Wie man Schwäche und Müdigkeit am Morgen bekämpft

· 4 Dezember, 2014
Es gibt viele Gründe für Müdigkeit am Morgen. Wenn diese immer wieder vorkommt, ist es wichtig, die Ursachen herauszufinden und diese zu behandeln, um ernstere Probleme zu vermeiden.

Viele Menschen verspüren Schwächegefühle und Müdigkeit beim Aufwachen.

Dabei kann es sich um eine natürliche Reaktion des Körpers auf körperliche Arbeit, emotionalen Stress, Langeweile, zu wenig Schlaf, eine unzureichende Ernährung und viele andere Faktoren handeln, die das Energieniveau des Betroffenen beträchtlich schmälern können. 

Unterschätze diese Anzeichen nicht, sie können eine körperliche sowie mentale Störung zur Folge haben. In diesem Artikel erfährst du, wie das Problem dann auf natürliche Weise und mit gesunden Lebensgewohnheiten zu lösen ist.

Tipps gegen morgendliche Müdigkeit und Schwächegefühl

Müdigkeit und Schwächegefühl beim Aufwachen werden oft durch schlechte Lebensgewohnheiten ausgelöst, die uns dann nicht immer bewusst sind. Folgende Tipps helfen, diese zu identifizieren, um das Problem dann zu lösen.

  • Versuche 8 Stunden ohne Unterbrechungen zu schlafen.
  • Trinke mindestens einen Liter Wasser am Tag. 
  • Mache täglich mindestens 30 Minuten Sport. 
  • Mache öfters eine Pause bei der Arbeit, besonders in stressigen Situationen.
  • Vermeide den Konsum von Nikotin, Drogen sowie Energydrinks.
  • Gehe zum Arzt, um unter anderem Krankheiten wie  Anämie, Diabetes, Hypoglykämie usw. auszuschließen, da diese auch ein Grund für die Müdigkeit sowie das Schwächegefühl sein können.
  • Meide weißen/raffinierten Zucker, da dieser Gift für das Nervensystem ist und zu Depressionen sowie Müdigkeit führen kann.

 Empfohlene Ernährung bei Müdigkeit und Schwäche

Papaya

Wie allgemein bekannt, beeinflusst die Ernährung den körperlichen sowie emotionalen Zustand sehr stark. Lebensmittel mit Vitaminen sowie Mineralstoffen sind  nicht nur für die Allgemeingesundheit sehr wichtig, sie helfen insbesondere bei Müdigkeit und Schwäche.

Lesetipp: Kennst du schon diese 7 Vorzüge der Papaya?

Nachfolgend findest du verschiedene Ernährungstipps, um bereits am Morgen vital und fit zu sein.

Auf leeren Magen: Mindestens eine Stunde vor dem Frühstück empfiehlt es sich, Zitrusfrüchte, sauere Früchte sowie Papayas zu verzehren. Diese Frucht ist sehr energiereich und hat überdies einen hohen Nährstoffanteil.

Frühstück: Das Frühstück ist eine sehr wertvolle Mahlzeit, die niemals ausgelassen werden sollte. Besonders empfehlenswert sind hier dann Vollkorncerealien. Auch Haferflocken, Vollkornbrot sowie ein vegetarisches Sandwich sind ausgezeichnet.

Vormittagssnack: Trinke zusätzlich zu deiner gewöhnlichen Jause einen  frischen Gemüsesaft. Entsafte dazu einfach 2 – 3 Gemüsesorten deiner Wahl und trinke diesen Saft dann täglich. Besonders empfehlenswert sind rote Tomaten sowie Karotten, die deiner Gesundheit viel Gutes bringen werden.

Nachmittagssnack: Wenn du nachmittags Lust auf einen Snack bekommen solltest, eignen sich Obstsalate oder Müsliriegel bestens.

Abendessen: Vervollständige deine Mahlzeit mit einem Gemüsesalat, einer Gemüsesuppe sowie Vollkornreis.

Rezepte, die Energie liefern

Oft lohnt es sich auch, die Ernährung mit besonderen  Gerichten anzureichern, die deine Energiereserven verstärken und Müdigkeit sowie Schwäche bekämpfen.

Mixgetränk aus Banane und Amaranth

Mixgetränk_Banane

Dieses Mixgetränk kannst du morgens zu dir nehmen. Bei einer Abnehmdiät könnte es auch eine Mahlzeit ersetzen.

Sie benötigen:

  • 1 reife Banane in Scheiben
  • 1 Esslöffel brauner Zucker oder Honig
  • 1/4 Teelöffel Leinsamen
  • 1/2 Teelöffel Pollen
  • eine Tasse Mandelmilch

Zubereitung

Gib alle Zutaten in den Mixer und verarbeite sie dann einige Minuten, bis ein homogenes Getränk entsteht. Trinke diesen Shake am besten sofort. Du kannst ihn auch kurzfristig im Kühlschrank aufbewahren.

Energie spendendes Zitrusgetränk

Ein gesundes Energiegetränk am morgen kann dann den restlichen Tag positiv beeinflussen.  Energydrinks aus dem Supermarkt sind jedoch nicht zu empfehlen. Versuche es mit dieser gesunden Alternative.

Du benötigst:

  • 1 frische Zitrone
  • 2 Orangen
  • 1 Esslöffel Honig

Zubereitung

Presse eine Zitrone und eine Orange aus, gib dann den Honig dazu und verrühre alle Zutaten. Trinke das Getränk vor dem Frühstück.

Lesetipp: Was man mit Orangenschale alles machen kann

Mixgetränk aus Spinat und Kresse 

Spinat

Spinat ist eine der besten Gemüsesorten, er liefert sehr viel Energie.  Aus diesem Grund ist er bei Schwäche und Müdigkeit ideal.

Sie benötigen:

  • 500 Gramm Spinat
  • 500 Gramm Brunnenkresse

Zubereitung

Mixe die Zutaten, bis ein homogener  Saft entsteht. Siebe diesen und trinke davon dann ein halbes Glas vor dem Frühstück. Den Rest kannst du im Kühlschrank aufbewahren und dann im Laufe des Tages zu dir nehmen.

  • Schweiggert, R. M., Kopec, R. E., Villalobos-Gutierrez, M. G., Högel, J., Quesada, S., Esquivel, P., … Carle, R. (2014). Carotenoids are more bioavailable from papaya than from tomato and carrot in humans: A randomised cross-over study. British Journal of Nutrition. https://doi.org/10.1017/S0007114513002596
  • Katare, C., Saxena, S., Agrawal, S., & Prasad, G. (2012). Flax Seed: A Potential Medicinal Food. Journal of Nutrition & Food Sciences. https://doi.org/10.4172/2155-9600.1000120