Brennende und schmerzende Füße: hilfreiche Hausmittel

30 August, 2019
Brennende und schmerzende Füße können sehr unangenehm sein und außerdem von einem Kribbelgefühl begleitet werden. Entdecke hier, was du dagegen tun kannst. 

Brennende, schmerzende Füße entstehen häufig durch eine Verletzung der Nerven in den Beinen und Füßen. Insbesondere Patienten mit diabetischer Neuropathie leiden oft an diesen Beschwerden. Doch sie können auch durch Ernährungsdefizite, eine überanstrengte Muskulatur, Infektionen u. a. ausgelöst werden. Wir stellen dir heute verschiedene Hausmittel vor, die in diesem Fall sehr nützlich sein können.

Die Beschwerden können nur leicht oder auch sehr intensiv sein, je nach Ursache, die dafür verantwortlich ist. Glücklicherweise gibt es verschiedenste natürliche Hausmittel, die Erleichterung bringen. Entdecke sie heute! 

Brennende und schmerzende Füße: 5 Hausmittel

Bevor du diese Hausmittel oder andere Therapien anwendest, solltest du die genauen Ursachen kennen. Zwar wirken unsere Vorschläge beruhigend, doch es können auch andere Behandlungen notwendig sein. Wenn brennende, schmerzende Füße beispielsweise durch eine diabetische Neuropathie, Infektionen oder Krankheiten der Nerven ausgelöst werden, musst du auf jeden Fall zum Arzt.

Sollten die Beschwerden durch die Überlastung der Muskulatur, Stress oder die häufige Verwendung unbequemer Schuhe entstehen, kannst du unsere Hausmittel problemlos verwenden. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Epsomsalz gegen brennende und schmerzende Füße

Epsomsalz gegen brennende und schmerzende Füße
Epsomsalz wirkt stark entspannend auf die Muskulatur. Damit kannst du deine Füße wunderbar pflegen.

Ein Fußbad mit Epsomsalz (Magnesiumsulfat) ist ausgezeichnet, um schmerzende Füße zu entspannen. Du kannst damit Probleme nervöser Art, Muskelverspannungen oder Durchblutungsstörungen lindern. 

Wie wird das Epsomsalz verwendet?

  • Gib eine halbe Tasse Epsomsalz in eine Fußbadewanne.
  • Bade deine Füße darin 15 bis 20 Minuten lang.

Vorsicht: Überprüfe die Wassertemperatur, um dich nicht zu verbrennen!

Wir empfehlen dir, auch diesen Artikel zu lesen: Natürliche Muskelentspannung – 7 nützliche Hausmittel

2. Olivenöl gegen brennende und schmerzende Füße

Massagen mit Olivenöl helfen ebenfalls, die Beschwerden zu lindern. Dieses wertvolle Öl kann nicht nur in der Küche verwendet werden, es ist auch bei verschiedenen therapeutischen Anwendungen sehr effektiv. Damit werden die Muskeln entspannt und Schwellungen sowie das Kribbelgefühl in den Füßen gelindert.

Wie verwendet man Olivenöl gegen brennende und schmerzende Füße?

  • Wärme ein paar Esslöffel Olivenöl auf eine angenehme Temperatur auf und massiere dir danach damit die Füße.
  • Die Massage sollte etwa 10 Minuten dauern, danach lässt du deine Füße ruhen.
  • Nach Bedarf kannst du dieses Verfahren jeden Abend vor dem Schlafengehen wiederholen.

3. Thymian gegen brennende und schmerzende Füße

Thymian gegen brennende und schmerzende Füße
Du kannst die Pflanze oder das daraus hergestellte ätherische Öl verwenden, um von der entzündungshemmenden Wirkung des Thymians zu profitieren. Damit kannst du das brennende Gefühl und die Schmerzen lindern.

Thymian enthält den Wirkstoff Timolol, der Gelenkschmerzen, Kribbelgefühle und Entzündungen lindert. Du kannst das ätherische Öl oder die Pflanze selbst verwenden, um brennende, schmerzende Füße zu behandeln. 

Wie wird Thymianöl verwendet?

  • Überbrühe Thymian (frisch oder getrocknet) mit kochendem Wasser und lasse ihn ziehen, bis die Temperatur angenehm ist.
  • Danach bereitest du dir damit ein Fußbad zu und badest deine Füße darin 20 Minuten lang.
  • Zusätzlich kannst du 5 Tropfen Thymianöl mit etwas Olivenöl vermischen und dir danach damit die Füße massieren.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Das Heilkraut Thymian und seine gesundheitsfördernden Eigenschaften

4. Leinöl gegen brennende und schmerzende Füße

Leinöl enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien und eignet sich deshalb für verschiedene therapeutische Anwendungen. Äußerlich reguliert es das Nervensystem, verbessert den Blutfluss und lindert Entzündungen. 

Wie wird Leinöl gegen schmerzende Füße verwendet?

  • Massiere deine Füße einfach 10 Minuten lang mit Leinöl und gönne ihnen danach etwas Ruhe.

5. Kneippbehandlung mit kaltem und warmem Wasser gegen brennende und schmerzende Füße

Kneippbehandlung mit kaltem und warmem Wasser gegen brennende und schmerzende Füße
Wechselbäder mit kaltem und warmem Wasser entspannen die Muskeln und verbessern die Durchblutung.

Auch unser letzter Tipp ist sehr hilfreich: Indem du Wechselbäder mit heißem und kalten Wasser nimmst, kannst du die Muskeln, Nerven und Bänder entspannen. Dies empfiehlt sich insbesondere nach dem Training oder anderen intensiven Aktivitäten.

Wie wendet man diese Therapie an?

  • Bei brennenden, schmerzenden Füßen badest du einfach abwechselnd in heißem und kalten Wasser. Stelle zwei Fußbadewannen auf, eine mit heißem (nicht zu heiß, um Verbrennungen zu verhindern!) und eine mit kaltem Wasser. Bade darin deine Füße abwechselnd jeweils 3 Minuten lang. Wiederhole die Wechselbäder 2 bis 3 Mal, bis deine Beine entspannt sind.

Diese Hausmittel gegen brennende, schmerzende Füße sind meist ausreichend, um Beschwerden zu lindern. Wenn jedoch die Symptome weiterhin vorhanden sind oder sich sogar verschlimmern, solltest du auf jeden fall einen Arzt konsultieren. Beachte auch andere Anzeichen, wie Geschwüre, offene Wunden, in die Beine ausstrahlende Schmerzen, Empfindlichkeit an den Zehen usw. Dein Arzt wird dich untersuchen und dir die beste Behandlung empfehlen.

  • Rudolf RD. The use of Epsom salts, historically considered. Can Med Assoc J. 1917;7(12):1069–1071.
  • Gorzynik-Debicka, M., Przychodzen, P., Cappello, F., Kuban-Jankowska, A., Gammazza, A. M., Knap, N., … Gorska-Ponikowska, M. (2018). Potential health benefits of olive oil and plant polyphenols. International Journal of Molecular Sciences. https://doi.org/10.3390/ijms19030686
  • Nagoor Meeran, M. F., Javed, H., Taee, H. Al, Azimullah, S., & Ojha, S. K. (2017). Pharmacological properties and molecular mechanisms of thymol: Prospects for its therapeutic potential and pharmaceutical development. Frontiers in Pharmacology. https://doi.org/10.3389/fphar.2017.00380
  • Kaithwas, G., & Majumdar, D. K. (2013). Effect of L. usitatissimum (Flaxseed/Linseed) Fixed Oil against Distinct Phases of Inflammation . ISRN Inflammation. https://doi.org/10.1155/2013/735158
  • Versey, N. G., Halson, S. L., & Dawson, B. T. (2012). Effect of contrast water therapy duration on recovery of running performance. International Journal of Sports Physiology and Performance. https://doi.org/10.1123/ijspp.7.2.130
  • Mooventhan, A., & Nivethitha, L. (2014). Scientific evidence-based effects of hydrotherapy on various systems of the body. North American Journal of Medical Sciences. https://doi.org/10.4103/1947-2714.132935