Die Vorteile der Shiatsu-Massage für deinen Körper

2 Juni, 2019
Eine Shiatsu-Massage kann dazu beitragen, deine Energie auszugleichen und sich positiv auf deine Gesundheit auswirken.

In unserem heutigen Artikel erfährst du, welche Vorteile eine Shiatsu-Massage auf deinen Körper hat. Darüber hinaus geben wir dir einen Einblick, wie eine Sitzung dieser Massageform aussieht.

Die Shiatsu-Massage stammt ursprünglich aus Japan. Sie enthält jedoch auch einige Bestandteile der traditionellen chinesischen Medizin. Das Besondere an Shiatsu ist, dass bei dieser Art der Massage ein mäßiger Druck auf die betroffenen Bereiche ausgeübt wird. Dies geschieht mit den Daumen, den Handflächen und den Ellbogen.

Der Druck mit den Daumen fällt mit den Akupunkturpunkten der traditionellen chinesischen Medizin zusammen. Knet-, Streck- und Mobilisierungstechniken werden ebenfalls verwendet. Allerdings kommen diese in geringerem Maße vor.

Wie sieht eine Shiatsu-Massage aus?

Eine Shiatsu-Massage findet in einem geräumigen und luftigen Raum statt. Du musst dich für die Massage nicht ausziehen. Allerdings solltest du darauf achten, bequeme Kleidung zu tragen, die deinen  Körper nicht einschränkt. In der Regel liegst du auf dem Boden oder auf einer festen Tatami-Matte.

  • Du kannst während der Massage Musik hören oder die Therapie auch in Ruhe erhalten.
  • Sobald du richtig positioniert bist, aktiviert der Masseur das sogenannte „Chi“. Dabei werden die Energien durch deinen Körper rotiert.
  • Dies macht den Masseur auf mögliche Probleme des Patienten aufmerksam.
  • Anschließend übt der Therapeut starken Druck auf die Bereiche aus, die eine Behandlung benötigen.

Unser Lesetipp für dich: Die Löffelmassage für straffe Haut: einfach und effektiv!

Die Vorteile der Shiatsu-Massage: Wie sie helfen kann

Die Shiatsu-Massage stimuliert dein Immunsystem

Es handelt sich dabei um eine ausgezeichnete vorbeugende medizinische Methode. Denn die Massage stimuliert dein Immunsystem und die natürlichen Heilkräfte des Körpers. Darüber hinaus kann die Shiatsu-Massage auch ein ganzheitliches Gleichgewicht zwischen Körper und Geist herstellen.

Einige der Beschwerden, die eine Shiatsu-Massage behandeln kann, sind:

  • Rückenprobleme
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Eingeschränkte Beweglichkeit
  • Chronische und akute Schmerzen
  • Menstruationsschmerzen
  • Sportverletzungen
  • Depression
  • Stress

Auswirkungen der Shiatsu-Massage

Schmerz oder Nervosität sind natürliche Reaktionen deines Körpers, wenn ein Ungleichgewicht vorliegt.

Zu Beginn kann es auch zu unangenehmen Empfindungen kommen, z. B. Schlafstörungen, Kopfschmerzen oder die Notwendigkeit, häufiger auf die Toilette gehen zu müssen. Dies ist auf die energetischen und physischen Auswirkungen der Shiatsu-Massage zurückzuführen.

Nach einigen Sitzungen wird sich dein Körper jedoch daran gewöhnen. Dann werden auch die wohltuenden Wirkungen, sowie die Vorteile der Shiatsu-Massage zu erkennen sein. In diesem Fall wirst du ein Gleichgewicht zwischen deiner Lebensenergie und deinem Körper erkennen.

Es ist jedoch eine gute Idee, für einige Zeit an weiteren Shiatsu-Sitzungen teilzunehmen. Dies liegt daran, dass du mit nur einer Sitzung nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen wirst.

Trotzdem hat Shiatsu keine schädlichen Auswirkungen auf den Körper, da keine chemischen Substanzen damit verbunden sind.

Das könnte dich auch interessieren: 5 Tipps für mehr Energie: Fit in den Tag!

Die Vorteile der Shiatsu-Massage: Weitere Merkmale

Shiatsu hilft bei der Mobilisierung von Energie

Zen-Shiatsu ähnelt der Akupunktur, jedoch ohne Nadeln und ohne direkten Einfluss auf bestimmte Punkte. Die Akupunktur funktioniert zudem nur, solange die Nadeln im Patienten platziert sind.

Im Gegensatz dazu hilft Shiatsu bei der Mobilisierung von Energie durch körperliche Arbeit an den Muskeln und den Gelenken. Auf diese Weise sorgt Shiatsu für mehr Flexibilität und Rotation. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Akupunktur im Allgemeinen eine stärkere Wirkung hat als Shiatsu, da die Nadel präziser ist und die Energie besser freisetzt.

Kurz gesagt, diese natürliche orientalische Therapie ist sehr nützlich, um sich besser zu fühlen, da sie alle Körperteile ausgleicht und Spannungen löst.

Einige der erstaunlichen Vorteile der Shiatsu-Massage sind folgende:

  • Shiatsu ist eine ausgezeichnete Technik für Schwangere, da sie Blockaden im Becken und in der Hüfte beseitigt und die Beweglichkeit bei der Geburt verbessert.
  • Diese Art der Massage ist empfehlenswert bei Lendenproblemen, Ischias und anderen Rückenschmerzen.
  • Die Massageform empfiehlt sich für Menschen mit sehr starken Muskeln, da Blockaden durch Shiatsu-Manöver leichter zu erreichen sind als bei einer normalen Massage.
  • Gut zur Behandlung von Problemen mit Flüssigkeitsansammlungen, Beinschmerzen und Muskelschmerzen.
  • Shiatsu ist eine großartige Möglichkeit, einen Patienten daran zu erinnern, dass die meisten Beschwerden von äußerem Stress herrühren und dass ein ruhiger Geist immer gleichbedeutend mit einem ausgeglichenen Körper ist.

Da es sich um eine alternative Therapieform handelt, gibt es wenig wissenschaftliche Forschung über Shiatsu. Dies bedeutet, dass nur wenige Studien garantieren können, dass diese Methode bei der Anwendung an einem Patienten wirksam ist.

Die besten Befürworter der Shiatsu-Massage sind daher die Patienten, die sich dieser Therapieform selbst unterzogen haben.