6 natürliche Heilmittel gegen Zahnfleischentzündung

· 5 März, 2018
Einfache Naturmittel wie Apfelessig oder Zitrone können sehr effektiv sein!

Normalerweise klingt eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) nach wenigen Tagen ab. Wir stellen dir 6 natürliche Heilmittel gegen Zahnfleischentzündung vor, wenn die Entzündung jedoch in ein paar Tagen nicht zurückgeht, muss sie von einem Zahnarzt behandelt werden.

Durch eine sorgfältige Mundhygiene kann einer Zahnfleischentzündung vorgebeugt werden. Auch regelmäßige zahnärztliche Kontrollen sind sehr wichtig.

Hauptauslöser für Gingivitis sind bakterielle Beläge, die sich durch Essensrückstände bilden. Eine verbesserte Mundhygiene ist deshalb sowohl in der Vorsorge als auch in der Behandlung grundlegend. 

Es kann zu schlechtem Mundgeruch, Blutungen und Mundgeschwüren kommen. Wenn die Entzündung nicht kontrolliert wird, kann sich eine schwer behandelbare Paradontitis entwickeln, die sich auf den Zahnhalteapparat auswirkt.

Verschiedene natürliche Heilmittel können jedoch sehr wirksam sein und die Entzündung schnell lindern, ohne unerwünschte Nebenwirkungen auszulösen.

Verwende diese Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung bei den ersten Anzeichen.

1. Zitrone gegen Zahnfleischentzündung

Zitrone gegen Zahnfleischentzündung

Zitronensaft zeichnet sich durch antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften aus, mit denen Gingivitis gelindert werden kann.

Die darin enthaltene Säure verhindert die Ausbreitung von Bakterien. Darüber hinaus kann damit der pH-Wert im Mund reguliert und so auch schlechter Atem verhindert werden. 

Zutaten

  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Tasse warmes Wasser

Zubereitung

  • Presse die Zitrone, um den Saft zu erhalten und vermische diesen dann mit dem Wasser.

Anwendung

  • Spüle dir mit dieser Mischung den Mund gründlich. Die Flüssigkeit nicht schlucken!
  • Wiederhole die Behandlung zweimal täglich.

2. Thymianöl

Die antibiotischesn Eigenschaften von Thymianöl helfen im Kampf gegen die ursächlichen Mikroorganismen und reduzieren den Zahnbelag.

Zutaten

  • 1/2 Teelöffel Thymianöl
  • 1/2 Tasse warmes Wasser

Zubereitung

  • Verdünne das Thymianöl mit einem halben Glas warmem Wasser.

Anwendung

  • Verwende dieses Hausmittel als Mundspülung nach jeder Mahlzeit.
  • 1-2 Minuten gut durchspülen und dann ausspucken.

3. Natron und Wasserstoffperoxid gegen Zahnfleischentzündung

Natron und Wasserstoffperoxid gegen Zahnfleischentzündung

Dieses hausgemachte Mundwasser mit Natron und Wasserstoffperoxid ist sehr effektiv gegen eine Zahnfleischentzündung. Es wirkt antibakteriell und reduziert Plaque.

Zutaten

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut vermischen.

Anwendung

  • Nach dem Zähneputzen den Mund zwei Minuten lang mit diesem Hausmittel sorgfältig spülen und damit auch gurgeln.
  • Verwende es jedoch nicht öfters als zweimal täglich.

4. Aloe vera gegen Zahnfleischentzündung

Aloe-Gel wirkt ebenfalls antibakteriell und entzündungslindernd. Darüber hinaus kann damit die Verbreitung von Krankheitserregern gehemmt werden.

Bei einer schmerzenden Zahnfleischentzündung kann dieses Hausmittel sehr förderlich sein und auch die Regeneration des Gewebes unterstützen. 

Zutaten

  • 2 Esslöffel Aloe-Gel
  • 3 Tropfen Teebaumöl

Zubereitung

Anwendung

  • Reibe das Mittel auf das Zahnfleisch und lasse es wirken.
  • Nicht abwaschen!
  • Wiederhole diese Behandlung zweimal pro Tag.

5. Apfelessig gegen Zahnfleischentzündung

Apfelessig gegen Zahnfleischentzündung

Die natürlichen Säuren des Apfelessigs regulieren den pH-Wert im Mund und hemmen folglich das Bakterienwachstum. Ein ausgezeichnetes Mittel gegen Gingivitis! 

Diese Mundspülung hilft auch gegen unangenehmen Mundgeruch und reduziert Entzündungen.  

Zutaten

Zubereitung

  • Beide Zutaten miteinander vermischen.

Anwendung

  • Spüle dir mit diesem Hausmittel am Morgen und am Abend den Mund und verwende es auch zum Gurgeln.

6. Kokosöl gegen Zahnfleischentzündung

Kokosöl besitzt bemerkenswerte antibakterielle Wirkstoffe. Sie können Zahnbelag effektiv bekämpfen und die Zähne reinigen.

Du kannst Kokosöl statt Zahnpasta verwenden, um das Risiko für Infektionen im Mund zu reduzieren. Damit werden auch Entzündungen gelindert. 

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Teelöffel Natron

Zubereitung

  • Beide Zutaten vermischen und wie Zahnpasta zum Zähneputzen verwenden.
  • Verwende dieses Hausmittel einmal täglich.

Du leidest an einer Zahnfleischentzündung? Überzeuge dich selbst von der Wirksamkeit dieser natürlichen Hausmittel. Vergiss jedoch nicht, bei anhaltenden Problemen einen Zahnarzt aufzusuchen!