Warum Nüsse gut für den Magen sind

· 10 April, 2018
Nüsse gehören zur Familie der Trockenfrüchte und sind sehr beliebt. Außerdem bringt dieses Lebensmittel viele gesundheitliche Vorteile mit sich.

Nüsse verbessern die geistige Leistungsfähigkeit und wirken sich positiv auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit aus. Darüber hinaus sind Nüsse gut für den Magen. Im folgenden Artikel verraten wir dir warum.

Diese Trockenfrüchte mit Schale sind reich an qualitativ hochwertigen Proteinen, Antioxidantien, Kohlenhydraten, Omega-3, Vitamin E und verschiedenen Mineralstoffen.

Der regelmäßige Verzehr begünstigt die Verdauung, da diese Trockenfrüchte viele Ballaststoffe enthalten. Da Nüsse gut für den Magen und viele andere Körperfunktionen sind, sollten sie unbedingt auf deinem Speiseplan stehen.

Nüsse beugen Sodbrennen vor. Zudem entspannen sie den Schließmuskel und wirken entzündungshemmend.

Warum Nüsse gut für den Magen sind

Warum Nüsse gut für den Magen sind

Einige Studien haben ergeben, dass sich dieses Lebensmittel positiv auf die Herzkreislauf-Gesundheit auswirkt. Tatsächlich empfehlen Experten, jeden Tag eine Handvoll Nüsse zu sich zu nehmen.

Warum? Weil sich gezeigt hat, dass Nüsse reicher an antioxidanten Polyphenolen sind als alle anderen Trockenfrüchte.

Das Omega-3, welches in Nüssen enthalten ist, ist ebenfalls gut für den Körper. Dieser Inhaltsstoff begünstigt die Gesundheit in verschiedenen Aspekten. Es verbessert die Durchblutung, steigert den Serotonin-Spiegel und fördert das Sättigungsgefühl. Das führt dazu, dass wir nicht so große Mengen essen müssen, um satt zu sein.

Eine andere Studie hat zudem gezeigt, dass dieses Lebensmittel auch die Fettverbrennung anregt, vor allem im Bauchbereich. Aus diesem Grund solltest du unbedingt Nüsse zu dir nehmen, wenn du auf Diät bist. Natürlich kommt es jedoch auch auf die Menge an.

Ein Salat aus Trockenfrüchten ist eine ideale Mahlzeit; aber natürlich ist das nicht die einzige Möglichkeit. Du solltest auch andere Optionen ausprobieren!

Du kannst Nüsse in allen möglichen Formen zu dir nehmen. Während einige eine Handvoll Nüsse in reiner Form empfehlen, verarbeiten andere sie lieber in Shakes mit Früchten oder Gemüse.

Du kannst sie aber auch in zahlreichen Gerichten mit viel Eiweiß genießen. Ein Beispiel ist Hühnchen mit Nüssen.

Du willst mehr erfahren? Lies: Lecker und gesund: Trockenfrüchte, Samen und Nüsse!

Fakten über Nüsse

Warum Nüsse gut für den Magen sind und weitere Fakten

  • Der Verzehr von Nüssen fördert die Konzentration, die geistige Leistungsfähigkeit sowie die Kreativität. Aus diesem Grund sollten auch Kinder Nüsse zu sich nehmen.
  • Ebenso eignen sie sich als Zwischenmahlzeit oder für Personen, die länger als 6 Stunden täglich arbeiten.
  • Der tägliche Verzehr steigert den Serotoninspiegel. Dieses Hormon steht in Verbindung mit Zufriedenheit und Freude. Menschen, die unter Depressionen leiden, haben einen Serotoninmangel im Gehirn. Daher helfen Nüsse auch, Depressionen zu bekämpfen.
  • Nüsse steigern das Sättigungsgefühl. Das führt dazu, dass wir weniger essen. Auf diese Weise werden Kalorien verbrannt.
  • Das in den Nüssen enthaltene Omega-3 regt die Durchblutung an und schützt so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Aber auch die Schönheit profitiert von der Nuss. Wenn regelmäßig Nüsse auf deinem Speiseplan stehen kannst du der Entstehung von Krampfadern oder Besenreisern (die sich vor allem an den Beinen bilden vorbeugen).
  • Nüsse sind vor allem für Diabetiker zu empfehlen. Das liegt daran, dass das besagte Lebensmittel den Blutzuckerspiegel reguliert.
  • Experten zufolge enthalten Nüsse antikanzerogene Eigenschaften. Aus diesem Grund können sie daZu beitragen, Brustkrebs und Prostatakrebs zu bekämpfen und vorzubeugen.
  • Zudem fördern Nüsse die männliche Fruchtbarkeit.

Nüsse zählen zu den wirksamsten Trockenfrüchten. Die enthaltenen Nährstoffe machen dieses Lebensmittel zu einem besonders guten Vitalstofflieferant für den ganzen Körper.

Sieh dir auch diesen Artikel an: Nüsse haben viele Vorteile für die Gesundheit

Nüsse und Diät

Warum Nüsse gut für den Magen sind und die Gewichtsabnahme fördern

Für alle, die abnehmen wollen, sind Nüsse ideal, wenn sie in geringen Mengen verzehrt werden. Außerdem tragen sie auch dazu bei, ein gesundes Körpergewicht aufrechtzuerhalten und sind eine gute Zwischenmahlzeit.

Es ist jedoch nicht nötig, täglich eine ganze Packung Nüsse zu essen. Eine Handvoll reicht schon aus. Zwischen 10 und 30 Gramm ist die ideale Menge.

Auch wenn dieses Lebensmittel die Kalorienverbrennung anregen kann, sollten wir nicht vergessen, dass es reich an Fettsäuren ist. Aus diesem Grund solltest du Nüsse nur in geringen Mengen zu dir nehmen, wenn du etwas Gewicht verlieren möchtest.

Wenn du noch Zweifel hast, wie ein gesunder Konsum aussehen sollte, kannst du auch einen Ernährungsberater zu Rate ziehen. Er kann dir den besten Ernährungsplan zusammenstellen, je nach Verfassung und Stoffwechsel.