Natürliche Muskelentspannung – 7 nützliche Hausmittel

· 26 September, 2017
Diese Hausmittel zur Muskelentspannung sind rein natürlich, deshalb sind unangenehme Nebenwirkungen nur sehr selten. Es handelt sich um sehr effektive Muskelrelaxantien, die Schmerzen stillen, ohne auf Chemikalien zurückgreifen zu müssen.

Die natürliche Muskelentspannung hilft, Schmerzen zu lindern, die durch physische Aktivitäten, Verletzungen, das zunehmende Alter oder bestimmte Krankheiten entstehen können.

Häufig werden dafür Muskelrelaxantien oder Schmerzmittel verwendet, die hilfreich sein können, doch es gibt auch natürliche, sehr wirksame Alternativen. 

Meist treten Muskelverspannungen nur sporadisch auf, doch manche Patienten leiden durch eine schlechte Haltung, schädliche Gewohnheiten oder Krankheiten häufig daran. 

Du kannst mit diesen natürlichen Alternativen Schmerzen lindern, die deinen Alltag negativ beeinträchtigen können.
Lies weiter, um mehr über die 7 besten natürlichen Muskelrelaxantien zu erfahren und probiere sie selbst aus, um dich von ihrer Wirksamkeit zu überzeugen!

1. Natürliche Muskelentspannung durch Minzöl

Natürliche Muskelentspannung durch Minzöl

Ätherisches Minzöl ist ein ausgezeichnetes Mittel, um verspannte, steife Muskeln zu entspannen.

Es zeichnet sich durch entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften aus und verbessert gleichzeitig die Durchblutung der betroffenen Stelle. 

Wie wird das Minzöl verwendet?

  • Befeuchte deine Handflächen mit ein paar Tropfen des kostbaren Öls und massiere damit deine verspannten Muskeln.
  • Du solltest dir dafür mindestens fünf Minuten Zeit nehmen, um die Verspannungen zu lösen.

    Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: Hausgemachtes Pfefferminzöl für die Gesundheitspflege

2. Baldrian

Baldrian ist für seine beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und wird deshalb gerne als Schlafmittel verwendet.

Diese Heilpflanze kann jedoch auch bei Muskelverspannungen ausgezeichnet helfen. Du kannst dafür Baldriantee oder Baldrianöl verwenden.

Der Konsum von Baldriantee und das direkte Auftragen des Öls ist sehr nützlich, um Entzündungen zu lindern und die Durchblutung sowie die Sauerstoffversorgung zu verbessern. 

Wie funktioniert die natürliche Muskelentspannung mit Baldrian?

  • Trinke bis zu zwei Tassen Baldriantee (500 ml) täglich.
  • Zusätzlich empfehlen wir dir, die schmerzende Stelle mit Baldrianöl zu massieren.

Vergiss nicht, dass Baldrian schläfrig machen kann! Am besten verwendest du dieses Naturmittel deshalb abends.

3. Natürliche Muskelentspannung mit Epsomsalz

Natürliche Muskelentspannung mit Epsomsalz

Epsomsalz (Magensiumsulfat) entspannt müde Muskeln durch das darin enthaltene Magnesium.

Dieses Mineral ist grundlegend, um Schmerzen vorzubeugen, und wird deshalb auch bei Entzündungen verwendet, die durch Krankheiten wie Fibromyalgie und Arthritis verursacht werden.

Wie wird Epsomsalz verwendet?

  • Eine halbe Tasse Epsomsalz (100 g) ins Badewasser geben und darin 20 Minuten lang baden.
  • Genieße dieses entspannende Bad abends, denn damit kannst du gleichzeitig deine Schlafqualität verbessern.

4. Natürliche Muskelentspannung durch Kamille

Die Kamille wirkt beruhigend und verdauungsfördernd und ist deshalb in fast jedem Haushalt zu finden. Dieses Heilkraut ist jedoch auch sehr wirksam, um Muskelschmerzen und Schwellungen zu lindern. 

Die Kamille wirkt nämlich auch krampflindernd und entzündungshemmend. Damit können Muskelverspannungen gelöst werden, insbesondere dann, wenn diese durch Stress entstehen.

Wie wird diese Heilpflanze verwendet?

  • Trinke täglich 2 bis 3 Tassen Kamillentee (jeweils 250 ml).
  • Du kannst zusätzlich ätherisches Kamillenöl auf die schmerzenden Stellen massieren.

Lesetipp: Kamille und Zimt gegen einen erhöhten Blutzuckerspiegel und Diabetes

5. Arnikaöl

natürliche Muskelentspannung mit Arnikaöl

Arnika enthält den Wirkstoff Thymol, der für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt ist und bei Muskelschmerzen ausgezeichnet hilft.

Die direkte Anwendung von Arnikaöl ist sehr angenehm, sie kann Verspannungen lösen und auch die Bewegungsfähigkeit verbessern.

Wie wird das Arnikaöl verwendet?

  • Die natürliche Muskelentspannung mit Arnikaöl erfolgt durch eine sanfte Massage, die mindestens fünf Minuten lang durchgeführt werden sollte, um steife Muskeln zu behandeln.
  • Wiederhole die Massage mehrmals täglich, falls du dies als notwendig erachtest.

6. Cayennepfeffer

Nicht jeder verträgt dieses scharfe Gewürz, doch es ist bei Muskelverspannungen sehr wirksam!

Cayennepfeffer enthält den Wirkstoff Capsaicin, der entzündungshemmend und schmerzstillend wirkt. 

Wie wird Cayennepfeffer verwendet?

  • Du kannst ein wenig davon in Mixgetränke oder Tees geben, um innerlich von der entzündungshemmenden Wirkung zu profitieren.
  • Darüber hinaus kannst du Cayennepfeffer-Öl direkt auf die schmerzenden Muskeln massieren.

Entdecke auch diesen Artikel: 3 tolle Mixgetränke für eine bessere Durchblutung der Beine

7. Natürliche Muskelentspannung mit Passionsblume

Natürliche Muskelentspannung mit Passionsblumentee

Die Passionsblume ist für ihre nervenberuhigenden, muskelentspannenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt.

Sie enthält Phytosterole und Flavonoide, die antioxidativ wirken und folglich oxidativen Stress reduzieren.

Die Wirkstoffe der Passionsblume regulieren das Nervensystem und helfen auch bei Problemen wie Angst und Schlaflosigkeit. 

Wie wird diese Heilpflanze verwendet?

  • Bereite dir einen Tee aus Passionsblume zu und trinke davon eine Tasse vor der Nachtruhe.
  • Zusätzlich kannst du ein Tuch mit Passionsblumentee befeuchten und dieses auf die schmerzende Stelle auflegen.

Lesetipp: Wie man Muskelschmerzen lindert ohne zu Schmerzmitteln zu greifen

Du leidest an Muskelverspannungen und -schmerzen? Dann probiere diese alternativen Heilmittel aus bevor du zu Arzneimitteln greifst, die auch unerwünschte Nebenwirkungen haben können.