Wie man blinde Pickel loswird

Obwohl sie gemeinhin als "blinde" Pickel" bezeichnet werden, handelt es sich in Wahrheit um Eiterpickel oder innere Pickel. Hier erfährst du mehr über sie und wie du sie behandeln kannst.
Wie man blinde Pickel loswird

Geschrieben von babel

Letzte Aktualisierung: 01. März 2023

Blinde Pickel sind entzündliche Läsionen, die typisch für Akne sind und bei denen sich der Inhalt nicht zur Hautoberfläche hin öffnet. Es handelt sich in der Regel um unterschiedlich große Erhebungen, die sehr berührungsempfindlich sind und den Betroffenen Schmerzen und emotionales Unbehagen bereiten.

Eine hautärztliche Behandlung ist ist unerlässlich, vor allem wenn sie wiederholt auftreten oder stark ausgeprägt sind. Aber auch die Pflege zu Hause ist wichtig, da es durch ausgedehnte Läsionen und sogar dauerhafte Narbenbildung zu Komplikationen kommen kann. Hier erfährst du, was du über blinde Pickel wissen musst und was du dagegen unternehmen kannst.

Behandlung für blinde Pickel

1. Wasche dein Gesicht

Um mit der Behandlung von blinden Pickeln zu beginnen, ist es wichtig, dass du dein Gesicht mit Wasser und einer guten antibakteriellen Seife wäschst. Dadurch werden alle Arten von äußerem Schmutz wie Schweiß, überschüssiges Öl und sogar bestimmte Bakterien von der Haut entfernt.

2. Verwende heißen Wasserdampf

Damit sich die Pore öffnet und sich ein Kopf auf dem Pickel bildet, ist es am besten, den Dampf von heißem Wasser zu nutzen. Stelle einfach einen Topf mit kochendem Wasser auf und bewege dein Gesicht in angemessenem Abstand darauf zu, wobei du ein Handtuch über deinen Kopf legst, um den “Sauna-Effekt” zu maximieren.

Du kannst die Pore auch mit Hilfe eines Verdampfers öffnen. Viele ästhetische und dermatologische Zentren bieten als Teil ihres Reinigungsservices dieses Gerät an, das für eine bestimmte Zeit heißen Dampf auf das Gesicht abgibt.

Eine weitere Möglichkeit, die Bildung eines Pickelkopfes zu fördern, ist das Auflegen einer heißen Kompresse auf die Haut. Allerdings solltest du in diesem Fall etwas Geduld mitbringen, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Es ist besser, schrittweise kurze Hitze- und Dampfbehandlungen vorzunehmen, als zu versuchen, den Prozess zu beschleunigen und damit die Haut zu schädigen.

3. Führe ein Peeling durch

Wenn der Kopf des Pickels gut geformt ist, solltest du ihn nicht quetschen, damit der Eiter herauskommt. Mit Hilfe von Dampf sollte er von selbst herauskommen. Natürlich solltest du die Pore sofort nach dem Austreten des Eiters säubern, um zu verhindern, dass sie erneut verstopft.

Sobald die Pore gereinigt ist, kannst du mit einem sanften Peeling fortfahren. Das hilft, Unreinheiten und abgestorbene Hautzellen zu entfernen.

Lies auch diesen Artikel: Die besten Peelings für deinen Hauttyp

4. Blinde Pickel behandeln: Trage Natron auf

Wusstest du, dass Natron eines der wirksamsten Mittel ist, um blinde Pickel loszuwerden? Diese Verbindung absorbiert überschüssiges Öl und hilft, Schmutz von der Haut zu entfernen.

Du musst nur eine Paste aus gleichen Teilen Natron und Wasser herstellen und sie dann auf die betroffene Stelle auftragen. Lasse sie etwa 20 Minuten einwirken und entferne sie dann mit warmem Wasser.

5. Lege einen Eisbeutel auf

Sobald die blinden Pickel entfernt sind, legst du einen Eisbeutel auf die Stelle, um die Entzündung zu bekämpfen. Denke daran, die Kompresse in ein Tuch oder einen dünnen Lappen zu wickeln, um ein Verbrennen der Haut bei Kontakt zu vermeiden.

Es empfiehlt sich, den Eisbeutel etwa 10 Minuten lang anzulegen und dann etwa 20 Minuten lang zu pausieren, bevor du ihn erneut auf den blinden Pickel legst. Auf diese Weise vermeidest du, dass der Bereich zu sehr der Kälte ausgesetzt wird.

Maske für blinde Pickel

Die folgende Maske ist sehr effektiv, um die Haut zu erfrischen, zu reinigen und ihr Feuchtigkeit zu spenden. Sie enthält Teebaumöl, ein starkes antibakterielles Mittel, das hilft, überschüssiges Öl und damit Unreinheiten zu bekämpfen. Für die Zubereitung brauchst du Folgendes:

Zutaten

  • ½ Salatgurke
  • ¼ Tasse gehackter Koriander
  • 2 Esslöffel Teebaumöl
  • Frisches Wasser (ausreichende Menge)

Vorgehensweise

  • Wasche die halbe Gurke und schneide sie in Scheiben.
  • Dann gibst du die Gurkenscheiben zusammen mit etwas frischem Wasser in den Mixer. Gib außerdem 2 Esslöffel Teebaumöl und Koriander hinzu.
  • Mixe alles ein paar Minuten lang, bis du eine Art glatte Paste ohne Klumpen erhältst.
  • Gieße die Paste in ein Glas und stelle sie für etwa eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Trage sie auf die Haut auf und lasse sie 20 Minuten einwirken.
  • Spüle sie mit antibakterieller Seife und kaltem Wasser ab.

Das könnte dich auch interessieren: Hilft Jojobaöl bei der Behandlung von Akne?

Suche einen Dermatologen oder eine Dermatologin auf

Wenn du einen oder mehrere blinde Pickel hast, die mit dieser Behandlung nicht abklingen, solltest du deinen Dermatologen oder deine Dermatologin für eine gründlichere Untersuchung aufsuchen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Pickel oder Fieberbläschen? Das sind die Unterschiede
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Pickel oder Fieberbläschen? Das sind die Unterschiede

Du spürst ein leichtes Stechen an der Lippe und entdeckst eine Rötung. Pickel oder Fieberbläschen? Die Unterschiede und jeweilige Behandlung.




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.