Wunderbare Eigenschaften der Banane

Bananen können bei Depressionen helfen und die Symptome des prämenstruellen Syndroms lindern. Sie wirken auch nervenberuhigend und sind deshalb bei Stress und Angstgefühlen zu empfehlen.

Die Banane zählt zu den weltweit meist konsumierten Früchten – sie schmeckt lecker und zeichnet sich durch sehr vorteilhafte Eigenschaften aus, deshalb sollte sie in der täglichen Ernährung nicht fehlen. Die Banane ist reich an Kohlenhydraten und deshalb einer der besten pflanzlichen Energielieferer. Sie enthält drei verschiedene Zuckerarten (Fruktose, Saccharose und Glukose), jedoch so gut wie kein Fett und viele Ballaststoffe, die die Aufnahme regulieren.

Insbesondere für Kinder sind Bananen ausgezeichnet, um den Hunger schnell zu stillen. Auch für Sportler, die mehr Energie für eine bessere Leistungsfähigkeit benötigen, eignet sich diese Frucht hervorragend. Doch es gibt noch viel mehr Gründe dafür, warum Bananen nie fehlen sollten.

Eigenschaften der Banane

  • Diese Frucht enthält die Vitamine A, C, B1, B2, B6, B9 (Folsäure) und E.
  • Sie ist reich an Ballaststoffen.
  • Auch Minerale wie Kalium, Magnesium, Kalzium, Selen, Zink und Eisen sind in der Banane enthalten.
  • Diese zeichnet sich auch durch Tryptophan, eine essentielle Aminosäure, aus.
  • Sie enthält einfache und komplexe Kohlenhydrate.
  • Bananen haben kein Fett und liefern nur 105 Kalorien.

Gesundheitvorteile

bananen-shake2

Bananen haben zahlreiche Vorteile, sowohl für die körperliche, als auch für die geistige Gesundheit. Wir laden dich ein, die wichtigsten gesundheitsfördernden Eigenschaften kennenzulernen, damit auch du davon profitieren kannst.

Gut bei Depressionen

In einer kürzlich durchgeführten Umfrage konnte festgestellt werden, dass Personen, die an Depressionen leiden, sich durch den Konsum von Bananen besser fühlen. Experten führen dies auf das enthaltene Tryptophan zurück, das sich im Körper in Serotonin umwandelt und für das Wohlgefühl verantwortlich ist. Wenn du dich also das nächste Mal depressiv fühlst, wenn du an einer depressiven Verstimmung leidest oder auch bei Beschwerden aufgrund des prämenstruellen Syndroms, solltest du auf jeden Fall eine Banane essen, um ruhiger zu werden.

Gut für das Verdauungssystem

magenverstimmung

Es wurde bestätigt, dass der Konsum von Bananen Magengeschwüren und Gastritis vorbeugen, sowie die Darmschleimhäute schützen kann. Auch bei Sodbrennen und zur Verbesserung der Verdauung ist die Banane hilfreich. 

Blutarmut

Wer an Blutarmut leidet, sollte auf jeden Fall Bananen in den Ernährungsplan mit einbauen. Diese enthalten viel Eisen und fördern deshalb die Bildung von Hämoglobin im Blut. So kann Anämie bekämpft werden.

Reduziert erhöhte Blutdruckwerte

Die Banane wirkt ausgezeichnet gegen einen erhöhten Blutdruck, da sie nur wenig Natrium jedoch viel Kalium enthält. Der regelmäßige Konsum dieser Frucht kann helfen den Blutdruck zu senken und folglich Herzkrankheiten vorbeugen.

Gut für´s Gehirn

gesundes-gehirn

Zahlreiche Studien haben bestätigt, dass Bananen einen sehr positiven Einfluss auf die kognitive Leistungsfähigkeit haben. In einer Untersuchung wurde beispielsweise festgestellt, dass sich die Konzentrationsfähigkeit bei Schülern, die am Morgen eine Banane essen, den ganzen Tag über verbessert.

Verstopfung

Da Bananen wertvolle Ballaststoffe enthalten, sind sie insbesondere für jene, die an Verstopfung leiden, empfehlenswert. Sie fördern die Darmbewegung, wobei auf Abführmittel verzichtet werden kann.

Gut für die Nerven

Bananen enthalten Vitamin B und sind deshalb ausgezeichnet, um die Nerven zu beruhigen – insbesondere in Stress- und Angstsituationen. Wenn du dich gestresst fühlst, solltest du also nicht vergessen, eine Banane zu essen.

Für eine gesunde Haut

helle-haut

Bananen sind ausgezeichnet für die Pflege und Schönheit der Haut. Sie helfen gegen Falten und Hautinfektionen, restaurieren die Haut und machen sie geschmeidig. Sowohl die Schalen als auch das Fruchtfleisch können gegen die ersten Alterungszeichen verwendet werden. Außerdem spendet die Banane Feuchtigkeit und hilft deshalb nicht nur gegen Falten, sondern auch gegen Augenringe.

Da diese köstliche Frucht, wie bereits erwähnt, viel Kalium enthält, ist sie auch gegen Akne, Hautunreinheiten und trockene Haut sehr empfehlenswert. Kalium hilft nämlich bei der Regulierung des Flüssigkeitshaushalts und wirkt gegen Infektionen.

Kategorien: Natürliche Heilmittel Schlagwörter:
Auch interessant