So treibst du gesund Sport!

· 5 August, 2018
Um gesund Sport zu treiben, sind einige Dinge wichtig, welche wir dir heute etwas näher bringen möchten.

Sport ist gesund, aber gesund Sport zu treiben ist nicht selbstverständlich! Wer ein paar Grundregeln nicht beherzigt, kann mit Sport dem Körper mehr schaden, als Bewegung grundsätzlich nützlich sein kann. Es ist nicht schwer, aber du sollest wirklich darauf achten!

Besser gesund Sport treiben als es übertreiben!

Wenn du gesund Sport treiben möchtest, solltest du dich an gewisse Grundregeln halten, um nicht deinem Körper zu schaden. Es ist schnell passiert, dass du dich beim Sport verletzt oder deinem Körper mehr Stress zufügst, als Sport eigentlich bringen sollte.

Es ist dabei egal, welche Sportart du betreibst, wenn du gesund Sport treiben möchtest, gelten die Grundregeln für alle Sportarten. Beachtest du sie, steht einem gesunden Sport nichts im Wege und du kannst von den gesundheitsfördernden Effekten von Sport mit gutem Gewissen profitieren. Das sind die häufigsten Fehler, die du nicht machen solltest, wenn du wirklich gesund Sport treiben möchtest:

Auf nüchternen Magen Sport treiben

Es ist ein Irrglaube, dass der Körper auf die Fettpolster zurück greift, wenn du mit leerem Magen Sport treibst. Im Gegenteil: Wer nüchtern Sport treibt, reduziert seine Muskelmasse und damit den Grundumsatz, sodass man danach mit weniger Essen schneller zunimmt. Blöd, oder?

Dein Körper läuft nämlich, wenn du ohne Essen Sport treibst, im Notprogramm. Dein Muskelmotor bekommt zu wenig Sprit für die geforderte Leistung. Da ist es nur logisch, den Motor zu verkleinern, um mit weniger Sprit auszukommen. Es ist für deinen Körper nicht nur logisch, sondern auch einfach, aus Eiweiß (deiner Muskelmasse) Energie zu generieren, nicht aus Fett.

Wenn du gesund Sport treiben möchtest, solltest du also vor dem Sport etwas Leichtes essen. Ein Snack, der Kohlenhydrate enthält, ist dabei besonders gut, denn das ist, was dein Muskelmotor als Brennstoff nutzt. Das kann eine Portion Obst sein, eine Bretzel, ein Brötchen,… Iss nicht zu viel, aber gehe niemals nüchtern zum Sport!

gesund Sport treiben und dabei viel Wasser trinkenZu wenig trinken

Wer Sport treibt, verliert auch Flüssigkeit durch Schwitzen und Atmung. Diese muss kontinuierlich wieder aufgefüllt werden. Es ist keine gute Idee, mit einem gut gefüllten „Wasserbauch“ zum Sport zu gehen, aber bevor du los gehst, ist 1/4l Fruchtsaftschorle optimal.

Während des Sports solltest du deine Flüssigkeitsvorräte weiter auffüllen, ideal sind etwa 250ml pro 15 Minuten Ausdauersport. Das ist nicht immer einfach umzusetzen, aber nach einer halben Stunde solltest du spätestens einen Viertelliter Flüssigkeit „nachtanken“.

Vergiss nicht, nach dem Sport auch genug zu trinken, um nicht nur einer Dehydrierung vorzubeugen, sondern auch, um die Glykogenspeicher in Leber und Muskelmasse wieder aufzufüllen. Obstsaftschorlen sind dazu gut geeignet, du brauchst keine speziellen isotonischen Getränke.

gesund Sport treiben und Pause machenÜberforderung

Insbesondere Abnehmwillige neigen dazu, sich beim Sport zu überfordern. Der Wille, mit mehr Bewegung mehr und schneller an Körpergewicht zu verlieren, ist groß, aber oftmals geht der Schuss nach hinten los. Überforderung bringt nichts, außer Muskelkater und schlechte Laune. Außerdem belastet Überforderung dein Herz-Kreislaufsystem und hat mit stärkender, gesundheitsfördernder Bewegung nichts zu tun.

Auch, wenn du keine Pulsuhr hast; wenn du dich beim Ausdauersport noch entspannt unterhalten kannst, dann ist das Tempo richtig. Das ist der Bereich, in dem du nicht nur entspannt, sondern auch effektiv trainierst und deinen Körper nicht belastest. Vielleicht ist das am Anfang ein Tempo, das für dich noch nicht unter „Sport“ fällt, aber du wirst sehen, dass du es mit der Zeit erhöhen kannst und dabei immer noch entspannt plauderst!

gesund Sport treibenFalsche Atmung

Wer falsch atmet, bekommt Seitenstechen, das kennst du sicher. Seitenstechen entsteht durch ein Zusammenziehen der Milz, die in der linken Hälfte deiner Taille sitzt. Durch das Zusammenziehen der Milz werden zusätzliche ca. 300ml Blut in deinen Kreislauf gepumpt, sodass der Körper damit mehr Sauerstoff transportieren kann.

Dass muss er aber nur tun, wenn du ihm durch falsche Atmung nicht genug Sauerstoff zur Verfügung stellst. Ist deine Atmung zu flach oder der Rhythmus unpassend, so pumpst du zu wenig Sauerstoff über deine Lungen ins Blut und dein Körper muss sich helfen – du bekommst Seitenstechen. Eine richtige Atmung beugt dem vor.

gesund Sport treiben und danach eine MassageZu wenig Entspannung

Viele hetzen vom Job in den Sport, vom Sport hinter den Herd und vom Herd direkt ins Bett. Die Entspannung, die Sport für Körper und Geist eigentlich bringen sollte, entfällt komplett. Viele Sportstudios bieten aber mittlerweile Angebote zur Entspannung nach dem Sport an: Whirlpool, Sauna, Massage,…

Nutze diese Angebote, um gesund Sport zu treiben und mit dem Sport auch deinen Kopf und alle Muskelgruppen zu entspannen und nicht dauerhaft zu beanspruchen. Ein Saunagang oder eine Massage nach dem Sport macht die Muskulatur weich und entspannt herrlich…