12 Tricks für mehr Ordnung im Haus

· 14 April, 2016
Wenn du Ordnung im Haus halten möchtest, ist es wichtig, bei dem grundlegendsten Dingen zu beginnen - dazu gehören beispielsweise gemachte Betten und das tägliche Staubwischen.

Ordnung im Haus zu halten, ist nicht immer einfach, denn oft sammeln sich zu viele Objekte in den verschiedensten Räumen an.

Täglich verwendete Utensilien, dekorative Elemente, Kinderspielzeug und viele andere Gegenstände führen dazu, dass manche Räume unordentlich aussehen.

Auch wenn man die Zimmer noch so oft reinigt, stößt man immer wieder auf Dinge, die nicht einfach zu ordnen oder zu organisieren sind.

Doch glücklicherweise gibt es viele wertvolle Tricks, die uns helfen können, alles perfekt zu organisieren. Anschließend haben wir für dich 12 davon aufgelistet, die du in deinem Heim umsetzen kannst. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Staubwischen

Staubwischen für Ordnung im Haus

Staub sammelt sich schnell und überall an und sorgt für ein unschönes und unangenehmes Erscheinungsbild. Regelmäßiges Staubwischen kann deshalb helfen, das Heim sauber und ordentlicher zu halten.

Darüber hinaus kann dadurch Allergien vorgebeugt werden, die das Atemsystem beeinträchtigen können.

Auch ein angenehmer Raumduft kann sehr nützlich sein: Natürliche Duftspender

2. Kennst du die 5er-Regel?

Frau schafft Ordnung

Hast du schon einmal von dieser Regel gehört? Damit kannst du einfach für Ordnung und mehr Platz in den verschiedenen Schränken sorgen.

Es geht darum, bei jedem Aufräumen mindestens 5 Objekte für einen besseren Zweck zu spenden oder zu entsorgen, natürlich nur solche, die du tatsächlich nicht benötigst.

3. Das Bett machen

Ordnung durch gemachte Betten

Viele brauchen diesen Tipp nicht, da sie täglich ganz automatisch das Bett richten, ohne daran erinnert zu werden.

Wenn das Bett gemacht ist, scheint das Zimmer gleich schon viel ordentlicher und die restlichen Dinge können einfacher indentifiziert und aufgeräumt werden.

4. Die Kleidung aufbewahren

Ordnung im Kleiderschrank

Diese Arbeit wiederholt sich ständig und scheint endlos zu sein, doch sie ist für Ordnung im Haus unerlässlich. Damit kann man auch mehr Platz schaffen und alles schaut gleich viel schöner aus.

Nach dem Waschen und Trocknen der Kleidung, wird diese gefaltet und in den entsprechenden Schränken verstaut. So ist das Zimmer aufgeräumt und man kann alles viel einfacher finden, wenn man es braucht.

5. Kabel im Schrank verstauen

Ordnung von Kabeln

Telefon- oder andere Kabel werden am besten auf der Innenseite einer Schranktür befestigt. Du kannst einfach ein paar Haken anbringen und die Kabel daran aufhängen, und zwar so, dass sich sich nicht verwickeln und jederzeit schnell wieder gefunden werden.

6. Kisten und Körbe nutzen

Ordnung in Kisten

Die Verwendung von Kisten und Körben ist immer in Mode, denn damit kann schnell Ordnung geschaffen werden. Rechteckige oder quadratische Kisten können einfach in jedem Winkel untergebracht werden, ohne dass sie stören.

Darin können Spielzeug, alte Zeitschriften und viele andere Objekte verstaut werden, die sonst nirgends Platz finden.

7. Verwende einen Schuhordner

Ordnung im Schrank

Wer hat gesagt, dass diese Ordner nur für Schuhe sein müssen? Auch für andere Objekte sind sie sehr nützlich. Du kannst darin beispielsweise Reinigungsprodukte oder Küchenartikel aufbewahren.

8. Regal über der Tür

Ordnung durch Stellage über der Tür

Im Badezimmer und anderen kleinen Bereichen des Hauses findet sich oft nicht ausreichend Platz, um die verschiedenen Gegenstände zu ordnen.

Eine einfache Möglichkeit ist, über der Türe ein Regal anzubringen. Da es sich um einen freien Raum handelt, schaut das schön aus und ist sehr hilfreich.

Lesetipp: Reinigung ohne aggressive Chemie – Geht das?

9. Ordne deine T-Shirts anders

Wenn die T-Shirst in Schubladen aufeinandergelegt werden, ist dies wenig übersichtlich und wenn man ein bestimmtes T-Shirt sucht, kommt meist alles durcheinander.

Damit das nicht mehr passiert, kannst du die T-Shirts einfach wie auf diesem Bild ersichtlich einordnen.

10. Verwende alte Teedosen

Teedosen für mehr Ordnung

Teedosen oder andere Lebensmittelbehälter können ganz einfach verwendet werden, um verschiedenste Dinge zu ordnen, so zum Beispiel Schreibstifte oder andere kleine Objekte.

11. Fensterladen wiederverwenden

Ordnung der Zeitschriften

Anstatt die alten Fensterläden aus Holz einfach zu entsorgen, kannst du diese beispielsweise in einen Vintage-Zeitungsständer umfunktionieren, der sich in deinem Wohnzimmer oder Büro sehr gut macht.

12. Werfe Eierkartons nicht weg

Ordnung durch Eierkartons

Ein kleiner Eierkarton kann ebenfalls sehr nützlich sein, um verschiedene Schreibtischutensilien zu Hause oder im Büro zu ordnen.

Mit diesen einfachen Tricks kannst du für mehr Raum und Ordnung sorgen. Du musst nur ein bisschen Zeit investieren, damit alles schön sauber am richtigen Platz untergebracht ist. So kannst du eine angenehme Atmosphäre schaffen.

Auch Zimmerpflanzen sorgen für eine angenehme Atmosphäre: Zimmerpflanzen zur Luftreinigung