10 Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache

Sprachen zu lernen ist eine Herausforderung, der sich immer mehr Menschen stellen. Zum Glück gibt es einige Strategien, die das Lernen einer anderen Sprache einfacher und produktiver machen. Hier findest du die besten Tipps!
10 Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache
Elena Sanz

Geprüft und freigegeben von der Psychologin Elena Sanz.

Geschrieben von Maria Jimena Freytes

Letzte Aktualisierung: 07. Dezember 2022

Das Erlernen einer Fremdsprache ist eine Herausforderung für alle, die sich auf diesen Weg wagen, der zweifelsohne eine Reise ohne Wiederkehr ist. Wir haben die besten Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache ausgewählt, weil wir glauben, dass der Lernprozess genauso bereichernd ist und Spaß macht wie der Moment, in dem du dich endlich in einer anderen Sprache unterhalten kannst.

Wir glauben, dass das Erlernen einer weiteren Sprache zusätzlich zur Muttersprache viele Vorteile in allen Lebensbereichen mit sich bringt. Im Folgenden stellen wir dir einige Vorteile vor, die das Erlernen einer Fremdsprache mit sich bringt. Außerdem geben wir dir einige Tipps, wie du sie schneller und effektiver in dein Leben integrieren kannst.

Vorteile des Erlernens einer Fremdsprache

Die Vorteile des Erlernens einer Fremdsprache zeigen sich im beruflichen, akademischen und sozialen Bereich derjenigen, die diese Erfahrung machen. Auf der beruflichen Seite öffnet es die Tür zu neuen Möglichkeiten, einen Job mit besseren Arbeitsbedingungen zu bekommen.

Auf der Bildungsseite erhöht die Kenntnis einer weiteren Sprache die Quantität und Qualität der Studienquellen, da du in mehr als einer Sprache nach Informationen über die Inhalte deiner Karriere suchen kannst. Und als ob das noch nicht genug wäre, kannst du mit der Kenntnis einer weiteren Sprache auch noch für die Zulassung an einer angesehenen Universität punkten.

Was das soziale Leben angeht, so bringt dich die Kenntnis einer weiteren Sprache mit viel mehr Menschen und Erfahrungen in Kontakt. Wenn du dein soziales Netzwerk erweiterst, trägst du einen wichtigen Teil zur Entwicklung deiner Persönlichkeit bei.

Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache

Fremdsprache - Mann vor verschiedenen Flaggen
Das völlige Eintauchen in die Sprache, die du lernst, beschleunigt den Lernprozess.

Die Bedeutung dieser Tipps liegt darin, dass sie darauf abzielen, die Ängste derjenigen zu verringern, die eine andere Sprache lernen. Es kommt häufig vor, dass du an einem bestimmten Punkt des Lernprozesses das Gefühl hast, dass du keine Fortschritte machst und es unmöglich ist, die Grammatik, das Vokabular und die Aussprache der neuen Sprache in dein Repertoire aufzunehmen.

Diese Situation erzeugt bei den Lernenden Stress und Ängste, die sich in einem Nachlassen der Lernleistung und einem Verlust des Interesses am Weiterlernen niederschlagen können. Die Beweggründe für das Erlernen einer weiteren Sprache sind vielfältig und reichen von der Vorliebe für Sprachen bis hin zu einer Verpflichtung aus beruflichen oder akademischen Gründen.

Je größer der Druck, desto mehr Angst wird erzeugt. Sehen wir uns also die Tipps zum Erlernen einer zweiten Sprache an, damit es eine angenehme Erfahrung wird. Bist du bereit?

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: 3 Tipps zum Englischlernen… während des Laufens!

1. Erkenne deine Motivationen

Das Erlernen einer zweiten Sprache erfordert Zeit, Mühe, Ausdauer und eine Menge Willenskraft. Wenn du dir nicht im Klaren darüber bist, warum du sie lernen willst, gibst du vielleicht auf, wenn die ersten Hindernisse auftauchen.

Hast du Freunde oder einen Partner, der eine andere Sprache spricht, und du willst sie lernen? Planst du, ins Ausland zu reisen, dich für einen Job zu bewerben, an einer Universität zu studieren oder hast du einfach nur eine Leidenschaft für Sprachen? All dies und noch viel mehr sind triftige und zwingende Gründe für die Entscheidung, eine weitere Sprache zu lernen.

2. Suche nach dem richtigen Lernzentrum, wenn du eine Fremdsprache lernen möchtest

Die Methode, mit der die Fremdsprache unterrichtet wird, ist entscheidend dafür, dass du sie richtig lernst. Allerdings gibt es nicht die eine Lehrmethode, die besser ist als eine andere, denn jeder fühlt sich mit unterschiedlichen Techniken wohl.

Was für dich nützlich und bequem ist, ist es für andere vielleicht nicht. Unabhängig davon, ob du Online- oder Präsenzunterricht nimmst, solltest du darauf achten, dass dein Stundenplan so intensiv ist, dass du häufig mit der neuen Sprache in Kontakt kommst.

3. Intensiviere deinen Kontakt mit der Sprache

Es ist wichtig, dass du dich nicht nur an die Inhalte hältst, die du im Unterricht lernst. Darüber hinaus solltest du versuchen, in möglichst vielen Bereichen mit der neuen Sprache zu interagieren. Sieh dir zum Beispiel eine Serie in der neuen Sprache mit Untertiteln in deiner Muttersprache an; oder umgekehrt, Audio in deiner Sprache und Untertitel in der Fremdsprache, die du lernst.

Du könntest auch dein Handy und deine sozialen Netzwerke in der Sprache einrichten, die du lernst. Außerdem kannst du alles, was du im Internet suchen musst, in der anderen Sprache tun. Es geht darum, die neue Sprache aufzusaugen und sie überall zu lesen und zu hören.

4. Nutze die Apps auf deinem Smartphone

Du kannst dir Wörterbücher auf dein Smartphone laden, damit du immer die Möglichkeit hast, ein Wort nachzuschlagen, das du nicht kennst. Außerdem kannst du Podcasts abonnieren, die dich interessieren, um eine weitere Möglichkeit zu finden, dich in die neue Sprache zu vertiefen. Versuche auch, die Nachrichten in digitalen Zeitungen der Länder zu lesen, in denen die Sprache gesprochen wird.

5. Fremdsprache erlernen: Nutze Musik zu deinem Vorteil

Fremdsprache lenen - Frau mit Kopfhörern
Musik ist eine unterhaltsame Art, eine Fremdsprache zu lernen.

Singen ist eine tolle Art, eine Sprache zu lernen. Lade dir die Texte von Liedern herunter, die du magst, und versuche sie zu singen, während du verstehst, was sie bedeuten. So verbesserst du deine Aussprache und trainierst gleichzeitig dein Gehör auf eine sehr unterhaltsame und effiziente Weise.

6. Sprich so viel wie möglich

Übe die neue Sprache laut, entweder mit dir selbst, mit Gleichaltrigen, mit Freunden, die du im Internet findest, mit Muttersprachlern, mit deinen Klassenkameraden aus dem Sprachkurs usw.

Es ist sehr nützlich, sich mit Menschen zu unterhalten, deren Muttersprache man gerade lernt. Du wirst deinen Wortschatz und deine Aussprache erheblich verbessern. Außerdem hast du die Möglichkeit, aktuelle Redewendungen und idiomatische Ausdrücke zu lernen, die du in Büchern nicht finden wirst.

7. Nutze deine freie Zeit, um die Sprache zu lernen

Wie bereits erwähnt, ist auch deine Freizeit nützlich, um eine Fremdsprache zu lernen. Ob durch Filme und Serien, Videospiele, Zeitschriften, Bücher und alle Hobbys, die du hast, versuche, sie in der neuen Sprache zu erleben. Du kannst dich an Diskussionsforen zu den Themen beteiligen, die dich interessieren, und die Kommentare anderer Nutzer lesen und deine eigenen hinterlassen.

8. Reise ins Ausland

Auch wenn es nicht unbedingt notwendig ist, wird es produktiver sein, eine Fremdsprache zu lernen, wenn du in ein Land reisen kannst, in dem sie die offizielle Sprache ist. Das vollständige Eintauchen in einen Ort, an dem nur diese Sprache gesprochen wird, ist sehr vorteilhaft und die Ergebnisse sind wirklich unglaublich.

9. Verarbeite, was du lernst

Jedes Wort oder jede Struktur, die du lernst, muss in anderen Kontexten und Sätzen angewandt werden, damit es sich festsetzt. Suche nach Synonymen und anderen Verwendungsmöglichkeiten für die neuen Ausdrücke. Außerdem solltest du gezielt auf sie achten, denn du wirst sie sicher in Filmen und Zeitungen finden.

10. Spielend lernen

Es gibt Gamification-Techniken, die spielerisches Lernen vorschlagen, das für diejenigen, die eine neue Sprache lernen, produktiv ist. Du kannst zum Beispiel Wortspiele oder Quizspiele in der Sprache, die du lernen willst, herunterladen.

Tipps für das Erlernen einer Fremdsprache: Es kommt auf alles an

Egal, wie alt du bist oder wie schwierig die Sprache ist, die du lernen willst, wir sind überzeugt, dass es sich lohnt, eine weitere Sprache zu lernen. Die Idee ist, dass du zu diesen 10 Tipps, die wir vorgestellt haben, deine eigenen Strategien hinzufügen kannst, um den Lernprozess effektiver zu gestalten.

Schließlich solltest du daran denken, dass man nie mit dem Erlernen einer Sprache fertig ist. Die größte Bereicherung liegt vielmehr darin, dass man ständig neues Wissen aufnimmt und erwirbt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Kinder zweisprachig erziehen: Was sind die Vorteile?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Kinder zweisprachig erziehen: Was sind die Vorteile?

Da immer mehr Kinder in einem multikulturellen Umfeld aufwachsen, wird häufig diskutiert, ob es gesund ist, Kinder zweisprachig zu erziehen.



  • Rubio Alcalá, F. D. (2020). La ansiedad en el aprendizaje de idiomas. La ansiedad en el aprendizaje de idiomas, 1-256.
  • López, E. M. (2019). La ansiedad en el aprendizaje de un segundo idioma.
  • Cesteros, S. P. (2004). Aprendizaje de segundas lenguas: Lingüística aplicada a la enseñanza de idiomas. Publicaciones de la Universidad de Alicante.
  • Richards, J. C., & Lockhart, C. (1998). Estrategias de reflexión sobre la enseñanza de idiomas. Cambridge University Press.
  • Beltrán, M. (2017). El aprendizaje del idioma inglés como lengua extranjera. Revista Boletín Redipe6(4), 91-98.
  • Shafirova, L., & Cassany, D. (2017). Aprendiendo idiomas en línea en el tiempo libre. Revista de estudios socioeducativos. 2017; 5: 49-62.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.