Die neuen Trends in der Bademode

· 18 Oktober, 2018
Hier zeigen wir dir die neuen Trends in der Bademode für den kommenden Sommer. Schau rein und such dir was für dich aus!

In der nächsten Saison wird der Trend bei der Bademode zweifellos die Rückkehr der 90er Jahre sein: Erinnerst du dich an die berühmte amerikanische Fernsehserie, die sich rund um die Rettungsschwimmer am Strand von Malibu drehte? Wenn ja, dann kannst du schon erahnen, was die neue Bademode inspiriert haben könnte.

Baywatch war eine Serie, die eine ganze Generation prägte und für Furore an den Stränden sorgte. Alle wollten so aussehen und so sein wie die SchauspielerInnen dieser Serie. Ganz einfach aus dem Grund, weil sie sich alle genauso attraktiv, fit und vor allem sexy fühlen wollten.

Der Trend für die nächste Badesaison lässt die Sinnlichkeit jener Zeit mit großer Eleganz wieder aufleben.

Der quadratische Schnitt am vorderen Dekolletee ist wieder ein Muss. Und auch für den Rest des Badeanzugs finden sich einige interessante Details. Im Folgenden stellen wir dir vor, was es alles Neues in der Bademode geben wird!

Trends in der neuen Bademode

Die verschiedenen Ausschnitte der Badeanzüge

Zunächst einmal lässt sich sagen, dass in der nächsten Saison die einteiligen Badeanzüge angesagt sind. Vor allem solche, die einen besonders tiefen Rückenausschnitt haben. Dieser reicht fast bis an die Seiten und endet meist knapp über dem Punkt, an dem die Taille beginnt.

Diese Art von Rückenausschnitt ist etwa 74 Zentimeter lang. Noch dazu sind die Armöffnungen etwa 25 Zentimeter weit. So tragen sie dazu bei, die natürlichen Körperkurven zu betonen. Kurz gesagt, der Rücken ist bei diesen Modellen praktisch frei.

Zwei Frauen in aktueller Bademode

Zudem hat die Bademode auch einen Retro-Schnitt an den Beinen. Der Beinausschnitt ist sehr hoch, etwa 24 Zentimeter. Also ganz im Stile von Baywatch.

Doch es wird auch alternative Versionen geben. So zum Beispiel gekreuzte Fäden im Gesäßbereich und stark ausgeprägte V-Ausschnitte vorne. Diese Modelle sind zum Beispiel auch die Wahl einiger Prominenter wie Selena Gomez und Kylie Jenner.

Andere Frauen hingegen, wie beispielsweise das kalifornische It-Girl Gigi Hadid, ziehen es offenbar vor, sich etwas bedeckter zu geben. Sie entscheiden sich für den quadratischen Ausschnitt vorne und lassen nur den Rücken frei.

Gerade der quadratische Ausschnitt vorne betont eigentlich alle weiblichen Silhouetten vorteilhaft. Und er trägt auch dazu bei, den Eindruck eines flachen Bauches zu schaffen. Und wer will sich nicht gern von seiner attraktiven Seite präsentieren?

Natürlich gibt es in der neuen Bademode für jeden Geschmack etwas. Mit dünnen Streifen, die auch teilweise gekreuzt sind. Ebenso mit romantischen Rüschen versehen.

Auf diese Weise wird der Baywatch-Badeanzug zu einer richtiggehenden Tracht für „Strandprinzessinnen“. Einige dieser Modelle werden sicher häufiger zu sehen sein als andere. Aber es besteht kein Zweifel, dass sie alle präsent sein werden.

Ein Lesetipp: Schwimmen: Ein Ganzkörpertraining mit vielen Vorteilen

Welche Farben sind der Trend bei der neuen Bademode?

  • Erneut wird die Trendfarbe Nude auch bei der Bademode ganz vorne liegen. Aber auch Altrosa und seine verschiedenen Abtönungen sind „in“.
  • Auch Flaschengrün ist in Mode. Außerdem sind die komplett einfarbige Badeanzüge im Kommen.
  • Ebenso gilt das makellose Weiß definitiv als „Muss“. Das gilt für die Bademode am Pool genauso wie am Strand.
  • Zudem wird eine weitere sehr modische Farbe Kaugummi-Rosa sein. Besonders für Mädchen, die eine verspielte und aufgeschlossene Persönlichkeit haben.
  • Und dann bleibt noch Schwarz. Diese Farbe wird immer die beste Wahl sein, wenn du kein Risiko eingehen willst. Jedoch zählt es nicht zu den Trendfarben der kommenden Saison.

Noch eine Leseempfehlung: Was tun gegen Sonnenbrand? Vorsorge und Behandlung

Die Muster, die im Trend liegen werden

Wie gesagt, einfarbige Bademode wird „in“ sein. Das heißt aber nicht, dass es nur einfarbige Badeanzüge geben wird. Natürlich finden auch verschiedene Muster in der Bademode Einzug.

So liegen solche im Matrosen-Stil im Trend. Aber der klare Favorit sind kleine Tupfen. Und der absolute Renner werden Badeanzüge mit kleinen Tupfen in Kombination mit Rüschen sein.

Denn sie sehen sehr kokett aus. Außerdem strahlen sie eine gewisse Zeitlosigkeit aus.

Frau mit Sonnenbrille

Ein weiterer Trend bei der Bademode wird das Dschungelmuster sein. Besonders solche Modelle mit einem Untergrund in den Farben Altrosa, Nude oder Weiß. Denn sie verleihen dem Dschungel-Design mit seinen Blättern und Blumen eine gewisse Verspieltheit.

Und was auch nicht fehlen wird, sind personalisierte Badeanzüge. Das heißt, entweder mit dem Namen der betreffenden Person oder mit speziellen Sätzen.

Ein solches Design betont die Selbstliebe und Persönlichkeit. Gerade Influencer, aber ebenso viele andere, werden sicher nicht lange zögern, bevor sie ihren Namen auf ihre Bademode drucken lassen.

Zum Abschluss noch die Frage: Welche Accessoires begleiten die Bademode in der kommenden Saison? Ganz einfach: Sonnenbrillen sind ganz wichtig. Auch hier gibt es einen gewissen Hauch der 90er Jahre im Design.

Das passt also perfekt zu der restlichen Bademode! Viel mehr wird an Accessoires gar nicht verwendet werden. Einfach den Badeanzug und die Sonnenbrille tragen – und mit der Sommersonne um die Wette strahlen!