Mango gegen Verstopfung

· 28 November, 2018
Wegen ihres Gehalts an Ballaststoffen und Polyphenolen sind Mangos eine hervorragende Frucht, um Verstopfung natürlich zu bekämpfen und chemische Abführmittel zu vermeiden

Mango ist eine der Obstsorten, die man gegen eine langsame Verdauung einsetzen kann. Durch ihren Gehalt an Ballaststoffen verbessert sie die Verdauung und fördert die Ausscheidung von Reststoffen, die sich im Darm befinden. Wie kann man Mango gegen Verstopfung zubereiten?

Viele Menschen verwenden zwar synthetische Abführmittel, wenn sie unter diesem Problem leiden, doch natürliche Alternativen, wie Mango gegen Verstopfung, sind zu bevorzugen.

Das Obst ruft nämlich keine ungewollten Nebenwirkungen hervor und man kann es einfach in die gewohnte Ernährung integrieren.

Außerdem ist es auch eine tolle Art, dem Körper ein wenig mehr Energie zu verabreichen, da der Zucker der Mango langsam vom Körper aufgenommen wird und nicht den Blutzucker erhöht.

Im Folgenden möchten wir dir mehr über ihre Wirkstoffe berichten und einige Rezepte mit dir teilen.

Nutzen von Mango gegen Verstopfung

Verstopfung ist sehr unangenehm und auch gar nicht gesund

Mango ist eine leckere Frucht, die von einem Baum der Familie der Anacardiaceae der Gattung Mangifera stammt. Man kann sie in verschiedenen Arten erhalten und sie können rot, gelb oder grün sein. Mangos sind rundlich geformt und haben eine feste, glatte Schale.

Seit jeher wird die Mango aufgrund ihrer gesundheitlichen Nutzen für den Menschen geschätzt. Sie enthält Vitamin A, B und C und außerdem auch Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Des Weiteren enthält sie auch Ballaststoffe und Antioxidanzien.

Der Ballaststoffe wegen funktioniert die Mango gegen Verstopfung so gut. Zusammen mit ihrem Wassergehalt ermöglicht diese Substanz es unserem Verdauungssystem, besser zu funktionieren und regelmäßige peristaltische Bewegungen durchzuführen.

Auch wegen der Polyphenole ist Mango gegen Verstopfung geeignet. Das sind Substanzen mit antioxidativer Funktion, die Entzündungen lindern können.

Wenn sie von unserem Organismus aufgenommen werden, so verbessert sich die mikrobiotische Zusammenstellung unseres Darms und Giftstoffe werden leichter ausgeschieden.

Mango trägt außerdem auch zur Stärkung unseres Immunsystems bei. Ihr Gehalt an Vitamin C kann bis zu 41% des Bedürfnis unseres Körpers decken! Dieser Nährstoff unterbindet die Effekte der freien Radikale und erhöht die Anwesenheit von Antikörpern.

Lies auch: 5 ballaststoffreiche Smoothies, die gegen Verstopfung helfen könnten

Wie bereitet man Mango gegen Verstopfung zu?

Traditionell isst man die Mango reif und ungekocht. Eine kleine Mango oder eine 3/4 Tasse gewürfelte Mango reichen aus, um sich ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften zunutze zu machen.

Man kann die Wirkung der Mango allerdings auch verstärken, indem man sie mit anderen Zutaten kombiniert.

Das bedeutet zwar, dass noch ein paar Kalorien dazukommen, doch es ist eine wunderbare Art, Verstopfung zu bekämpfen, ohne dabei auf künstliche Abführmittel zurückzugreifen.

Probier es aus!

Smoothie aus Mango und Hafer

Mango mit Haferflocken

Wenn man Mango mit Haferflocken kombiniert wird, so erhält man einen ballaststoffreichen Shake, mit dem man sehr effektiv Verstopfung bekämpfen kann.

Gleichzeitig bremst dieses Getränk den Heißhunger und verleiht ein lang andauerndes Sättigungsgefühl, ohne dabei viel Kalorien zu enthalten.

Zutaten

  • reife Mango
  • 2 Löffel Haferflocken (30 gr)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 2 Löffel Bienenhonig (50 gr)

Zubereitung

  1. Würfle zuerst das Fruchtfleisch der reifen Mango.
  2. Gib es anschließend in den Mixer und füge auch die Haferflocken und das Wasser hinzu.
  3. Püriere die Mischung danach für einige Minuten, bis du ein einheitliches Getränk erhältst.
  4. Serviere und süße es anschließend je nach Geschmack mit dem Honig.

Anwendung

  • Trinke diesen Shake auf leeren Magen oder als Teil deines Frühstücks.
  • Wiederhole die Anwendung mindestens drei Mal pro Woche.

Lies auch: Überraschende Faktoren, die Verstopfung verursachen

Gesunde Mango-Mousse

Diese Mousse ist ein gesundes Rezept, mit dem man von den Gesundheitsnutzen der Mango gegen Verstopfung profitieren kann. Besonders für Kinder ist dieses Rezept anziehend und lecker. Man kann es auf leeren Magen oder auch als Zwischenmahlzeit zu sich nehmen.

Zubereitung

  • 1 Blatt Gelatine ohne Geschmack
  • 1/2 Tasse Wasser (125 ml)
  • 4 reife Mangos
  • 1 Glas fettarmer Naturjoghurt (200 ml)

Zubereitung

  1. Löse zuerst das Blatt Gelatine in einer halben Tasse kochendem Wasser auf.
  2. Schneide danach das Fruchtfleisch der reifen Mangos in Stücke und gib sie in den Mixer.
  3. Füge anschließend noch die aufgelöste Gelatine und den Naturjoghurt hinzu und püriere die Mischung dann für einige Minuten.
  4. Gib die Mousse danach in eine Glasschüssel und stelle sie für einige Stunden in den Kühlschrank.

Anwendung

  • Wenn die Speise fertig ist, kannst du eine kleine Portion zum Frühstück verzehren. Die Mousse empfiehlt sich auch als kleiner Snack zwischen Mahlzeiten, falls du Hunger spürst.

Smoothie aus Mango mit Kokosmilch

Smoothie mit Mango

Ein weiterer Smoothie mit Mango gegen Verstopfung enthält auch Kokosmilch. Dank seines Anteils an Fett- und Aminosäuren ist dies ein energiespendendes Getränk, das auch die Leistung von Sportlern unterstützt.

Zutaten

  • 2 reife Mangos
  • 1 Glas Kokosmilch (200 ml)
  • Eiswürfel (nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Schneide zuerst das Fruchtfleisch der Mangos in Stücke.
  2. Gib sie anschließend in den Mixer und püriere sie zusammen mit der Kokosmilch.
  3. Füge am Schluss noch etwas Eis hinzu und serviere den leckeren Smoothie.

Anwendung

  • Trinke diesen Smoothie am Vormittag, mindestens drei Mal wöchentlich.

Leidest du unter Schweregefühl im Magen? Hast du Verdauungsbeschwerden und Verstopfung? Dann probiere die Mango gegen Verstopfung aus. Wie du siehst, ist sie sehr nährstoffreich und außerdem kann man sie auf verschiedene Weise zubereiten.