4 Naturmittel für höhere Thrombozytenwerte

21 Juli, 2018
Es ist grundlegend, ausreichende Thrombozytenwerte zu haben, damit die Blutgerinnung funktioniert und um unser Immmunsystem zu stärken.

Die Thrombozyten – auch Blutplättchen genannt – sind Zellen, die sich im Blutstrom befinden und für die Blutgerinnung verantwortlich sind. Wenn du an einer Krankheit leidest, die deine Thrombozytenwerte erniedrigt, dann kannst du einige dieser Naturheilmittel ausprobieren, die eine Erhöhung derselben unterstützen.

Krankheiten wie Denguefieber, Zika, Anämie, Zirrhose und HIV verursachen den Fall der Thrombozytenwerte im Blut. Wenn du also unter einer dieser Erkrankungen leidest, dann solltest du das Möglichste tun, um sie zu heben. So wird dein Immmunsystem gestärkt und deine Symptome erleichtern sich.

1. Kokoswasser

Kokoswasser für bessere Thrombozytenwerte

Kokoswasser ist ein leckeres und wunderbar geeignetes Gestränk, um deine Thrombozytenwerte zu erhöhen. Es enthält die Vitamine A, B und C. Außerdem hat es auch Mineralstoffe, wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor und Eisen, die ebenfalls zuträglich für die Gesundheit sind.

Was solltest du tun?

  • Nimm eine große Kokosnuss und schütte ihr Wasser in ein Glas. Wenn du es kalt bevorzugst, kannst du das Getränk vor dem Verzehr auch ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Trinke das Kokoswasser so frisch wie möglich.

Vermeide es, in Flaschen gefülltes oder vorverarbeitetes Kokoswasser zu kaufen. Es enthält oft konservierende Zusatzstoffe, die die Gesundheitsnutzen der Frucht reduzieren können.

2. Guavensaft mit rotem Paprika

Guaven enthalten nicht nur viel Vitamin A und C, sondern auch Folsäure, die sie zu einem guten Antioxidans machen. Rote Paprika und Pepperoni haben viel Vitamin C, Kalium, Folsäure, Eisen und weitere Spurenelemente, die den Körper bei der Erhöhung der Thrombozytenwerte unterstützen.

Wenn du die beiden Zutaten in einem Saft trinkst, dann kann dir das dabei helfen, die Zahl der Blutplättchen zu erhöhen.

Zutaten

  • Guaven (nach Geschmack)
  • 1 rote Paprika oder Pepperoni
  • 1 Löffel Zucker (15 g)
  • 3 Tassen Mineralwasser (750 ml)

Zubereitung

  • Wasche die Guaven und die Paprika gut ab. Schneide die Guaven in Stückchen. Nimm die Kerne aus der Paprika und schneide sie ebenfalls in Stückchen.
  • Verflüssige die Zutaten zusammen mit Wasser und Zucker im Mixer. Siebe den Saft ab, um ihn gleich zu trinken.
  • Wir empfehlen diesen Saft drei Mal täglich.

3. Linsensaft mit Brombeere und Milch

Linsen, Brombeeren und Milch enthalten ebenfalls Substanzen, die die Erhöhung der Thrombozytenwerte unterstützt.

Linsen enthalten Eisen, Folsäure und verschiedene Vitamine. Brombeeren enthalten viel Eisen und die Vitamine C und K. Diese Elemente sind ideal zur Entwicklung von Thrombozyten. Milch hingegen hat viel Kalzium und Phosphor.

Zutaten

  • 3 Tassen Wasser (750ml)
  • 1 Tasse Linsen (200 g)
  • Brombeeren (nach Geschmack)
  • 3 Löffel Milch (45 ml)

Zubereitung

  • Erhitze das Wasser in einem Topf. Wenn es kocht, füge die Linsen hinzu, warte bis sie weichgekocht sind und lasse sie dann abkühlen.
  • Wasche die Brombeeren und gib sie zusammen mit den Linsen in einen Mixer. Füge das Wasser und die 3 Löffel Milch hinzu und verflüssige die Mischung.
  • Du kannst – je nach Geschmack – auch Zucker hinzufügen. Gib den Saft durch ein Sieb und genieße ihn.
  • Wenn du drei Gläser dieses Getränkes täglich zu dir nimmst, werden deine Thrombozytenwerte sicherlich steigen.

4. Ein Tee aus Papayablättern wird dir auch helfen, deine Thrombozytenwerte zu steigern

Papayablätter gegen niedrige Thrombozytenwerte

Papayablätter haben wichtige Heilkräfte. Du kannst sie dir zu Nutzen machen, indem du einen Tee aus ihnen machst. Der stärkt dein Immunsystem und hilft dir dabei, die Thrombozytenwerte zu heben.

Zutaten

  • Frische Papayablätter (nach Belieben)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • Honig oder Zucker (nach Belieben)

Zubereitung

  • Wasche die Papayablätter ab und koche sie in einem Topf mit Wasser bei mittlerer Hitze.
  • Lass den Tee so lange kochen, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist und füge dann je nach Geschmack Honig oder Zucker hinzu.
  • Lass den Tee abkühlen und trinke 2 bis 3 Löffel .
  • Du kannst die Blätter auch zubereiten, indem du sie erst wäschst und dann mit einem Mörser zerkleinerst. Misch ein wenig der entstandenen Paste mit Wasser und gib sie durch ein Sieb. Trink dann den Tee.

Die Blutplättchen haben verschiedene Aufgaben im Organismus. Sie helfen, Blutungen zu stoppen, reparieren geschädigte Blutgefäße, verbessern den Blutfluss und erkennen Infektionserreger.

Dank dieser Funktion senden die Blutplättchen Reize an die Immunzellen. Diese wiederum reagieren sofort, um die Infektionserreger zu vernichten.

Wenn deine Thrombozytenwerte unter dem Normalwert liegen, dann achte auf deine Ernährung und nimm diese vier Naturheilmittel, die wir dir empfehlen. In wenigen Tagen werden deine Werte sich erhöhen, du wirst dich besser fühlen und dein Immunsystem wird gestärkt.

Denk auch dran, dich wöchentlich vom Arzt untersuchen zu lassen. Regelmäßige Blutuntersuchungen sind ebenfalls notwendig, um deine Thrombozytenwerte zu messen, bis sie sich wieder im Normalbereich befinden, oder die Erkrankung, die die niederen Werte provozierte, geheilt ist.

Auch interessant