5 Schlüssel für einen energiegeladenen Start in den Tag

Wir alle beginnen den Tag von Zeit zu Zeit auf dem falschen Fuß. Doch ein energiegeladener Start ist einfacher, als du denkst! Lass dir diese Tipps nicht entgehen, damit du dich am Morgen energiegeladen und bereit fühlst, es mit der Welt aufzunehmen.
5 Schlüssel für einen energiegeladenen Start in den Tag

Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2021

Hast du dich jemals gefragt, wie du für einen energiegeladenen Start in den Tag sorgen kannst?

Wir alle kennen das: Manchmal brauchen wir etwas Zeit, um aufzuwachen und uns tatsächlich auf das zu konzentrieren, was gerade ansteht. Es gibt jedoch Möglichkeiten, sich aktiver zu fühlen, ohne ständig auf externe Hilfsmittel wie Kaffee zurückgreifen zu müssen.

Es gibt nichts Schlimmeres, als den Morgen zu beginnen, wenn du einfach keine Lust hast. Du merkst es vielleicht nicht, aber das löst eine ganze Reihe von Ereignissen aus, bewusst oder unbewusst, die dazu führen, dass der Rest des Tages für dich unangenehm wird.

In diesem Artikel verraten wir dir ein paar einfache Tipps, die deinen Morgen ein wenig leichter machen werden.

1. Beginne den Tag mit der richtigen Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Das Erste, was du jeden Morgen tun solltest, ist für ein paar Minuten nach dem Aufwachen im Bett zu bleiben. Nimm während dieser kurzen Zeit zunächst fünf tiefe Atemzüge. Atme ein und aus, ohne die Augen zu öffnen. Du wirst merken, dass du dich nach und nach weniger groggy fühlst.

Gehe dann gedanklich kurz deinen ganzen Körper durch, beginnend mit deinen Füßen. Arbeite dich nach oben, achte darauf, jeden Teil zu spüren, bis du deinen Kopf erreichst, und öffne dann deine Augen.

Das ist der beste Weg, deinen Tag zu beginnen, noch bevor du das Bett verlässt!

2. Dehnübungen

Schlüssel für einen energiegeladenen Start in den Tag

Nimm dir eine Minute Zeit, um deinen Körper in Bewegung zu bringen. Setze dich auf die Bettkante und strecke deine Arme, dann deine Beine, dann deinen Rücken. Das ist der beste Weg, am Morgen wach zu werden und Muskelverhärtungen loszuwerden.

Dann kannst du aufstehen und versuchen, die Zehenspitzen mit den Fingerspitzen zu erreichen. Führe anschließend einige sanfte Nackendrehungen aus. Diese Dehnübungen werden dir dabei helfen, mit Energie in den Tag zu starten.

3. Flüssigkeitszufuhr, der beste Weg für einen energiegeladenen Start in den Tag

Zu den wichtigsten Punkten der Selbstfürsorge gehört es, für ausreichend Flüssigkeitszufuhr zu sorgen. Achte stets darauf, wie lang es her ist, dass du etwas gegessen oder getrunken hast. Es gibt keine bessere Möglichkeit für einen energiegeladenen Start in den Tag, als ein Glas Wasser zu trinken.

Tatsächlich ist laut dieser Studie der spanischen Gesellschaft für grundlegende und angewandte Ernährung eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr essenziell, um die alltäglichen Aufgaben effektiv zu erledigen.

Du merkst vielleicht gar nicht, wie sehr du Flüssigkeit brauchst. Merke dir unsere Worte; sobald das frische Wasser deinen Mund erreicht, wirst du merken, wie gut es dir tut.

Achte darauf, dass das Wasser weder zu heiß noch zu kalt ist. Zimmertemperatur ist am ratsamsten (oder auch gekühltes Wasser, falls du es so bevorzugst).

4. Beginne den Tag mit einer revitalisierenden Dusche

Nichts ist so belebend wie eine angenehme Dusche am Morgen. Sie muss nur fünf Minuten dauern und kann früher oder später genommen werden.

Am besten ist es, mit lauwarmem Wasser zu beginnen. In der letzten Minute kannst du etwas kälteres Wasser verwenden. Wenn es dich nicht zu sehr stört, beende die Dusche mit wirklich kaltem Wasser, zum Beispiel in den letzten 45 Sekunden. Wenn du aus der Dusche kommst, wirst du dich viel wacher und aktiver fühlen.

5. Das Frühstück, die wichtigste Mahlzeit für einen energiegeladenen Start in den Tag

Denke nicht einmal daran, das Frühstück auszulassen. Laut dieser Studie von Dr. Feriani Intantozzi könnte das Auslassen des Frühstücks mit bestimmten Gesundheitsproblemen wie Fettleibigkeit oder Übergewicht in Verbindung stehen.

Eine gute Option könnte ein Saft mit viel Vitamin C sein, gepaart mit kohlenhydrat– und eiweißhaltigen Lebensmitteln. Natürlich solltest du dir dabei die Zeit nehmen, gut, langsam und bewusst zu kauen.

Schaue während des Frühstücks nicht auf dein Handy, die Post oder die Zeitung. Diese Dinge verhelfen nicht unbedingt zu einem energiegeladenen Start in den Tag.

Teile dir deine Zeit gut ein

Leider beginnt die große Mehrheit der Menschen ihren Tag in Eile. Das bedeutet nicht nur unnötigen emotionalen und physischen Aufwand, sondern bringt dich auch sofort in eine miese Stimmung.

Versuche, ein wenig früher aufzustehen und früher ins Bett zu gehen. Auch wenn es albern erscheinen mag; es wird dir helfen, besser zu schlafen und deine Stimmung zu verbessern. Zudem wirst du genug Zeit haben, deinen Kopf freizubekommen und diese einfachen Schritte auszuführen.

Wenn du wirklich darüber nachdenkst, wird es dich nicht mehr als 40 Minuten kosten, deinen Tag mit der richtigen Stimmung zu beginnen. Denke daran, dass dein persönliches Wohlbefinden an erster Stelle auf deiner Prioritätenliste stehen sollte. Nutze also einfach die ersten Stunden des Tages, um das zu tun, was am besten für dich ist!

Es könnte dich interessieren ...
4 Frühstückstipps mit Chiasamen
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
4 Frühstückstipps mit Chiasamen

In diesem Artikel stellen wir dir 4 Frühstückstipps mit Chiasamen vor. Sie versorgen dich mit Nährstoffen und Energie, um fit in den Tag zu starten...