Farben, die dir nicht so gut stehen: Orangetöne, Beige, Gold.

Und, welcher Farbtyp bist du? Jetzt, da du weißt, in welche Kategorie du fällst, kannst du genau bestimmen, welche Farben dir gut stehen und deine natürliche Schönheit zum Leuchten bringen. Außerdem weißt du nun auch, welche Farben du vermeiden solltest. Vergiss dabei jedoch nicht deine persönlichen Vorlieben und deinen Stil.

Es könnte dich interessieren ...
Warum bekommen wir graue Haare?
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Warum bekommen wir graue Haare?

Fast alle Menschen bekommen irgendwann graue Haare. Aber warum? Wir verraten dir die häufigsten Gründe und die aktuellsten Fakten.