Tennisarm natürlich behandeln: 5 Tipps

31 Dezember, 2018
Wir empfehlen dir heute verschiedene einfache Hausmittel, die Schmerzen lindern können. In leichteren Fällen können diese natürlichen Therapien ausreichend sein. Lasse dich jedoch trotzdem ärztlich untersuchen und beraten. 

Viele Tennisspieler leiden während ihrer Karriere an dieser Verletzung, deshalb spricht man umgangssprachlich auch von einem Tennisarm. In der Fachsprache bezeichnet man diese schmerzhafte Überlastung der Sehnen als Epicondylitis.

Durch die Überlastung kommt es zu Druckschmerz am äußeren Ellenbogen, das Gelenk kann dann nicht mehr komplett gestreckt werden. Wiederkehrende Bewegungen sind dafür verantwortlich. Häufig ist die Arbeit am Computer dafür verantwortlich. Auch Musiker (zum Beispiel Geiger) und Sportler (Tennisspieler, Ruderer…) leiden oft daran.

Je nach Intensität der Schmerzen und dem Ausmaß der Überlastung können verschiedene Behandlungsmethoden helfen: Ruhigstellen, kalte Umschläge, spezielle Bandagen oder Medikamente und Physiotherapie werden sehr häufig eingesetzt. In manchen Fällen ist auch eine Operation erforderlich. 

Hausmittel gegen einen Tennisarm

Wir empfehlen dir heute verschiedene einfache Hausmittel, die Schmerzen lindern können. In leichteren Fällen können diese natürlichen Therapien ausreichend sein. Lasse dich jedoch trotzdem ärztlich untersuchen und beraten.

1. Ingwer-Wickel

Ingwer hat viele Eigenschaften, die sich die Naturheilkunde zu Nutze macht. Er wirkt stark entzündungshemmend und kann deshalb auch bein einem Tennisarm helfen. 

Zutaten

  • 4 Esslöffel geriebener Ingwer
  • Baumwollverband
  • 200 ml heißes Wasser

Anwendung

  • Rasple den Ingwer und gib ihn in das Tuch, das du dann ein paar Minuten in heißes Wasser tauchst.
  • Danach lässt du diesen Wickel abkühlen und lässt ihn 15 Minuten auf der schmerzenden Stelle wirken.
  • Wiederhole diese Behandlung, bis du Linderung erreichst.

2. Hydrotherapie

Hydrotherapie gegen Tennisarm

Entdecke auch: Präparat aus Ingwer und Olivenöl, um Schmerzen zu lindern

Durch abwechselnd heißes und kaltes Wasser kannst du Schwellungen reduzieren, die Durchblutung fördern und Schmerzen lindern.

Zutaten

  • Behältnis mit warmem Wasser
  • Behältnis mit kaltem Wasser

Anwendung

  • Tauche die schmerzende Stelle abwechselnd jeweils ungefähr eine Minute in warmes und kaltes Wasser ein.
  • Führe diese Behandlung ungefähr eine halbe Stunde lang durch.

3. Gelbwurzel

Kurkume enthält den Wirkstoff Kurkumin, der stark entzündungshemmend wirkt. Damit kannst du Schmerzen lindern und die Heilung fördern. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Gelbwurzelpulver
  • 250 ml Milch
  • 0,5 Esslöffel Honig

Anwendung

  • Alle Zutaten vermischen und leicht erwärmen.
  • Trinke dieses Hausmittel mindestens eine Woche lang jeden Morgen und jeden Abend.

Schau dir auch diesen Artikel an:

Einfache Naturheilmittel gegen Gelenkschmerzen

4. Johanniskraut

Johanniskraut gegen einen Tennisarm

Johanniskraut wird oft gegen Depressionen empfohlen. Doch es wirkt auch entzündungshemmend und schmerzlindernd. Du kannst daraus einen Umschlag zubereiten oder das Kraut als Tee oder in Tablettenform einnehmen.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Johanniskraut
  • 250 ml Wasser
  • nach Wunsch Honig oder Stevia

Anwendung

  • Überbrühe das Kraut mit warmem Wasser und lasse es kurz ziehen.
  • Danach durch ein Sieb gießen, um die Feststoffe zu beseitigen.
  • Nach Wunsch süßen. Trinke davon jeden Tag zwei Tassen.

5. Knoblauch-Wickel

Knoblauch verbessert die Durchblutung und wirkt entzündungshemmend. Die darin enthaltenen Schwefelverbindungen helfen auch bei einem Tennisarm. Auch wenn der Geruch unangenehm ist, hat die weiße Knolle viele Vorteile.

Zutaten

  • 5 Knoblauchzehen
  • Handtücher

Anwendung

  • Schäle die Knoblauchzehen und presse sie.
  • Trage die resultierende Paste auf die schmerzenden Stellen auf und wickle den Arm mit einem Handtuch ein.
  • Lass das Ganze 20 Minuten lang wirken.

Darüber hinaus solltest du deinen Arm ruhig stellen und plötzliche Bewegungen vermeiden. Wenn du mit diesen Hausmitteln deine Schmerzen nicht lindern kannst, lasse dich von einem Spezialisten behandeln!

  • Adamuz Cervera FJ, Nerín Rotger MA. El fisioterapeuta en la prevención de lesiones del deporte. Rev fisioter (Guadalupe). 2006; 5 (2): 31-36
  • Hortal Alonso RM, Salido Olivares M, Navarro Alonso P, Candelas Rodríguez G. Epicondilitis. Seminarios de la Fundación Española de Reumatología. 2005; 6(2): 79 – 88
  • Struijs, P. A. A., Buchbinder, R., & Green, S. E. (2012). Tennis Elbow. In Evidence-Based Orthopedics. https://doi.org/10.1002/9781444345100.ch92
  • Kraushaar, B. (1999). Current Concepts Review Tendinosis of the Elbow ( Tennis Elbow ). Jbjs.