6 natürliche Heilmittel für bakterielle Vaginose

6 Februar, 2018
Die in Naturjogurt enthaltene Milchsäure kann eine große Hilfe bei der Bekämpfung von Vaginose sein. Ihre Wirkung entfaltet sich sowohl bei interner als auch externer Anwendung.

Bakterielle Vaginose ist eine Krankheit, welche im Intimbereich der Frau entstehen kann, wenn die Bakterienflora, die diese Körperregion schützt, aus dem Gleichgewicht gerät. In unserem heutigen Artikel findest du verschiedene Heilmittel für bakterielle Vaginose. 

Die Infektion ist für die Betroffenen sehr unangenehm, da die Bakterien einen gelblichen Ausfluss verursachen, der oftmals stark  nach Fisch riecht.

Begleitet wird dieses lästige Symptom oftmals durch ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen und Juckreiz im Intimbereich.

Auch wenn es sich nicht um eine ernste Krankheit handelt, ist die richtige Behandlung wichtig. Deshalb stellen wir dir verschiedene Heilmittel für bakterielle Vaginose vor. Damit kannst du unangenehme Komplikationen vermeiden.

Unsere Heilmittel für bakterielle Vaginose sind rein natürlich und haben keine unangenehmen Nebenwirkungen. Lasse dich zuerst ärztlich untersuchen und von deinem Arzt beraten!

1. Teebaumöl als Heilmittel für bakterielle Vaginose

Lesetipp: 7 Naturmittel gegen unangenehmen Vaginalgeruch

Teebaumöl ist ein natürliches Heilmittel für bakterielle Vaginose.

Reines Teebaumöl ist eines der besten natürlichen Heilmittel bei Infektionen im weiblichen Intimbereich.

Es wirkt stark antibakteriell und antimykotisch, damit kann das Wachstum von Erregern gehemmt und die Infektion einfacher kontrolliert werden.

Anwendung:

  • Gib 8 Tropfen reines Teebaumöl in eine Wanne mit heißem Wasser und wasche dich damit gründlich.
  • Gib optional 3 Tropfen Öl in deine frische Unterwäsche, bevor du sie anziehst.

2. Kokosöl

Kokosöl enthält antibiotische und antifungizide Wirkstoffe, welche sich bestens zur Behandlung von bakterieller Vaginose eignen.

Das Auftragen von Kokosöl dämmt das Wachstum von Bakterien ein und verringert Juckreiz sowie das Entstehen von schlecht riechendem Ausfluss.

Anwendung:

  • Wärme einen Esslöffel Kokosöl auf und versichere dich, dass die Temperatur hautverträglich ist. Verteile das Öl mit einem Wattebausch auf dem äußeren Vaginalbereich.
  • Optional kannst du einen mit Kokosöl getränkten Tampon für ein bis zwei Stunden in die Vagina einführen.

3. Apfelessig als Heilmittel für bakterielle Vaginose

Apfellessig ist ein natürliches Heilmittel für bakterielle Vaginose.

Apfelessig enthält natürliche Essigsäure, die dabei helfen kann, den pH-Wert der Vagina zu regulieren. Das wiederum grenzt das Wachstum von Bakterien ein, die Infektionen verursachen können.

Antibakterielle und antimykotische Wirkstoffe bekämpfen schädliche Mirkroorgnismen, hemmen ihre Ausbreitung und reduzieren so den Effekt der Krankheit.

Nebenbei wirkt Apfelessig beruhigend und erfrischend bei Juckreiz und äußerlichen Irritationen im Intimbereich.

Anwendung:

  • Gib eine Tasse Apfelessig in eine Wanne mit heißem Wasser und nimm ein Bad für 20 bis 30 Minuten.
  • Nimm dieses Bad zweimal am Tag bis die Infektion abgeklungen ist.

4. Naturjoghurt

Echter Naturjoghurt mit probiotischen Kulturen ist ein effektives Heilmittel bei einer unausgeglichenen Vaginalflora. Die Lebendkulturen schaffen eine Flora, in der gesunde Bakterien sich wohl fühlen.

Sein hoher Gehalt an Milchsäure verändert die Vaginalflora so, dass schädliche Mikroorganismen nicht überleben können. Außerdem neutralisiert der Joghurt unangenehme Gerüche.

Anwendung:

  • Tauche einen Wattebausch in Naturjogurt und trage ihn auf die gereizten Stellen deiner Vagina auf.
  • Iss jeden Tag ein Glas Naturjogurt.

5. Ringelblumentee

Calendula Tee als Heilmittel für bakterielle Vaginose.

Die Ringelblume gehört zu den bekanntesten Heilpflanzen für Erkrankungen des weiblichen Intimbereichs.

Ihr werden entzündungshemmende, antibakterielle und erfrischende Wirkungen zugeschrieben. Diese lindern Irritationen und den manchmal aufretenden schlechten Geruch durch bakterielle Vaginose.

Anwendung:

  • Bereite einen stark konzentrierten Ringelblumentee zu und benutze die Flüssigkeit zum Waschen der Vagina.
  • Wiederhole zweimal täglich bis die Infektion abgeklungen ist.

Lesetipp: Naturheilpflanze Ringelblume

6. Salbei-Aufguss

Salbei enthält antiseptische und antibakterielle Wirkstoffe, die Bakterien entgegenwirken. Ein Aufguss in einem Sitzbad vermindert den durch Vaginose verursachten Juckreiz und schlechten Geruch.

Anwendung:

  • Bereite einen Aufguss mit frischen Salbeiblättern zu und nimm darin ein Sitzbad bei angemessener Temperatur.
  • Wiederhole dies täglich, bis die Krankheit wieder abklingt.

Du kannst jedes der beschriebenen Heilmittel für bakterielle Vaginose täglich verwenden, bis die Symptome abgeklungen sind. Es ist ratsam die Behandlungen getrennt voneinander durchzuführen, um adverse Reaktionen zu vermeiden.

Zusätzlich hilft es immer Lebensmittel zu konsumieren, die das Immunsystem stärken.

Auch interessant