Entgiftungskur zur Ausleitung von Zucker aus dem Organismus

Auch wenn anfangs alle Nahrungsmittel geschmacklos scheinen mögen und du die Notwendigkeit verspürst, Zucker zu essen, wird sich der Körper bald daran gewöhnen und dein Gesundheitszustand damit verbessern.

Viele Menschen lieben Zucker, was auf den ersten Blick harmlos erscheint. Doch in Wirklichkeit verzehren die meisten drei Mal mehr Zucker, als der Organismus eigentlich benötigt.

Zu viel Zucker kann sehr negative Folgen für die Gesundheit mit sich bringen. So zählen beispielsweise Übergewicht, erhöhte Blutdruckwerte und ein zu hoher Cholesterinspiegel zu den meist verbreiteten Konsequenzen.

All diese Auswirkungen können die Gesundheit sehr negativ beeinflussen.

Entgifte deinen Körper von überschüssigem Zucker mit einer ausgeglichenen Diät

Zur Ausleitung des überschüssigen Zuckers ist eine gesunde Ernährung von großer Wichtigkeit. Es macht keinen Sinn, eine Kur zu machen und weiterhin schädliche Produkte einzunehmen. Beachte folgende Tipps:

Frühstück

Zum Frühstück empfehlen sich Vollkornzerealien und Obst. Am besten verzichtest du auf gesüßtes oder schokoüberzogenes Getreide.

Eine gesunde Alternative, um bereits beim Frühstück auf weißen Zucker zu verzichten, bietet natürlicher Bienenhonig. Halte dich dabei jedoch in Grenzen, denn auch Honig enthält Zucker.

Mittagessen

Säfte enthalten natürlichen Zucker

Verzichte auf alle Fertig- und Instantgerichte. Diese enthalten nicht nur viel Zucker, sondern auch andere schädliche Chemikalien.

Vermeide so gut wie möglich Nahrungsmittel, die einen hohen Natriumanteil und künstliche Farbstoffe enthalten. Am besten entscheidest du dich für gebratenen oder gegrillten Fisch und einen leckeren Salat mit Gemüse.

Lesetipp: Die 8 besten Obstsorten für deinen Organismus

Bereite die Marinade dafür mit wenigen Zutaten selbst zu Hause zu und verzichte auf handelsübliche Produkte.

Snack am Nachmittag

Am Nachmittag ist die Gefahr groß, auf einen gesüßten Snack zurückzugreifen. Zwischen drei und vier Uhr wird der Organismus müde und verlangt nach Energie.

Du hast wahrscheinlich das Bedürfnis, etwas Süßes zu essen, um wieder Energie zu tanken. Stattdessen empfehlen sich gesunde Alternativen, wie Nüsse, Mandeln, Erdnüsse oder Obst. 

Abendessen

Zum Abendessen empfiehlt sich Vollkorngetreide, am besten in Form von Pasta oder Vollkornbrot. Du kannst dazu eine gebratene Hühnerbrust und Gemüse essen.

Pass jedoch auf, die Portionen sollten nicht zu groß sein, um Verdauungsprobleme zu verhindern.

Entgiftungskur: so kannst du Zucker ersetzen

Zusätzlich zu einer gesunden Ernährung ist es wichtig, den Organismus von Zucker zu befreien. Auf diese Weise kannst du gleichzeitig den richtigen Säure-Basen-Haushalt wieder herstellen.

Befreie deinen Organismus von Kandidose

Honig statt Zucker

Kandidose-Pilze ernähren sich von Zucker. Wenn du also darauf verzichtest, kannst du auch diese Infektionskrankeit heilen. Wenn du großes Bedürfnis auf Kohlenhydrate verspürst, ist es an der Zeit, eine Reinigungskur durchzuführen.

Am besten verzichtest du komplett auf Zucker, auch wenn du dich in den ersten Tagen müde und ohne Energie fühlen wirst.

Das ist ganz normal. Wir empfehlen dir, ein paar Tage durchzuhalten und dann nach Bedarf etwas Honig in die Ernährung aufzunehmen.

Sport treiben

Wenn du mehr Sport treibst, kannst du deine Gelüste auf Süßes besser dominieren. Du bist damit nicht nur sinnvoll beschäftigt, sondern erhältst auch mehr Energie als mit Zucker. 

Sport hilft dir gleichzeitig, Kalorien abzubauen und Toxine auszuleiten. So wirst du dich vital und fit fühlen. Wenn du nicht unbedingt sportlich bist, kannst du einfach 30 Minuten lang drei Mal in der Woche spazieren gehen.
Mit der Zeit kannst du die Dauer und die Geschwindigkeit erhöhen und auch andere Übungen einbauen.

Verzichte auf künstlichen Zucker

Man hört so viel Schlechtes über weißen Zucker, dass viele auf künstliche Alternativen zurückgreifen. Doch das ist keine gesunde Lösung.

In den meisten Fällen sind künstliche Süßstoffe noch ungesünder, es handelt sich nämlich um leere, chemische Kalorien. Das Problem liegt darin, dass du damit deinen Organismus mit völlig nutzlosen Stoffen füllst, die nur dazu führen, dass du zunimmst.

Konsumiere imme frische Nahrungsmittel

Obst und Gemüse enthalten natürlichen Zucker

Die beste Art, den Zuckerkonsum zu verhindern ist, gar keinen zur Hand zu haben. Wenn du überschüssigen Zucker aus dem Organismus ausleiten möchtest, solltest du auch jeden Zucker aus deiner Küche entfernen.

Mach dir eine Liste mit erlaubten Produkten und kaufe nichts anderes. So kommst du nicht in Versuchung, prozessierte Lebensmittel zu verspeisen.

Um deine Gelüste zu befriedigen, kannst du Trockenfrüchte essen.

Die meisten von uns sind süchtig nach Zucker. Anfangs wird die Umstellung deshalb nicht einfach sein und du wirst sicher große Lust auf Süßes haben. Doch mit etwas Willenskraft wirst du es sicher schaffen!

Kategorien: Gute Gewohnheiten Schlagwörter:
Auch interessant