Effektives Hausmittel gegen Schwielen an den Füßen

· 26 Februar, 2019
Da dieses Mittel gegen Schwielen keine Chemikalien enthält ist es sehr wichtig die Hornhaut an den Füßen kontinuierlich zu entfernen, um so die besten Resultate zu erhalten. Außerdem solltest du deine Füße eincremen und auf gut Hygiene achten

Schwielen an den Füßen sind nicht nur ein ästhetisches Problem, denn sie können auch Schmerzen verursachen. Dazu kommt es durch ständige Reibung, Druck oder Reizungen.

Charakteristisch für Schwielen ist eine dicke lederähnliche Hautschicht, die fast immer an den Fußsohlen und der Unterseite der großen Zehen auftritt.

Meistens stellen Schwielen keine Bedrohung für die Gesundheit dar, es ist aber trotzdem wichtig sie im Auge zu behalten, da sie unter bestimmten Umständen rissig werden und Infektionen verursachen können.

Das dauerhafte Trage von Schuhen mit hohem Absatz und mangelnde Pflege sind die Hauptursachen für verdickte Hornhaut. Doch es kann auch durch Diabetes und Durchblutungsstörungen dazu kommen.

Zur Lösung dieses Problems hat die pharmazeutische Industrie verschiedene Cremes und Weichmacher zur äußerlichen Anwendung entwickelt. Doch auch natürliche Alternativen können sehr wirksam sein. 

Wir stellen dir heute ein einfaches Heilmittel vor, das du problemlos zuhause herstellen kannst.

Aufgepasst!

Behandlung mit Zwiebel zur Entfernung von Schwielen

Schwielen mit Zwiebel behandeln

Die Zwiebel zeichnet sich durch ihre antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften aus, die auch bei verdickter Hornhaut hilfreich sind. 

Zwar ist der starke Geruch nicht unbedingt angenehm, doch die Zwiebel ist sehr effektiv. Sie enthält viel Vitamin C, Kalium, Magnesium und Folsäure, welche sich positiv auf den Organismus und die Gesundheit der Haut auswirken.

Die Zwiebel wird tatsächlich schon seit Langem als Grundlage für viele hausgemachte Schönheitsprodukte verwendet, da ihre Inhaltsstoffe die Zellregeneration fördern und vor schädlichen freien Radikalen schützen.

Ihr Saft kann dabei helfen, Altersflecken und Aknenarben zu verringern. Außerdem ist die Zwiebel bestens geeignet, um die Hornhaut an den Füßen aufzuweichen. 

Ihr Vorteil gegenüber anderen Produkten ist, dass sie zusätzlich Pilze und Bakterien bekämpft und so weiteren Problemen vorbeugt.

Diese Wirkweise lässt sich noch verstärken durch die Eigenschaften von Zitronensaft und Salz. Zwei Zutaten, die sich hervorragend für ein Peeling eignen und so abgestorbene Hautzellen entfernen.

Wie stellt man dieses Hausmittel gegen Schwielen her?

Schwielen mit Zwiebel behandeln

Auch interessant: 5 Tipps, wie deine neuen Schuhe bequemer werden

Die Herstellung erfordert nicht viel Zeit, du solltest das Hausmittel jedoch regelmäßig anwenden, um die bestmöglichen Resultate zu erzielen.

Da es sich um ein natürliches Produkt handelt, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass es ein wenig länger als bei chemischen Produkten dauern könnte, bis erste Verbesserungen zu sehen sind. 

Zutaten

  • Saft einer halben Zitrone
  • ½ Teelöffel Meersalz (2 g)
  • 1 Scheibe Zwiebel
  • Klebeband
  • ¼ Tasse Essig (62 ml)
  • Wasser (so viel wie nötig)
  • 1 Bimsstein

Anwendung

  • Schneide die Zwiebel grob und beträufle sie mit ein wenig Zitronensaft und dem Salz.
  • Lege das Produkt auf die betroffenen Stellen und fixiere das Ganze mit Klebeband, damit es über Nacht einwirken kann.
  • Ziehe Socken an, um austretende Flüssigkeit aufzusaugen.
  • Am folgenden Tag mische den Essig mit warmem Wasser in einer kleinen Wanne und bade deine Füße darin für 20 Minuten.
  • Bearbeite deine Füße im Anschluss mit einem Bimsstein, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen.
  • Wiederhole diese Anwendung eine Woche lang täglich.

Abschließende Tipps

Schwielen an den Füßen

Entdecke auch: Alte Schuhe recyceln: erstaunliche Ideen

Um zu vermeiden, dass die Schwielen erneut auftreten, helfen dir verschiedene vorbeugende Maßnahmen:

  • Du solltest niemals versuchen, Schwielen wegzuschneiden, da dies das Infektionsrisiko extrem erhöht.
  • Vermeide hohe Absätze so weit wie möglich, trage lieber flache Schuhe, die bequem und luftdurchlässig sind.
  • Trage am besten Schuhe aus Leder und anderen natürlichen Materialien.
  • Um Feuchtigkeit und das Auftreten von Pilzen zu vermeiden, streue ein wenig Maisstärke in deine Schuhe.
  • Nach Tagen mit viel körperlicher Anstrengung, gönne deinen Füßen ein Bad in warmem Salzwasser
  • Vergiss nicht, deine Füße täglich mit Feuchtigkeitscreme oder ein bisschen Vaseline zu versorgen.
  • Wenn die Schwielen schlimmer werden und auf keine Behandlung reagieren, ist es am besten, zum Arzt zu gehen.

Wie dir sicher aufgefallen ist, existieren eine Menge interessanter Möglichkeiten zur Beseitigung der Verhornungen, die deine Füße ungepflegt erscheinen lassen.

Folge allen unseren Empfehlungen und deine Füße werden schon in wenigen Tagen gesünder und schöner aussehen.

  • Tillmann, K., & Rüther, W. (1990). Die Korrektur typischer rheumatischer Deformitäten der Zehen II bis V. Operative Orthopädie Und Traumatologie. https://doi.org/10.1007/BF02511341
  • Singh, D., Bentley, G., & Trevino, S. G. (1996). Callosities, corns, and calluses. BMJ. https://doi.org/10.1136/bmj.312.7043.1403a
  • Menz, H. B., Zammit, G. V., & Munteanu, S. E. (2007). Plantar pressures are higher under callused regions of the foot in older people. Clinical and Experimental Dermatology. https://doi.org/10.1111/j.1365-2230.2007.02421.x