Bekomme einen flacheren Bauch in nur 14 Tagen mit Kokoswasser!

· 16 April, 2018
Kokoswasser ist eines der besten Mittel, um dein Verdauungssystem gesund und aktiv zu halten. Und obendrein bekommst du mit Kokoswasser auch noch einen flacheren Bauch, weil es sehr sättigend ist. 

Wenn du in deiner Bauchgegend ein paar Zentimeter verlieren willst, dann solltest du es einmal mit Kokoswasser probieren. Es hat sehr viele positive Eigenschaften und wir wollen dir gerne mehr darüber erzählen.

Du wirst schneller und leichter Gewicht verlieren

Das Kokoswasser wird dir helfen, schneller und viel einfacher Gewicht zu verlieren. Wenn du ein paar Pfunde loswerden willst oder aber dein Gewicht einfach stabil halten möchtest, dann solltest du es versuchen. Tausche einfach Limonaden und zuckerhaltige Getränke mit Kokoswasser aus und lasse dich vom Ergebnis überzeugen.

Es ist ein absolut natürliches Getränk mit wenigen Kalorien. Zudem gibt es dir ein längeres Sättigungsgefühl. Trinke einfach vor jeder Hauptmahlzeit ein Glas Kokoswasser und du wirst merken, dass du weniger essen musst, um satt zu werden.

Lies auch diesen Artikel: 7 Auswirkungen von Schlafmangel

Es versorgt dich mit ausreichend Flüssigkeit

Hydration mit Kokoswasser

Mit Kokoswasser versorgst du deinen Körper ausreichend mit Flüssigkeit. Dieses Getränk wird dir dabei helfen, deine Energiereserven aufzufüllen. Außerdem trägt es dazu bei, dass der Flüssigkeitshaushalt deines Körpers optimal ist und bleibt.

Aus diesem Grund ist es eine hervorragende Idee, wenn du dieses vitaminreiche Wasser vor, während und auch nach dem Sport trinkst.

Verhindert Verdauungsbeschwerden

Da Kokoswasser reich an Ballaststoffen ist, hilft es dir dabei, Verdauungsstörungen vorzubeugen.

Auch Durchfallerkrankungen kannst du mit Kokoswasser ebenfalls sehr gut behandeln.

Kokoswasser stabilisiert deinen Blutdruck

Blutdruck senken mit Kokoswasser

Bekannt ist Kokoswasser auch für seine blutdruckregulierenden Eigenschaften. Tatsächlich kannst du deinen systolischen Blutdruckwert um bis zu 71% und deinen diastolischen Wert um bis zu 29% senken, wenn du regelmäßig Kokoswasser trinkst.

Auch deine Haut wird es dir danken. Sie wird strahlender und frischer aussehen.

Weil Kokoswasser zudem einen sehr hohen Gehalt an Antioxidantien hat, unterstützt es deinen Körper beim Abbau von Giftstoffen. Außerdem versorgt es dich mit vielen lebensnotwendigen Nährstoffen.

Aber du kannst Kokoswasser nicht nur trinken. Wenn du dir täglich dein Gesicht mit Kokoswasser einreibst, dann wirst du Unreinheiten schnell bekämpfen können. Dein Gesicht und deine Haut werden strahlender und gesünder.

Mit Kokoswasser Stress abbauen und Stimmungsschwankungen vermeiden

weniger Stress mit Kokoswasser
Bist du regelmäßig gestresst? Dann kann dir Kokoswasser helfen. Es enthält eine Vielzahl an Vitaminen und ist besonders reich an B-Vitaminen. Diese tragen zur Stressminderung bei und verhindern zudem Stimmungsschwankungen.
Ein weiterer Vorzug von Kokoswasser ist sein Gehalt an Magnesium, welches für die vermehrte Bildung von Serotonin benötigt wird. Wenn du einen Magnesium-Mangel hast, dann könntest du an Depressionen erkranken. Du siehst, wie wichtig dieses Mineral für deinen Körper und deine Gesundheit ist.

Kokoswasser gegen Kater

Nach einem sehr feuchtfröhlichen Abend kann es passieren, dass du einen Kater hast. Der Alkohol hat deinem Körper sehr zugesetzt und du spürst die Nachwirkungen. Auch hier kann dir Kokoswasser helfen. Es ist reich an wichtigen Nährstoffen, die dein Körper jetzt besonders benötigt, um deinen Vitamin- und Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen.

Da Kokoswasser zu 95% aus reinem Wasser und nur zu 5% aus Kokosnuss besteht, ist es bestens dazu geeignet, deinem Körper die fehlende Flüssigkeit schnell wieder zuzuführen.

Es bekämpft die Zeichen des Alterns

Langsamer altern mit Kokoswasser

Kokoswasser ist eine natürliche Cytokinin-Quelle, das sind pflanzliche Hormone, die ausgesprochen gesund sind.

Sie helfen dem Körper dabei, die Zellteilung und die Zeichen des Alterns abzuschwächen und zu verlangsamen.

Zudem reduzieren sie auch noch dein Risiko, schwere Erkrankungen wie Krebs zu erleiden und senken dein Thrombose-Risiko.

Lies hier mehr darüber: Falsche Hautpflege lässt die Haut schneller altern

Zubereitung von Kokoswasser

Wenn du nun von den vielen Vorzügen von Kokoswasser überzeugt bist und es in deine tägliche Routine aufnehmen möchtest, dann kannst du es ganz einfach selber herstellen. Hier ist das Rezept.

Zutaten

  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)
  • 2 Tassen geriebene, ungesüßte Kokosnuss (200 g)
  • 2 Teelöffel brauner Rohrohrzucker

Zubereitung

  • Schütte die geriebene Kokosnuss in das Wasser und lasse alles für 30 Minuten durchziehen.
  • Fülle nun die Mischung in eine Flasche und gib 2 Teelöffel braunen Rohrohrzucker dazu.
  • Verschließe die Flasche und schüttele sie, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Zum Schluss gießt du die Flüssigkeit durch ein Sieb und füllst sie in eine Flasche.
  • Bewahre das Kokoswasser im Kühlschrank auf.