So lernst du nach einem Seitensprung das Vergeben

· 30 März, 2019
Untreue verletzt eine Beziehung zutiefst, aber sie muss nicht das Ende bedeuten. Lerne, wie du nach einem Seitensprung das Vergeben lernen kannst.

Der Schaden, der ein Seitensprung einer Beziehung zufügt, ist unbestreitbar. Es muss jedoch nicht immer das Ende bedeuten. So lernst du nach dem Seitensprung das Vergeben.

Jeder weiß, dass man in diesem Moment wütend, unsicher, deprimiert, verletzt und sehr wahrscheinlich ein wenig verwirrt ist. Verrat verletzt eine Beziehung zutiefst, aber tut es das für immer?

Lerne, wie man einen Akt der Untreue vergibt und verstehe, wann es sich lohnt dies zu tun.

Betrug ist eine der Hauptursachen für Trennungen bei Paaren. Es ist jedoch an und für sich keine wirkliche Ursache. Vielmehr ist es das Resultat einer Reihe von Fehlern, die bereits in der Beziehung vorhanden waren.

Aus welchem Grund eine Person einen Seitensprung macht, hängt mit einer komplexen Reihe von Ursachen zusammen.

Warum sind manche Menschen untreu?

Kommt nach einem Seitensprung das Vergeben?

Um nach einem Seitensprung das Vergeben zu lernen, musst du zuerst wissen wieso es überhaubt dazu gekommen ist. Das hat oft mit dem Ego, der Langeweile oder mit der Kultur unserer modernen Gesellschaft zu tun.

In der Hitze des Gefechts kommen oft Phrasen auf wie: „Es bedeutet nichts“, „Niemand muss es wissen“ oder „Ich werde niemanden verletzen.“ Trotzdem ist bei jedem Seitensprung eine Reaktion zu erwarten.

Manchmal siegt die Neugier, etwas „Anderes“ auszuprobieren, ohne dabei zu berücksichtigen, dass dadurch eine wertvolle Beziehung, gefährdet wird.

Ebenso kann Betrug auch das Ergebnis mangelnder Kommunikation sein. Oft, bedeutet dies das Ende einer Beziehung. In vielen Fällen versucht die Person, eine Lücke zu füllen, die die formale Beziehung nicht füllen kann.

Siehe auch: Wie kann ein Paar Untereue überwinden

Lohnt sich das Vergeben?

das Vergeben nach dem Seitensprung

Es ist offensichtlich ein schwieriger Prozess das Vertrauen wieder zu gewinnen und richtig zu lieben. So lernst du jedoch nach dem Seitensprung das Vergeben.

Dabei ist es jedoch immer wichtig, dass du nach einem großen Schlag, in Ruhe über deine Gefühle nachdenkst und reflektierst wie wertvoll die Beziehung für dich noch ist. Danach kannst du entscheiden, ob du deinem Partner eine zweite Chance geben solltest oder es das Ende der Beziehung für dich bedeutet.

  • Wenn dein Partner, der dich betrogen hat, Reue zeigt, was würdest du verlieren, wenn du es nicht noch einmal versuchen würdest?
  • Würdest du dich glücklicher fühlen?
  • Welche Garantien hättest du, dass es nicht noch einmal passieren würde?
  • Hat es dich wirklich überrascht oder hattest du das Gefühl, dass etwas mit der Beziehung nicht stimmt?

Analysiere, ob dieser Akt der Untreue alles, was zuvor funktioniert hat, dauerhaft in Frage stellt.

Nach einem verheerenden Sturm kann eine Blume wachsen, die viel stärker und schöner ist als die, die der Wind brutal zerschmettert hat.

Vielleicht verzeihst du deinem Partner, aber du willst nicht dein Leben mit ihm teilen. Manchmal ist die Trennung der beste Weg, um die Narben zu heilen.

Wir empfehlen diesen spannenden Artikel: 7 Arten von Untreue

Wie kannst du das Vergeben erreichen?

das Vergeben nach Untreue

Wenn du nach gründlichem Nachdenken zum Schluss kommst, dass die beste Möglichkeit darin besteht, deinem Partner eine weitere Chance zu geben, musst du wissen, dass es kein leichter Prozess ist, Untreue zu vergeben.

Befolgst du jedoch diese Schritte, wird der Weg zurück in eine glückliche Beziehung sicherlich etwas einfacher für dich:

  1. Nimm dir Zeit, um dich zu entspannen und zu reflektieren. Es ist wichtig dies ganz alleine zu tun, ohne Einfluss externer Faktoren (Familie, Freunde oder sogar Partner).
  2. Lass dich auch nicht von wirtschaftlichen Problemen oder Gedanken wie „Was die Leute wohl über mich sagen werden“ beeinflussen.
  3. Stärke dein Selbstwertgefühl so gut es geht. Liebe dich selbst. Treibe Sport, ernähre dich gesund und geh viel an die frische Luft. Danach versuche ganz ehrlich zu dir zu sein und reflektiere deine ganze Beziehung mit deinem Partner, damit du dir sicher bist, dass deine Entscheidung auch die vollkommen richtige ist.
  4. Stelle sicher, dass dein Partner wirklich Reue zeigt. Ist er entschlossen genug, die Beziehung zu retten und seine Sünden in gute Taten zu verwandeln, indem er harte Arbeit leistet und dir zeigt wie ernst er es meint?
  5. Führe wichtige und aufrichtige Gespräche, in denen du alles, was du fühlst, eindeutig mit ihm teilst. Dazu gehört das Ausmaß der Schmerzen, die dein Partner dir verursacht hat, und wie sehr dies dein Selbstwertgefühl zerstört hat. Untersuche außerdem gründlich, warum es passiert ist.
  6. Nachdem du diese ersten Punkte geklärt hast, solltest du eine offenere Kommunikation mit deinem Partner pflegen.
  7. Sei nicht besessen von der dritten beteiligten Person. Versuche diese Person zu akzeptieren und in deinem Herzen frieden zu finden.
  8. Verbringe mehr Zeit mit deinem Partner. Wenn du das Gefühl hast, dass du von vorne anfangen kannst, schlage ihm vor, dass du wieder mit ihm zusammenleben möchtest und achte dieses Mal auf eine ehrlichere und engagiertere Beziehung, damit der schmerzhafte Vorfall nicht noch einmal auftritt.

Du bist die verletzte Person, daher kannst nur du wissen, wie lange du brauchst um zu heilen. Wir haben dir gezeigt, wie du nach einem Seitensprung lernst zu vergeben. Die endgültige Entscheidung liegt bei dir.