Übergewichtige Kinder: zwei Ernährungsmodelle zum Abnehmen

3 Juli, 2019
In den letzten Jahren gibt es immer mehr fettleibige oder übergewichtige Kinder. Wir stellen dir heute zwei Ernährungsmodelle vor, mit denen du die Ernährung deiner Kinder umstellen kannst.

Übergewichtige Kinder stellen in den letzten Jahren ein immer größer werdendes Problem dar. Die Anzahl der Kinder die an Fettleibigkeit, auch Adipositas genannt, leiden, steigt dramatisch an.

Viele Eltern sind daher auf der Suche nach Ernährungsempfehlungen für ihre Kinder, um die Folgen und Spätfolgen der Adipositas zu verhindern. Aufgrund einer Fettleibigkeit kann dein Kind Herzerkrankungen, Diabetes, Asthma und viele weitere Erkrankungen und Leiden bekommen. Oftmals werden übergewichtige Kinder außerdem noch sozial ausgegrenzt. Aus diesem Grund wollen wir dir heute einige Ernährungsempfehlungen geben, welche dir helfen sollen, dein Kind ausgewogen und gesund zu ernähren. Die Empfehlungen sind speziell für Kinder mit Adipositas zusammengestellt.

Übergewichtige Kinder benötigen deine Hilfe, um gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln

übergewichtige Kinder - Chips

Wenn du übergewichtige Kinder hast, dann solltest du besonders darauf achten, wie viele Kalorien sie täglich zu sich nehmen. Gleichzeitig ist es sehr wichtig, dass du ihnen eine angemessene und ausgewogene Ernährung anbietest. Diese sollte aus vielen Früchten, Gemüse und Vollkornprodukten bestehen. Gleichzeitig solltest du auf raffinierte und industriell verarbeitete Lebensmittel verzichten.

Außerdem ist es wichtig, dass du in den Ernährungsplan fettarme Milchprodukte einbaust. Darüber hinaus solltest du den Verzehr von rotem Fleisch reduzieren und statt dessen öfter leichtere Optionen wie Geflügel und Fisch auf den Speiseplan setzen.

Hülsenfrüchte sind ebenfalls ein essentieller Bestandteil dieser Ernährungsmodelle, denn sie enthalten große Mengen an wertvollen Proteinen.

Weiterhin solltest du darauf achten, dass die Portionen der einzelnen Mahlzeiten nicht zu groß ausfallen. Dadurch verhinderst du, dass übergewichtige Kinder zu viele Kalorien auf einmal zu sich nehmen. Natürlich muss dein Kind auch den Verzehr von Zucker und gesättigten Fettsäuren sehr stark einschränken.

Obwohl all diese Empfehlungen sehr wichtig sind, wirst du dennoch feststellen, dass die meisten Kinder nicht so gerne Gemüse und Hülsenfrüchte essen.

Daher besteht deine Aufgabe darin, Rezepte zu finden, mit denen du die Lieblingsgerichte deiner Kinder in gesünderer Form zubereiten kannst. Darüber hinaus ist es auch sehr wichtig, dass du deinem Kind erklärst, warum diese Ernährungsumstellung notwendig ist. Unterstütze es auf jeden Fall dabei, gesündere Essgewohnheiten zu entwickeln.

Lies auch dies: Gesundes Frühstück zum Abnehmen: 6 Varianten

Ernährungsmodelle für übergewichtige Kinder

übergewichtige Kinder - Obst

Nachfolgend geben wir dir zwei Menüvorschläge, mit denen du übergewichtige Kinder täglich gesund ernähren kannst. Die Vorschläge enthalten Lebensmittel, die deine Kinder in ausreichender Menge mit allen notwendigen Nährstoffen versorgen werden.

Menüvorschlag 1

  • Frühstück: Wenn du deinen Kindern Milchprodukte zum Frühstück gibst, dann solltest du auf jeden Fall die fettarmen Sorten wählen. Kombiniere  beispielsweise einen fettarmen Joghurt mit einem Vollkorntoast und ein wenig Olivenöl. Dazu kannst du deinem Kind einen frischen, selbst gepressten Fruchtsaft anbieten.
  • Mittagessen: Damit dein Kind genügend Energie und Proteine bekommt, kannst du einen grünen Salat mit Samen und Gemüse anreichern. Alternativ kannst du Pasta mit Gemüse und gegrilltem Fisch servieren. Darüber hinaus darf dein Kind auch ein kleines Dessert essen. Allerdings solltest du darauf achten, dass es möglichst wenig Zucker enthält. Ideal ist beispielsweise fettarmer Joghurt mit ein paar Früchten.
  • Zwischenmahlzeit: Wenn du deinem Kind am Nachmittag einen kleinen Snack anbieten möchtest, dann solltest du darauf achten, dass dieser nicht zu schwer ist. Daher ist zum Beispiel ein Gericht aus Früchten oder eine Schüssel Vollkorn-Müsli mit Magermilch ideal als Zwischenmahlzeit geeignet.
  • Abendessen: Auch abends sollte Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Dazu kannst du deinen Kindern Stampfkartoffeln und gebackenes Hähnchen servieren. Als Nachspeise eignet sich eine Banane oder ein Pfirsich. So verzehren deine Kinder auch die täglich notwendige Menge an Früchten.

Lies auch diesen Artikel: 6 gesunde Getreidesorten, die du in deine Ernährung einbauen solltest.

Menüvorschlag 2

Hier ist ein weiterer Vorschlag, wie du übergewichtige Kinder ausgewogen und gesund ernähren kannst.

  • Frühstück: Starte den Tag mit einem Frucht-Smoothie mit fettarmer Milch. Dazu kannst du einen Vollkorntoast und mageren Schinken servieren. Alternativ kannst du auch fettarmen Joghurt anstatt der Milch benutzen. Falls dein Kind ein etwas herzhafteres Frühstück mag, dann kannst du beispielsweise einen Toast mit Avocado, Olivenöl und Salz zubereiten. Dadurch versorgst du dein Kind mit gesunden Fettsäuren.
  • Mittagessen: Zum Mittagessen kannst du braunen Reis mit Gemüse und Pilzen, Erbsen, Tomaten oder eine Zucchinicremesuppe kochen. So erhält dein Kind die erforderliche Menge an Gemüse. Damit es noch ein wenig mehr Lust auf dieses Menü bekommt, kannst du ein paar knusprige Croutons in die Suppe oder den Salat geben.
  • Zwischenmahlzeit: Nachmittags solltest du deinem Kind Früchte oder ein fettarmes Milchprodukt anbieten. Damit es nicht die Lust an dieser Diät verliert, kannst du es auch einmal mit einem Toast mit dunkler Schokoladencreme verwöhnen. Alternativ kannst du den Toast auch mit Frischkäse und Honig bestreichen. Dadurch bekommt dein Kind ab und zu etwas Zucker, denn alle Kinder haben eine Vorliebe für Zucker. Allerdings solltest du darauf achten, dass dieser nur ab und zu und in geringen Mengen verzehrt wird.
  • Abendessen: Eine köstliche Idee ist beispielsweise Pasta mit geröstetem Spargel oder Tomate-Mozzarella-Spieße. Dazu kannst du einen Fruchtsalat zubereiten.

Abschließende Empfehlungen

Grundsätzlich solltest du bei der Ernährung für übergewichtige Kinder beachten, dass sie möglichst wenig Zucker zu sich nehmen. Außerdem ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass sie die Mahlzeiten langsam essen. Darüber hinaus solltest du es vermeiden, dass sie Fertiggerichte oder abgepackte Lebensmittel verzehren.

Weiterhin ist es wichtig, dass deine Kinder nicht während des Fernsehens oder anderer Aktivitäten essen. Und natürlich sollten besonders auch übergewichtige Kinder regelmäßig Sport treiben.